Lichtenergieforum: Unser Aufstieg 2012 ins Goldene Zeitalter

Austausch, Info über: Wandel der Erde, positives Denken, Botschaften von GFdL, SaLuSa, Engel, Ufo,
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

  Ich bin SaLuSa von Sirius

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Blandine
Liebe und Licht
avatar

Anzahl der Beiträge : 1376
Anmeldedatum : 14.02.11

BeitragThema: Ich bin SaLuSa von Sirius   So 18 Nov - 10:50

Ich bin SaLuSa von Sirius


Mögliches Aussehen von SaLuSa

Der Sprecher der Sirianer für die Galaktische Förderation hat mit „Ich bin SaLuSa von Sirius“ sein Markenzeichen etabliert. Über die Jahre habe ich mir angewöhnt in gewissenhaft dreimal die Woche zu lesen (der Übersetzer tut dies ebenso :) ) Seine Worte fesseln mich jedes Mal wenn ich sie lese.

Sie sagen mir, dass ich dabei bin die aktuellsten Neuigkeiten von unseren Raumgeschwistern zu hören. Großzügige Zusicherungen und aufregende Geheimnisse von Bord der Mutterschiffe.

SaLuSa wird von Mike Quinsey (England) durchgegeben. Er kommt nach seinen eigenen Angaben von einer „körperlichen Zivilisation.“ „Ihr mögt fragen, warum denn wir in unsere Evolution schon so weit fortgeschritten sind, und darauf können wir antworten, dass wir als Mitglieds-Zivilisationen der Galaktischen Föderation bereits aufgestiegen sind“ (1)

Sich selbst als Beispiel nehmend sagt SaLuSa: „ich habe mich bereits weit über euer gegenwärtiges Bewusstseinsniveau hinaus entwickelt.“ (2) Wir Sirianer „entwickeln uns noch immer weiter – und das so lange, bis wir spüren, dass wir Eins sind mit der Quelle All Dessen Das Ist.“ (3)

Bei einer anderen Gelegenheit sagt er über die Sirianer, dass „sie als Mitglieder der Galaktischen Förderation erleuchtete Wesen sind und unsere Beziehung zu euch auf unserer Liebe zu euch basiert.“ (4) Er erweitert dieses Statement vor einigen Jahren:

„Wir bringen euch LIEBE, und wir wissen, dass wir euch auf den Weg des LICHTS bringen können. An uns werdet ihr erkennen, was erreicht werden kann, wenn man dem LICHT folgt. Seit Äonen haben wir bereits die höheren Schwingungen eingebracht, und genau das ist der Grund, weshalb wir nun zu euch kommen und euch in euren Stunden der Not zudiensten sind. Nicht, dass wir euch früher ‘ignoriert’ hätten, aber wir haben euch die Möglichkeit gelassen, euren eigenen Weg zu finden, der ja Bestandteil eurer Erfahrung ist. Dessen ungeachtet waren wir euch immer nahe genug, um euch auf eine Weise zu assistieren, die nicht immer offen zutage lag.“ (5)

Bei einer anderen Gelegenheit bezeichnete er sich selbst als „ein Sprecher für die Galaktische Förderation“ (6) und informierte uns, dass „ich mit meinen Gefährten die Galaktische Förderation repräsentiere wo es angebracht ist“ (7) Über die Jahre waren das Diane, Ag-Agria und Atmos von Sirius sowie Ela von Arcturus und Ker-On von der Venus.

SaLuSa wie auch Matthew Ward sprechen im Namen der Gruppe. Er offenbart uns „Ich … spreche ehr als eine Stimme für unsere Gruppe, während die Galaktische Förderation viele Individuen hat, die Kontakte auf der Ganzen Welt machen.“ (8) Diane von Sirius sagte einmal über ihn: „SaLuSa verkörpert die Energie unserer Gruppe.“ (9)

Der Kontakt mit uns findet nun über Kanäle (Medium) statt. Er sagt:

„Mit der Zeit wird es nicht mehr notwendig sein über Kanäle mit euch zu kommunizieren, sondern über eurer Fernsehen. Wir könnten das jetzt schon tun, doch das wäre eine Zumutung ohne eure Genehmigung.“ (10)

Die Galaktischen sind seit ungefähr 70 Jahren in Kontakt mit euch.“ Als ein Ergebnis dieses Kontaktes seit ihr mit unserer Anwesenheit vertraut und akzeptiert grundsätzlich, dass wir eure Familie sind.“ (11)

Er sagt uns dass „mein Hintergrund dem euren ähnlich ist, da meine genetische Abstammung mit anderen Zivilisationen verbunden ist.“ (12)

Denn wir sind genetisch verwandt, die Sirianer sehen uns seher ähnlich, wie uns SaLuSa mitteilt:

„Neben den Plejadieren und den Venusianern erscheinen wir euch sehr ähnlich. Am Ende seid ihr mit uns genetisch verwandt und wir haben mehr gemeinsam als ihr denken mögt. Viele von euch sind sich über andere humanoide Formen bewusst und das sind einfach Variationen aufgrund von Anpassungen an planetare Umstände.“ (13)

Unsere Körper sind temporär und sie ändern sich, wenn wir in den Dimensionen aufsteigen, erklärt er uns.

„Körper sind Gefährt,e die eure Seele für die Dauer eurer Zeit in irgendeiner Umgebung beherbergen. Bald wird sich eurer wieder verändern, da ihr in die höheren Schwingungsebenen wechselt und in der Tat hat es für einige schon begonnen.“ (14)

Kürzlich erklärter er uns dass wir ganz nah zum Erstkontakt mit ihnen stehen.

„Wir fühlen dass wir in einer so kurzen Zeit so viel erreicht haben, und hier sind wir nun so nah davor in der Lage zu sein euch offen aufzusuchen. Wir freuen uns auf diese Zeiten, wenn wir mit euch viele Dinge teilen können.“ (15)

In der Dimension aus der er stammt, da gibt es keine Dinge wie Verschleiß und Zerfall. Er umschreibt die Welt, die wir erwarten können, als wenn wir ins Sirius Sternensystem gelangen würden.

„Eines Tages werden einige von euch unseren strahlenden Stern besuchen, und ihr werdet dort reichhaltiges Leben vorfinden, und was euch sofort auffallen wird, ist der Eindruck, dass alles neu zu sein scheint. Aufgrund des höheren Schwingungs-Niveaus gibt es dort keinen Verschleiß und keinen Zerfall, auch nicht in unseren physischen Körpern. Auch ihr werdet in der Tat zellulare Veränderungen erleben, die dazu bestimmt sind eure Körper auf diese Schwingungs-Ebene zu heben. Ihr werdet sehen, dass die Farben strahlend, rein und permanent kräftig sind und euch erfreuliche Energien spenden. LICHT wird von allem ausgesendet, was ihr seht, und ihr werdet ein starkes Gefühl der Kommunikation aller Lebensformen untereinander empfinden. Harmonie und Ausgeglichenheit sind überall spürbar, die euch zuweilen ein Gefühl des Einsseins mit Allem um euch vermitteln. Ihr werdet bei diesen Ausflügen viel zu lernen haben, aber auch viel Freude daran haben.“ (16)

Letztes Jahr wurde SaLuSa an einer Stelle heftig kritisiert, denn er hat zusammen mit Matthew angeblich eine Aussage getroffen, die die Leute in die Irre führte. „Es ist ein interessantes Thema, das da aufgekommen ist, und es hinterfragt eure Fähigkeit, zu unterscheiden und diese Fähigkeit weiterzuentwickeln, sodass ihr geschickt genug werdet eine Situation korrekt einzuschätzen.“ (17)

Er rät uns nach innen zu gehen und gechannelte Nachrichten abzuwägen und einzuschätzen. Er sagt:

„Denn jeder Lichtarbeiter kann Attacken seitens der Dunkelkräfte ausgesetzt sein. Es ist an den Anderen, ihr Urteilsvermögen zu benutzen, denn die meisten unter euch, die den Botschaften des LICHTS folgen, nutzen bereits ihre intuitiven Fähigkeiten. Deshalb sollte es für mich eigentlich nicht notwendig sein, offenkundige Desinformationen zu widerlegen, die darauf aus sind, euren Gemütern Angst und Zweifel einzuflößen. Die ’Channels’, die für derartige Zwecke benutzt werdet, mögen zwar für sich selbst das Gefühl haben, dass sie „echte, unverfälschte Lichtbotschaften“ übermitteln, aber wie Andere auch sind sie der Gefahr ausgesetzt, minderwertige Quellen herbeizuziehen, die nur darauf aus sind sie für ihre eigenen Zwecke zu missbrauchen. Channel-Medien und Leser der Botschaften sind daher allezeit aufgefordert genau zu hinterfragen was ihnen da präsentiert wird, und nicht einfach nur alles zu akzeptieren.
Da die Endzeiten näher rücken, bemühen sich die Dunkelkräfte verzweifelt eine letzte Show trotziger Herausforderung zu inszenieren. So sollte ein jeder unter euch wachsam sein bei Botschaften, die völlig außerhalb des Gleichklangs liegen gegenüber der Hauptrichtung, der ihr folgt. Ihr habt die Möglichkeit und Fähigkeit, in euch zu gehen und euer Höheres Selbst zu konsultieren; dann werdet ihr entweder einen Rat erhalten oder einen starken Impuls spüren, welchem Weg ihr folgen solltet.“ (18)

Er beschreibt die Art uns Weise wie er und seine Kollegen vorgehen.

„Es ist nicht unsere Art, uns darauf zu verlegen, euch zu schockieren oder unsere Botschaften sensationell aufzubereiten, denn im Allgemeinen sind sie stetig und konstant in der Art und Weise, wie sie euch übermittelt werden.“ (19)

Er sagt, das die unterschiedlichen Interpretationen von einem unterschiedlichen Level von Verständnis herrührt.

„Viele unter euch befinden sich auf unterschiedlichen Verständnis-Ebenen, und deshalb kann auch eure Interpretation der Botschaften unterschiedlich sein. Deshalb müsst ihr manchmal entweder zustimmen oder ablehnen, aber das ist noch kein Grund, gegeneinander ausfallend zu werden. Schlussendlich gibt es nur die Eine Wahrheit, aber sie kann auf verschiedene Weise vermittelt werden, und jede Weise ist vollkommen akzeptabel. In der Tat müsst ihr euch davor bewahren, „pingelig” zu sein, um eine Botschaft dann eurem Verständnis einpassen zu können, sondern die Möglichkeit einzuräumen, dass auch ihr nicht alle Antworten parat habt.“ (20)

Er fragt uns ob wir erwarteten, dass ein aufgestiegnes Wesen etwas anderes in der Lage ist zu tun, als die Wahrheit zu sprechen:

„Würdet ihr wirklich vermuten, dass wir von unserer Ebene aus etwas anderes als die Wahrheit übermitteln würden? Ich bezweifle das, denn ihr seid eigentlich bereits ausreichend entwickelt, um die Wahrheit in dem erkennen zu können, was wir euch vermitteln. Wir sind eure Mentoren und existieren in einer Dimension, in die auch ihr bald aufsteigen werdet und wo einzig und allein die Wahrheit existieren kann. Es ist so, dass dort in allen Angelegenheiten die Wahrheit gesprochen wird, und auch wenn es uns möglich wäre, etwas Abweichendes von uns zu geben, würde dies augenblicklich als das erkannt werden, was es ist.“ (21)

Unterschiedliche Quellen haben unterschiedliche Aufgaben. Seine Durchgaben sagt er „beabsichtigen euch auf das Neue Zeitalter vorzubereiten.“ (22) Wie Matthew, aber anders als andere Kommunikatoren, bezieht er aktuelle Ereignisse, wie auch spirituelle Themen mit ein, um uns dabei zu helfen Bescheid zu wissen was vor sich geht bei den Dunkelmächten und hinter den Kulissen der Galaktischen. Heute glaube ich, dass SaLuSa, der meist abgebildete und meist gelesene der Galaktischen Kommentatoren ist.

Ich hatte neulich einen Traum in dem ich an Bord eines Mutterschiffs war. Ich nahm deutlich SaLuSa´s Anwesenheit war. Zufällig hatte ich eine Lesung mit Erzengel Michael am nächsten Tag und berichtete ihm von dem Traum und fragte ob SaLuSa in der Tat dort war. Erzengel Michael sagte, es wäre kein Traum gewesen sondern ein nächtlicher Besuch und SaLuSa wäre dort gewesen. Scheinbar treffen wir uns mit Galaktischen, wie ihm, die ganze Zeit und sind möglicherweise überrascht herauszufinden, dass wir schon eine Beziehung mit unseren Favoriten haben.

SaLuSa war und ist für mich immer ein vertrauensvoller Ratgeber – zusammen mit Mathew Ward, Suzy Ward´s Hatonn und in letzter Zeit mehr und mehr Erzengel Michael. Er ist, wie Linda Dillon es oft nennt, mein „Go-to Guide“ (himmlischer Ansprechpartner) Ich bin dazu gekommen mich bei allen Situationen, die mit den Galaktischen zusammenhängen, auf ihn zu verlassen.

Mike Quinsey in Sedona zu treffen war ein Highlight für mich und zu sehen was für ein Ehrenmann er ist, hat mir wirklich gezeigt wie gut SaLuSa und die Galaktische Förderation durch ihn unterstützt werden.

Es gab viele Hochs und Tief entlang des Weges, aber ich hatte niemals das Gefühl das SaLuSa und seine Gruppe von Galaktischen Kommentatoren jemals im Stich gelassen haben und ich freue mich darauf ihn zu treffen und zwar BALD – um ein Wort zu benutzen das in unserem Vokabular schon schwer gebeutelt wurde.

Am 15. November 2012 durch Steve Beckow auf the2012scenario.com
Übersetzung: Nama´Ba´Ronis

Fußnoten:

(1) SaLuSa, July 14, 2010, at http://www.treeofthegoldenlight.com/First_Contact/Channeled_Messages_by_Mike_Quinsey.htm

(2) SaLuSa, May 4, 2009.

(3) SaLuSa, July 14, 2010.

(4) SaLuSa, March 18, 2009.

(5) SaLuSa, Dec. 15, 2008.

(6) SaLuSa, May 15, 2009.

(7) SaLuSa, Apr. 3, 2009.

(8) SaLuSa, Sept. 16, 2009.

(9) Diane of Sirius, Sept. 25, 2009, at http://www.treeofthegoldenlight.com/First_Contact/Channeled_Messages_by_Mike_Quinsey.htm

(10) SaLuSa, May 15, 2009.

(11) SaLuSa, Nov. 14, 2012.

(12) SaLuSa, July 22, 2009.

(13) SaLuSa, 27 Oct. 2008.

(14) SaLuSa, 27 Oct. 2008.

(15) SaLuSa, Nov. 14, 2012.

(16) SaLuSa, July 12, 2010.

(17) SaLuSa, April 20, 2011.

(18) Loc. cit.

(19) Loc. cit.

(20) Loc. cit.

(21) Loc. cit.

(22) SaLuSa, Nov. 14, 2012.




Mögen uns die Engel immer begleiten und uns ins Licht geleiten.
mögen sie in unser Herz ihre Liebe legen und beschützen auf allen Wegen.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/
 
Ich bin SaLuSa von Sirius
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lichtenergieforum: Unser Aufstieg 2012 ins Goldene Zeitalter :: Galaktische Föderation :: SaLuSa Archiv 2011 :: SaLuSa 2012 :: SaLuSa November 2012-
Gehe zu: