Lichtenergieforum: Unser Aufstieg 2012 ins Goldene Zeitalter

Austausch, Info über: Wandel der Erde, positives Denken, Botschaften von GFdL, SaLuSa, Engel, Ufo,
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

  SaLuSa – 23. November 2012

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Blandine
Liebe und Licht
avatar

Anzahl der Beiträge : 1376
Anmeldedatum : 14.02.11

BeitragThema: SaLuSa – 23. November 2012   Fr 23 Nov - 2:54

SaLuSa – 23. November 2012

– durch Mike Quinsey –

Um einen Weltfrieden etablieren zu können, bedarf es der Beendigung aller Kriegshandlungen, und falls nötig, haben wir die Mittel, sicherzustellen, dass dies auch gelingt. Im Neuen Zeitalter ist absolut kein Platz für eine derart niedrige Schwingungs-Ebene! Und in der Tat ist es zurzeit etwas leichter, hierin Erfolg zu erreichen, da das ansteigende Bewusstseinsniveau dazu führt, dass immer mehr Seelen alles von sich weisen, was noch mit Krieg zu tun hat. Sogar einige der ‘hart gesottenen’ Veteranen sind bereit, die Spur zu wechseln, und sie erkennen die Tugenden, die darin liegen, für den Frieden zu arbeiten. Sie erkennen allmählich, dass der „Ruf zur Verteidigung der Heimat“ verfänglich war und in heimtückischer Weise für anderweitige Motive missbraucht wurde. Wenn diese Leute anfangen, hinsichtlich der Wahrheit aufzuwachen, wisst ihr, dass die Illuminati rapide ihre Macht und Kontrolle über die bewaffneten Streitkräfte verlieren. Sie sind in der Tat eine verbrauchte, erschöpfte Kraft im Vergleich zu dem, was sie einst waren, und ein Weg zurück (in die alten Verhältnisse) wird ihnen nicht gestattet sein.

In eurer bevorstehenden Zukunft werdet ihr überhaupt keine bewaffneten Kräfte mehr benötigen, sondern ihr werdet Schutzsysteme haben, die unerwünschte Eindringlinge von der Erde fernhalten. Und dann ist da unsere Galaktische Föderation des LICHTS, die als Polizei des Universums fungiert. Unsere Technologien sind in der Lage, Raumfahrzeuge zu entdecken, die in die Sphäre eines anderen Planeten eindringen wollen. Falls es notwendig wird, können wir uns schneller als mit Lichtgeschwindigkeit fortbewegen, und wir haben unsere Verantwortungsbereiche über mehrere Sektoren des Universums. Darüber hinaus ist da das ‘Ashtar-Kommando’, das ebenfalls im Wesentlichen so arbeitet wie wir und seine eigenen bestimmten Verantwortungsbereiche hat. Alles in allem ist jeder Planet gut beschützt, und dessen Bevölkerung kann (eigentlich) in Frieden und Freiheit leben. Auch eure alte Erde war zwar vor Einmischungen geschützt, um euch eine freie Wahl bei eurer Evolution zu ermöglichen, aber angesichts der dort herrschenden niederen Schwingungen mussten wir zulassen, dass Zivilisationen mit gleichartiger Schwingung euch kontaktierten.

Wenn ihr den bevorstehenden Punkt des Aufstiegs durchlaufen habt, werdet auch ihr offen sein für Besucher mit gleichartiger Schwingung aus LIEBE und LICHT. Und denen werdet ihr vertrauen können und euch daran erfreuen, zu erfahren, wie andere Zivilisationen leben. Ihr werdet Großartiges erleben, wenn ihr andere Planeten besucht, die von unterschiedlicher Größe sind – und manchmal sogar größer als eure derzeitige Sonne. Die meisten fortgeschrittenen Zivilisationen finden es akzeptabler, im Innern ihres Planeten zu leben, und die meisten Planeten sind deshalb auch innen hohl. Wie es auch bei euren Wesen der Inneren Erde der Fall ist, haben sie ihre eigene Sonne, sodass man dort nicht notwendigerweise dessen gewahr wird, dass man sich im ‘Untergrund’ befindet. Die Bewohner dort sind höher entwickelt als ihr, und sie werden sehr bald den richtigen Zeitpunkt dazu nutzen, sich euch bekannt zu machen. Sie sind eure ‘Vorfahren’, die im Zuge des Untergangs von Lemuria ins Erd-Innere flüchteten. Einige von euren eigenen Leuten haben sie dort in verhältnismäßig jüngerer Zeit besucht, und deren Berichte sind weiterhin verfügbar.

Da gibt es so vieles an Wissen, was euch bisher vorsätzlich vorenthalten wurde, und deshalb müsst ihr nach dem Aufstieg noch eine Menge aufholen. Ihr sollt nicht länger im Dunkeln gehalten und mit Unwahrheiten abgespeist werden, und wie ihr oft sagt: „die Wahrheit wird euch befreien“. Die Zeitschleife, in der ihr festgehalten wurdet, bricht jetzt auf, und wir werden euch behilflich sein dabei, zu identifizieren, was Wahrheit oder Unwahrheit ist. Falls einige Leute noch skeptisch sein sollten, haben wir die Mittel, das zu bestätigen, was euch als Wahrheit vermittelt wird. Wir drängen sie euch nicht auf, und Einige werden noch eine Weile an ihren alten Glaubens-Überzeugungen hängen. Doch das spielt keine Rolle, denn mit der Zeit wird einzig und allein nur noch die Wahrheit bestehen können. Ihr habt eure eigenen ‘Hallen der Aufzeichnungen’, in denen eure sämtlichen Lebenszeiten dokumentiert sind; so kann es keinen Disput darüber geben. Sie werden für den Rückblick auf jede eurer Inkarnationen genutzt, und das ist für manche Menschen ein ernüchternder Gedanke.

Glaubt uns, ihr Lieben, wenn wir sagen, dass wir das Leben nicht so bitterernst nehmen, dass wir nicht scherzen könnten und keine Freude hätten. Wir leben unser Leben in Freude, und unsere Nähe zueinander verstärkt sich, wenn wir Humor miteinander teilen können. Und natürlich haben wir nicht eure Nöte und Sorgen; aber auch ihr könnt euch eure Tage und die der Anderen erhellen, wenn ihr gut miteinander lachen könnt. Lachen ist Universell, und alle Seelen besitzen ein inneres Verständnis dafür, eine spaßige Situation oder einen witzigen Kommentar schätzen zu können. Lachen ist so aufmunternd und hebt den Geist und die Schwingungen! Aber ein guter Spaß sollte nicht auf Kosten Anderer gehen, indem man sie lächerlich macht. Im Herzen seid ihr Alle immer noch ‘Kinder’, die sich jedoch allmählich ein gewisses Maß an Zurückhaltung angeeignet haben, wenn sie erwachsen werden, denn dann betrachtet ihr euch als erhaben über das, was ihr als kindische Späße erachtet. Entspannt euch und werdet wieder wie jenes Kind in euch, und erkennt die lustige Seite des Lebens!

Ihr seid so kurz davor, die ersten Anzeichen für die bevorstehenden großen Veränderungen zu sehen, und unsere Verbündeten arbeiten hart daran, die Gelegenheit dafür zu schaffen, dass wir uns ihnen hinzugesellen können. Sie kennen ihre Verantwortlichkeiten und sind engagiert für den Dienst an euch, euch den letzten Vorstoß in Richtung Aufstieg zu ermöglichen. Der wird auf jeden Fall kommen, selbst wenn dies bedeuten würde, dass einige andere Geschehnisse dafür für eine Weile hintangestellt werden müssten. Aber einige Veränderungen sind da wichtiger als andere, und wir halten Ausschau nach den ersten Anzeichen für die Ankündigung der Enthüllungen. In einer Hinsicht mögt ihr vielleicht keine Dringlichkeit dafür erkennen, dass wir darin involviert sein müssten, denn inzwischen ist ohnehin allgemein bekannt, dass wir existieren und euch zur Seite stehen. Aber wir benötigen diese Anerkennung auch von euren Behörden, damit wir endlich bei euch an die Öffentlichkeit treten können.

Wir haben weiterhin auch immer noch die Option, die Dinge zu erzwingen; aber das wäre dann die letzte der notwendigen Vorgehensweisen. Wir hätten es in jeder Hinsicht lieber, dass ihr diejenigen seid, die durch eigenes Bemühen die Enthüllungen herbeiführen. Aber um fair zu sein: Ihr habt euren Staatsführern nun schon oft genug eure Plädoyers und Petitionen vorgelegt, dass sie endlich ‘in Gang kommen’ sollen, aber niemand von ihnen besitzt die Kühnheit, entsprechend aktiv zu werden. Zwar schätzen wir eine besonnene Herangehensweise, aber jetzt ist es an der Zeit, alle Zaghaftigkeit in den Wind zu schlagen und sich zu dem zu bekennen, was ein großer Teil der Bevölkerung ohnehin schon weiß. Ungeachtet all dessen, was bei euch so geschieht, lassen wir uns jetzt immer häufiger blicken, und wir sind erfreut darüber, dass wir von euch jetzt ohne jene Befürchtungen akzeptiert werden, wie sie früher noch existierten. Wir spüren, dass ihr bereit seid, uns willkommen zu heißen, und das beschleunigt unsere Reaktionen.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich überbringe euch die Wünsche der Galaktischen Föderation des LICHTS, dass ihr Alle eure LIEBE in der Welt verbreiten solltet. Davon kann es nie zuviel geben, und ihr werdet dabei mithelfen, dass sie in exponentiellem Maße wächst, wenn ihr nahezu bereit seid, aufzusteigen. Die Erde bietet einen wundervollen Anblick von LICHT, das von euch Allen stammt, und dies zeigt, wie gut ihr auf den Ruf reagiert habt, euch für den Aufstieg bereitzumachen. Euch wurde schon viel Hilfe zuteil, und es bestand nie die Absicht, dass ihr euch den Herausforderungen alleine stellen müsstet; und so soll es auch sein, wenn ihr euren Weg durch die höheren Dimensionen beschreitet.

Danke, SaLuSa!

Mike Quinsey

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoeb.org




Mögen uns die Engel immer begleiten und uns ins Licht geleiten.
mögen sie in unser Herz ihre Liebe legen und beschützen auf allen Wegen.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/
 
SaLuSa – 23. November 2012
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Streit in der Grabeskirche
» Pflegestufe 0
» Passah! Nacht
» Bücherverbrennung
» der geliebte Weltuntergang

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lichtenergieforum: Unser Aufstieg 2012 ins Goldene Zeitalter :: Galaktische Föderation :: SaLuSa Archiv 2011 :: SaLuSa 2012 :: SaLuSa November 2012-
Gehe zu: