Lichtenergieforum: Unser Aufstieg 2012 ins Goldene Zeitalter

Austausch, Info über: Wandel der Erde, positives Denken, Botschaften von GFdL, SaLuSa, Engel, Ufo,
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

  SaLuSa – 16.12.11 – durch Mike Quinsey –

Nach unten 
AutorNachricht
Blandine
Liebe und Licht
avatar

Anzahl der Beiträge : 1376
Anmeldedatum : 14.02.11

BeitragThema: SaLuSa – 16.12.11 – durch Mike Quinsey –   Fr 16 Dez - 0:33

Ihr lieben Freunde,
es ist wieder eine wunderbare, hoffnungsvolle Botschaft von SaLuSa angekommen.
Ich freue mich sehr, diese euch hier einstellen zu können.
SaLuSa – 16.12.11 – durch Mike Quinsey –

Der Glaube kann wirklich „Berge versetzen“, wenn genügend von euch sich zusammentun, und während ihr nun durch das endgültig letzte Jahr in Richtung Aufstieg weitergeht, wird dieses Geschehen noch kraftvoller sein und über eure bisherigen Fähigkeiten hinausgehen. Ja, ihr Lieben: da habt ihr einen beachtlichen „Ritt“ vor euch, der jedoch sehr wünschenswert ist und eure Wünsche bezüglich des Aufstiegs erfüllen wird. Das wird ein Mix aus vielen totalen Überraschungen sein; seid deshalb darauf vorbereitet, lange gehegte Überzeugungen überdenken zu müssen. Einige Erlebnisse werden die Erd-Veränderungen betreffen, und abhängig davon, wo ihr euch aufhaltet, wird sich zeigen, wie weit ihr darin involviert sein werdet. Höchstwahrscheinlich werden die bekannten Erdbebengebiete im Zentrum solcher Aktivitäten liegen, aber wie ihr wisst, werden die Auswirkungen auch noch in größerer Entfernung zu spüren sein. Was auch immer geschieht: es werden Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, um euch zu schützen; doch es liegt auch in eurer Eigenverantwortung, vorausschauend und vorbereitet zu sein.

Auf bewusster Ebene vollzieht sich eine Selektion, da diejenigen, die am LICHT orientiert sind, ihre Eigenschwingung erhöhen, während Andere, die noch den niederen Schwingungen anhängen, oft vergessen, was sich ihnen da eigentlich für eine Chance bietet. Ihnen wäre schon geholfen, wenn sie unterbewusst versuchen würden, ein besseres Verständnis für Sinn und Zweck des Lebens zu erreichen. Es wird selbstverständlich viele Hinweise geben, die klarstellen, was da vor sich geht und was wir damit zu tun haben. Unser Eingreifen ist notwendig und wird die Antworten auf eure augenblicklichen Probleme bereithalten, die es zu lösen gilt. Wir beschleunigen die abschließenden Maßnahmen, die unsere Verbündeten zurzeit treffen, um die idealen Bedingungen für uns zu schaffen, vorwärts drängen zu können mit dem Plan, die Wahrheit über uns zu enthüllen.

Nutzt eure Feiertage, um euch eine verdiente Pause von den täglichen Problemen zu gönnen, die eure Gedanken beschäftigen. Denkt positiv und lebt in dem LICHT, das ihr um euch erzeugt habt. Seid fröhlich und spürt die Freude, die mit der Erkenntnis kommt, dass ihr nach einer Zeit, die wie ein langwieriges, beschwerliches Erleben anmutete, nun durch jene Tür blickt, die sich zum Jahr 2012 hin öffnet. Dort seht ihr jenes LICHT aufblitzen, das den Weg zur Vollendung in all ihrer Herrlichkeit erhellt, und ihr werdet auf dem Wellenkamm dieser Woge reiten. Alles ist bereit, und die Galaktische Föderation hat ihre Positionen eingenommen, um die letzte Stufe dessen durchzuführen, was sich auch bisher schon als eine recht außergewöhnliche Mission erwiesen hat. Wir – in unserem erweiterten Lebenszyklus – haben eure Fortschritte über Jahrtausende hinweg verfolgt, und wir teilen eure Erregung angesichts dessen, was euch bald offenbart werden wird. Ihr müsst uns in der wahren Beziehung als eure Brüder und Schwestern des LICHTS kennenlernen. Zu diesem Zweck werden wir damit beginnen, uns euch zu zeigen und uns mit denen zu treffen, die in naher Zukunft eine wesentliche Rolle mit uns zu spielen haben.

Die Dunkelkräfte sind weiterhin ein Ärgernis, aber ihre Macht ist bereits weitgehend reduziert, und ohne ihre Untergrundstützpunkte haben sie nur noch wenig, auf das sie zurückgreifen können. Wir werden weitermachen damit, diejenigen aus ihren Positionen zu entfernen, die eine Bedrohung für die Erde und ihre Bevölkerung darstellen. Binnen kurzem werden sie zugeben müssen, dass sie eine verlorene Sache unterstützen, denn ihre Kommandostruktur ist inzwischen schwerwiegend beeinträchtigt. Seid versichert, dass wir genau wissen, wer hinter den Versuchen steht, uns noch Probleme zu machen; doch diese Leute werden unseren Plan nicht aufhalten, der sich bald in eurem Leben manifestieren wird. Inzwischen ist die Zeitspanne so kurz, dass wir darauf sehen werden, dass wir unsere Mission innerhalb des nächsten Monats vollständig starten werden, denn wir werden gedrängt, so bald wie möglich damit zu beginnen. Seid versichert, dass die Mission im Gange sein wird, sobald die notwendigen Voraussetzungen da sind.

Nichts von dem, was ihr bisher erlebt habt, kommt dem gleich, was in der kommenden Periode geschehen wird. Ihr geht in eine neue Ära, in der viele der Mühen und Plagen des Lebens nicht mehr vom Menschen bewältigt werden müssen. Vorgänge, die sich durch Automation regeln lassen, werden Robotern oder Computer-Programmen übertragen. Nur ganz spezielle Dinge werden noch von Menschenhand bearbeitet werden, und auch dann wird Automation mit im Spiel sein. Eure Sache ist es dann, die Funktionen zu überwachen, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens erzielt werden. Größere Projekte werden von unseren Raumschiffen aus überwacht, und Einige unter euch werden zu diesem Zweck an Bord kommen. Eure Zeit wird dann endlich mit kreativer Arbeit genutzt werden können – anstelle der bisherigen Art und Weise eurer Beschäftigung; und deshalb werdet ihr wesentlich produktiver sein. Für das Wohl aller Menschen zu arbeiten wird zu Selbstverständlichkeit werden, wenn Alle das Einssein erkennen, das sie zusammenführt und das abhängig davon ist, wie ALLE gemeinsam die LIEBE und das LICHT miteinander teilen.

Das Empfinden des Wunsches, zusammenzukommen, wird sich mit der Zeit verstärken, und Nachweise dafür finden sich bereits dort, wo ihr mit einer Stimme sprecht, um die Verweigerung eurer Rechte zu überwinden. Die Stoßkraft dafür wird sich weiter verstärken, denn es gibt keine Möglichkeit, dass irgendwer euch noch vom Erreichen eurer Ziele abhalten könnte. All das ist Bestandteil des natürlichen Wandels und ein Resultat der intensiven Energien, die eure Erde umgeben. Niemand unter euch kann gewisse Reaktionen auf diese Energien vermeiden, und die Lichtarbeiter werden sie normalerweise problemlos in ihr Sein aufnehmen. Wer jedoch erst erwacht, mag sich mit diesen Energien zunächst unwohl fühlen und etwas verwirrt sein.

Alles ist Energie, den letztlich geht es immer darum, und diese Erkenntnis hilft, zu begreifen, was jetzt geschieht, wenn ihr es in dieser Weise sehen könnt. Je höher eure Eigenschwingung ist, desto mehr werdet ihr ein Wesen aus Energie und verliert damit das Gefühl der Schwere, das mit den niederen Schwingungen verbunden ist. Das ermöglicht euch auch größere Bewegungsfreiheit anhand eurer kreativen Gedankenkräfte. Ihr könnt dann zum Beispiel auch das Erscheinungsbild eures Körpers willentlich verändern und Anderen dann so erscheinen, wie ihr möchtet. Das kann nützlich sein, wenn ihr euch so zeigen möchtet, dass ihr von Anderen wiedererkannt und wahrgenommen werdet. Denn ihr müsst bedenken, dass ihr während hunderter Lebenszeiten jeweils in sehr unterschiedlicher Gestalt bekannt wart. Und wie wir kürzlich erwähnt haben, werdet ihr irgendwann schließlich gar keine Körperform mehr brauchen, wie ihr sie versteht, denn ihr werdet Wesenheiten des LICHTS sein.

Je mehr ihr die Gegebenheiten der Existenz in den höheren Reichen begreift, desto mehr werdet ihr erkennen, dass eure Erfahrung auf Mutter Gaia weit entfernt ist von der Existenz, aus der ihr einst kamt. Aber sie hat sich als äußerst nützlich erwiesen, und ihr wusstet im Voraus, dass sie euch eine ganz wunderbare Gelegenheit geben würde, eure geistig-spirituelle Evolution voranzutreiben, und das wesentlich schneller als über irgendeinen anderen Weg. Ihr Alle wurdet mit der Herausforderung der Dualität konfrontiert, und nun ist es gewissermaßen an der Zeit, eure Füße hochzulegen und eine Ruhepause einzulegen. Eure Erfahrungen werden jetzt mehr im Einklang mit euren Wünschen sein, denn ihr habt gewählt, welche das sein sollten.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich freue mich, dass wir den Enthüllungen nun so nah sind, denn sie werden es möglich machen, dass noch viel mehr Informationen über uns freigegeben werden. Gott segne euch Alle!

Danke, SaLuSa !

Mike Quinsey

Lieber SaLuSa,


recht vielen Dank für diese hoch erfreuliche Nachricht. Sie läßt mein Herz schneller schlagen und meine Aufregung und die Spannung wächst. Eine wundervolle Zeit erwartet uns.
Ein ganzer Planet mit samt der darauf lebenden Seelen, haben die Chance erhalten, ins "Paradies" zurückzukehren - in seine eigentliche Heimat der göttlichen Liebe.

Es ist kaum mit Worten zu beschreiben, was ich empfinde.

Sehr gerne helfe ich euch bei allen notwendigen Schritten und Handlungen, die ihr für uns geplant habt. Es wäre ein großer Wunsch von mir, mit euch zusammenzuarbeiten: Setzt mich bitte dort ein, wo ihr mich gebrauchen könnt. Ich freue mich sehr auf euch.

Ich danke dir und allen Lichtwesen, die uns bei dieser großartigen Mission begleiten, beschützen und uns soviel Liebe geben.
Ich danke für eure Geduld und die göttliche Energie, die ihr für uns habt und uns zukommen laßt.


Ich umarme euch vom ganzen Herzen und fühle mich mit euch sehr verbunden.

Blandine




Mögen uns die Engel immer begleiten und uns ins Licht geleiten.
mögen sie in unser Herz ihre Liebe legen und beschützen auf allen Wegen.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/
 
SaLuSa – 16.12.11 – durch Mike Quinsey –
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Erlösung durch das Blut
» durch Zufall hier hereingeraten
» Blasenkatheter durch die Bauchdecke..
» Rentenbeitrag durch Pflegekasse
» Veränderungen in Europa durch die Reformation

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lichtenergieforum: Unser Aufstieg 2012 ins Goldene Zeitalter :: Galaktische Föderation :: SaLuSa Archiv 2011 :: SaLuSa Dezember 2011-
Gehe zu: