Lichtenergieforum: Unser Aufstieg 2012 ins Goldene Zeitalter

Austausch, Info über: Wandel der Erde, positives Denken, Botschaften von GFdL, SaLuSa, Engel, Ufo,
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 SaLuSa – 5. November 2012

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 13.02.11

BeitragThema: SaLuSa – 5. November 2012   Mo 5 Nov - 7:58

SaLuSa – 5. November 2012

– durch Mike Quinsey –

Ihr Lieben: Was für eine großartige Zusammensetzung von Leuten sich da im Szenario der „Sedona-Konferenz 2012“ ergeben hat! Ohne Zögern hatten sich Hunderte auf den Weg gemacht, um sich dort für 3 Tage zu versammeln und Rednern zuzuhören, die wohlbekannt sind für ihre Hingabe an ihre Selbstverpflichtung, das LICHT weiterzuverbreiten. Sie wurden mit einer Festivität beschenkt, die bei allen Teilnehmern LICHT und LIEBE hervorbrachte und einen Fokus dafür erzeugte, dies überall weiterzuverbreiten. Was bleibt, ist ein „Leuchtfeuer“, das weitere Seelen erreicht und die Absicht signalisiert, die Lichtfrequenzen immer mehr als je zuvor zu erhöhen. Und dies erhöht zugleich die Chance dafür, dass sehr bald die erste Lichtstadt („City of Light“) in Erscheinung treten wird. Diejenigen, die daran beteiligt waren, sind wirkliche Lichtarbeiter, die dem Ruf gefolgt sind, ihre Kräfte zu vereinen und den Aufstieg noch mehr als je zuvor ins Bewusstsein der Menschen zu bringen.

Wir haben beobachtet, wie das LICHT nicht allein von oben herab zunahm, und auch unsere Repräsentanten waren anwesend – zusammen mit den Engeln –, um aus erster Hand die Schönheit und Freude eures Treffens mitzuerleben. Zudem haben wir sichergestellt, dass eure Konferenz nicht gestört wird, denn eine derartige „Explosion des LICHTS“ zieht auch die Aufmerksamkeit der Dunkelkräfte auf sich, die das LICHT am liebsten auslöschen würden. Das ist wie bei all denen unter euch, die sich dem LICHT zuordnen, und Sorge dafür tragen, sich selbst zu schützen, denn die einfache Visualisierung des Vorgangs, einen Kokon aus LICHT um sich zu platzieren, wird euch in Sicherheit halten. Was ihr (während der Konferenz) erneut lernen konntet, war die Tatsache, dass dort, wo Viele mit gleicher Einstellung und Absicht zusammenkommen, sich ein augenblicklicher Zusammenschluss ergibt – und eine Freiheit der Rede, die nicht durch gesellschaftliche Regelungen oder Praktiken behindert wird. Ihr habt euch dort ungezwungen gefühlt und wart in der Lage, andere Seelen ohne Infragestellung zu akzeptieren. In eurer Zukunft wird diese Art der Akzeptanz zum normalen Weg werden, mit Anderen zu interagieren.

Oft genug haben wir erwähnt: Ihr seid wesentlich machtvoller, als ihr euch klarmacht. Habt Vertrauen – mehr als je zuvor – und wisst, dass nichts unmöglich ist! Wenn ihr diese Intention hegt und Vertrauen in eure eigenen Kräfte habt, werden Wunder geschehen. Blickt nach vorn in eurem Denken und versucht, nicht immer wieder rückwärts zu blicken, sondern richtet eure Sicht auf alles, was ganzheitlich und vom LICHT ist. Der Aufstieg ist zugesichert; lehnt euch deshalb aber nicht zurück, denn eure Mithilfe ist auch jetzt weiterhin so wichtig wie bisher. Wie ihr wisst, ist auch der notwendige Reinigungsprozess weiterhin im Gange, und ihr könnt mithelfen, dessen Auswirkungen auf ein Minimum herabzusetzen, indem ihr Mutter Erde euer LICHT sendet. Sie hat durchaus nicht die Absicht, Zerstörung und Tod zu verursachen; doch ihr Aufstieg ist genau so wichtig wie der eure, wenn nicht sogar noch wichtiger! Bedenkt ihre Notwendigkeit, in jeder Hinsicht genau so startbereit sein zu müssen wie ihr, denn der Aufstieg ereignet sich innerhalb eines Zeitraums, in dem ihr euch miteinander verbindet und als Einheit aufsteigt.

Das Leben auf eurer bisherigen Erde geht seinem Ende entgegen, und zwar aus Notwendigkeit, denn der Dualitätszyklus hat seinen Lauf so gut wie vollendet. Nichts steht still; Alles ist in Bewegung und im Wandel begriffen, um entsprechend seiner (sich verändernden) Eigenschwingung eine neue Position einzunehmen. Eine Separation der Seelen auf der Erde ist daher ein ganz natürlicher Vorgang, denn die Gesetzmäßigkeit wechselseitiger Anziehung ist allezeit in Aktion. Macht euch keine Sorgen über den Weg Anderer, denn Allen ist es bestimmt, ihrem jeweiligen eigenen Weg zu folgen, der bereits im Voraus geplant war. Jede Person unter euch wird sich am richtigen Platz wiederfinden, um ihre Weiterentwicklung kontinuierlich fortzusetzen. Macht euch keine Gedanken darüber, den Kontakt mit denen, die ihr liebt, vielleicht verlieren zu können, denn es wird immer Jemand bei ihnen sein, wo auch immer sie sein mögen. In den höheren Dimensionen sind Zeit und Entfernungen ohnehin keine Barrieren mehr für Reisen oder Kommunikation.

In den U.S.A. stehen die Präsidenten-Wahlen vor ihrem Abschluss, und Präsident Obama wird an die Macht zurückkehren, um euch Alle ins Goldene Zeitalter zu führen. Bisher habt ihr nur wenig von diesen wahren Fähigkeiten oder von dem Wunsch gesehen, den Weltfrieden herbeizuführen. Die Dunkelkräfte mögen zwar ihre Methoden benutzt haben, um ihr Wahlziel zu bestimmen, doch wir, die wir aus dem LICHT sind, sind nicht ohne unseren eigenen Weg, sicherzustellen, dass unsere Wahl in dieser Zeit erfolgreich ist. Es ist ein Sieg, der sichergestellt ist; und dann werdet ihr wahrhaftig sehen, wie die Dinge Gestalt gewinnen. In der Tat werdet ihr ziemlich überrascht sein, wenn die Dinge tatsächlich ihren Lauf nehmen. Es bleiben nur noch wenige Wochen, all das durchzuführen, was notwendig ist, damit ihr in eine neue Periode eures Lebens gehen könnt. Seid bereit für den Wandel, damit ihr fähig seid, euch ohne Schwierigkeit den Veränderungen anzupassen. Sie sollen euer Leben nicht komplizierter machen, sondern es „über eure wildesten Träume hinaus“ verbessern!

Der Sturm „Sandy“ war ein natürliches Ereignis, das Mutter Erde brauchte, um sich für den Aufstieg bereit machen zu können; und so etwas wird überall dort geschehen, wo sich noch tief verwurzelte negative Energien befinden. Auch auf einer anderen Ebene seid ihr euch dessen bewusst, dass diese Art der Reinigung vor sich gehen muss: wenn dadurch Menschen ihr Erdenleben hinter sich lassen („sterben“), geschieht das nicht zufällig, so wie ihr das bisher normalerweise noch einstuft. Wir sagen noch einmal, dass nicht zufällig geschieht sondern vorherbestimmt ist. Die Erhöhung des kollektiven Bewusstseins hat die Notwendigkeit noch drastischerer Reinigungs-Prozesse überwunden, und so muss man euch gratulieren dazu, dass ihr dies bewirkt habt. Was ihr jetzt erfasst, ist ein klares Beispiel für eure Macht, eure eigene Wirklichkeit zu erschaffen.

Ihr müsst euch klarmachen, dass die nächsten paar Wochen sehr wichtig für euch sind; sie dürften euch endlich euren „Weg nach Hause“ aufzeigen. Wir können es gar nicht abwarten, in einer Weise loslegen zu können, dass ihr dessen gewahr werdet, was da vor sich geht, und dass wir anfangen können, mit euch zusammenzuarbeiten! Sobald jene Wesen, die euch im Wege stehen, aus ihren Positionen entfernt worden sind, werden wir Alle viel freier sein, uns so bewegen zu können, wie wir möchten. Dann werden sehr viel mehr Veränderungen eingeführt werden können, sodass ihr in der Lage seid, eure Reiseziele auf eurer Welt wesentlich schneller zu erreichen. All unsere Verheißungen werden sich innerhalb ziemlich kurzer Zeit erfüllen, denn wir stehen schon seit sehr langer Zeit bereit, zielstrebig loszulegen. Unser Plan ist so gestaltet, dass er weltweiteVeränderungen umfasst, und wir haben die Rückendeckung, in vielen Teilen der Welt gleichzeitig anfangen zu können.

Macht euch klar, dass ihr mit der Tatsache, sehr gute Arbeit geleistet zu haben darin, das LICHT auf der Erde zu etablieren, die Notwendigkeit traumatischer und katastrophaler Veränderungen verringert habt! Es gab ja viele Prophezeiungen, die schon viele Jahre zurückliegen, die auf „Wahrscheinlichkeiten“ basierten, mit denen ihr dann gespielt habt. Und je weiter ihr in Biblische Zeiten zurückgeht, desto katastrophaler waren dort die Prophezeiungen. Doch einige Leute klammern sich noch immer an diese alten Texte und halten damit eine Zeitlinie am Leben, die dadurch auch heute noch existiert; aber sie trägt nicht die Energie in sich, die die Endzeiten noch beeinflussen könnte. Daran könnt ihr sehen, dass niemand „falsch“ liegt, sondern sich lediglich noch an einem (längst überholten) Ausgang des Geschehens orientiert, der gar keine Gültigkeit mehr besitzt.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich danke den Lichtarbeitern überall auf der Welt für ihre kontinuierliche Verpflichtung an den Aufstieg! Und ich danke Michael (= Mike Quinsey) für sein Vertrauen, auch während der Konferenz eine Botschaft zu übermitteln! Ich spreche von ihm als von „Michael“, denn wie bei jedem Anderen auch trägt der vollständige Name eine Energie in sich, die spezifisch auf die jeweilige Person zutrifft. Freudiger Segen euch Allen!

Danke, SaLuSa!

Mike Quinsey


Die Liebe gelebt, zu Gott bestrebt
mögen uns die Engel stetig leiten und uns schützend begleiten.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/forum
 
SaLuSa – 5. November 2012
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Streit in der Grabeskirche
» Pflegestufe 0
» Passah! Nacht
» Bücherverbrennung
» der geliebte Weltuntergang

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lichtenergieforum: Unser Aufstieg 2012 ins Goldene Zeitalter :: Galaktische Föderation :: SaLuSa Archiv 2011 :: SaLuSa 2012 :: SaLuSa November 2012-
Gehe zu: