Lichtenergieforum: Unser Aufstieg 2012 ins Goldene Zeitalter

Austausch, Info über: Wandel der Erde, positives Denken, Botschaften von GFdL, SaLuSa, Engel, Ufo,
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts

Nach unten 
AutorNachricht
Kay the Sheep
Forenstarter


Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 03.04.13

BeitragThema: Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts   Do 4 Apr - 3:11

Hallo ihr lieben Seelen! :)
Also das sind meine aktuellen Erfahrungen im Detail! Also ich habe auf diesem Forum:
ufoerscheinungen.forumieren.com/t2723p45-das-arkturianische-heilungsteam-anrufen#31639

meinen kompletten Weg beschrieben und immer wieder neue spirituelle Erfahrungen genaustens erläutert/beschrieben! :)
Von meinen Anfängen, bis zu meinem jetztigen Punkt/Stand! :) Ich hoffe ihr könnt mir hier sehr helfen und auch du Blandine kannst mir hoffentlich sehr helfen und mir Tipps, Erfahrungen, Hilfestellungen, usw. usw. usw. geben! Ich sauge alles auf, da ich jede Hilfe wärmstens mit aller Liebe brauche und suche! :)

Jede Nr. ist ein Post von mir in diesem anderen Forum.

So - liebe Leseratten - viel Spaß! :)
Nach oben Nach unten
Kay the Sheep
Forenstarter


Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 03.04.13

BeitragThema: Re: Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts   Do 4 Apr - 3:16

------------------------
Nr. 1


Hallo liebe Seelen des Forums. Dank Nehaira, wurde ich auf das arkturianische Heilungsteam aufmerksam gemacht. Es soll jedem Wesen helfen können und wahre Wunder vollbringen.
Ich möchte euch gern mal eine genaue Anleitung geben, und euch darum bitten, wenn ihr Beschwerden habt, das ihr Erfahrungen sammelt mit mir, und mal spirituelle Heilung versucht zu empfangen durch ihre Licht-Kristall-Schwingung. Also jeder sucht sich mal einen passenden Zeitpunkt an einem X-beliebigen Tag aus, geht in angeheme Ruhestellung und dann bittet ihr anstädig voller wertschätzung um folgendes:

„Ich rufe meine Geistführer und Engelführer auf, jetzt in meiner Nähe zu sein und mich mit eurer unterstützenden Licht-Blase zu umgeben, euer Licht und eure Liebe tief in mein Sein einfließen zu lassen.

Ich rufe die Unterstützung und Energie der passendsten Arkturianischen Wesen der Liebe und Lord Arkturus an, die Heilung zu beaufsichtigen. Bitte umgebt mich mit eurem reinigenden und nährenden Licht und lenkt das Licht in jeden Aspekt meines Sein und meinen Körper.
Ich bitte darum, einen Zylinder der Licht-Kristall-Technik über meinem Sein hinunterzubringen.
Während die Licht-Kristall-Schwingung mit meiner Energie arbeitet, bitte ich, dass alle Negativität, Blockaden, stagnierenden Energien und Symptome von Krankheiten in hoch schwingendes Licht und in eine liebevolle und nährende Qualität umgewandelt werden. Ich bitte, dass die Arkturianische Licht-Kristall-Technik sich durch meinen ganzen Körper bewegt und mir dabei hilft loszulassen und zu genesen.

(Bei Bedarf:) Ich bitte darum, dass die Licht Kristall Technik sich auf einen bestimmten Teil meines Körpers konzentriert und ihre Reinigung und Heilung in diesem Bereich verstärkt, nämlich ...

Ich wäre dankbar, wenn ihr mir dabei helfen könntet, den Ursprung meiner Krankheit oder Blockierung zu erkennen, so dass ich dies verstehe, mir verzeihen und es gehen lassen kann.

Ich bin offen und empfänglich für das Arkturianische Heilungs-Team und ihre Arkturianische Licht-Kristall-Technologie. Vielen Dank.“



Ich glaube es wäre gut, wenn die Seelen die sie rufen auf das Forum hier kurz noch eingehen, und ihnen Erklären wie sie auf die Arkturianer des Lichts kommen.
Darauf lasst es auf euch wirken, und schildert mir wenn Zeit da ist späääter iwann, ob es geholfen hat und was gelindert wurde/was passiert ist. :) Ich bitte dahe das ganze Forum mit zu machen, einfach die Seelen von uns die eine Heilung von Synthomen gebrauchen könnten, einfach die von uns, die Weh-Wehchen haben, im eigenen gutem Sinne und sozialen Sinne mit zu machen. Darauf schauen wir mal ob es weitere Erfolge, so wie Nehaira ihre gibt oder Fehlschläge gab, von anderen Usern hier, die sich auf den Segen eben so warmherzig eingelassen haben. :)


Ich bin auch dabei, und so bald ich Zeit habe, nehme ich mir ihren Segen an und versuche mal einen "Check-Up" machen zu lassen. :)
Ausnutzen sollte sie niemand, von dem her sollten das nur die Seelen machen, die wirklich positive Liebe damit verbinden und wertgeschätzt wissen, was diese Wesen vollbringen. :)

Liebe Grüße und ich bin gespannt wie das positive Projekt uns Linderung und positive Schwingungen bringt! ich bin überzeugt das man an positive Dinge festhalten sollte, und wenn daran eine Community fässt hält, und es mit positiver Resonanz versucht um zu setzen, ist es um so schöner! :) Danke. :pieks:

------------------------------

Nr. 2


Gerne. Also ich versuch das sehr Übersichtlich und einfach zu erklären.
Es gibt das arkturianische Heilungsteam. Das heißt die spetziellen Arkturianer des Lichts, können auf Anfrage deine DNA Strukturen und Energien wieder herstellen und u.A. somit Knochenbrüche usw. heilen. Eine Frau schrieb, das ihr Mann den Arm gebrochen hatte 2x und er das Heilungsteam angerufen hat. Er hatte über Nacht große Schmerzen, aber darauf ein Tag später, war alles geheilt. Er ging zum Arzt, ließ es röntgen und ein Wunder ist passiert: Der Arm war komplett verheilt, innerhalb von nur einer Nacht. Diese und ähnliche Heilungen findet man Überall wenn man Arckturianer/Arkturianer googlet und dementsprechend würde ich hier gern mal so eine Art kollektives Heilen einführen, mit individuellen Erfahrungsberichten darauf.

Für euch heißt das: Mit entsprechendem "Anruf" könnt ihr das Heilungsteam auch zu euch rufen, denn diese Wesen sind ausgelegt um anderen Wesen zu helfen und haben dafür sehr fortschrittliche Methodik und Technik. Sie können euch heilen oder direkt in eine höhere, lichtere Form bringen. Das was ihr für das Projekt einfach tun müsst, ist nun folgendes:
Ihr müsst diesen kommenden Text von Option 1 Variante 1 oder 2, oder Option 2 Variante/Weg 1 in Gedanken sagen bzw. ansprechen oder den/die Sätze einfach richtig laut sprechen und euch in eine ruhige Position begeben worauf die Arkturianer des Lichts dann anfangen können zu Arbeiten. Dies spürt man darauf auch.


Wie rufen wir sie für eine Option 1: einfache Heilung:
1. Variante:

„Ich rufe meine Geistführer und Engelführer auf, jetzt in meiner Nähe zu sein und mich mit eurer unterstützenden Licht-Blase zu umgeben, euer Licht und eure Liebe tief in mein Sein einfließen zu lassen.

Ich rufe die Unterstützung und Energie der passendsten Arkturianischen Wesen der Liebe und Lord Arkturus an, die Heilung zu beaufsichtigen. Bitte umgebt mich mit eurem reinigenden und nährenden Licht und lenkt das Licht in jeden Aspekt meines Sein und meinen Körper.
Ich bitte darum, einen Zylinder der Licht-Kristall-Technik über meinem Sein hinunterzubringen.
Während die Licht-Kristall-Schwingung mit meiner Energie arbeitet, bitte ich, dass alle Negativität, Blockaden, stagnierenden Energien und Symptome von Krankheiten in hoch schwingendes Licht und in eine liebevolle und nährende Qualität umgewandelt werden. Ich bitte, dass die Arkturianische Licht-Kristall-Technik sich durch meinen ganzen Körper bewegt und mir dabei hilft loszulassen und zu genesen.

(Bei Bedarf:) Ich bitte darum, dass die Licht Kristall Technik sich auf einen bestimmten Teil meines Körpers konzentriert und ihre Reinigung und Heilung in diesem Bereich verstärkt, nämlich ...

Ich wäre dankbar, wenn ihr mir dabei helfen könntet, den Ursprung meiner Krankheit oder Blockierung zu erkennen, so dass ich dies verstehe, mir verzeihen und es gehen lassen kann.

Ich bin offen und empfänglich für das Arkturianische Heilungs-Team und ihre Arkturianische Licht-Kristall-Technologie. Vielen Dank.“


2. Variante für eine einfache Heilung: Freestyle Form:

"Hallo ich wende mich an die Arkturianer des Lichts und bitte um Heilung. Ich begebe mich in euren Schutz und gewähre euch mir zu helfen."

Ihr solltet immer darauf acht geben, das ihr nicht alle Arkturianer ansprecht, sondern nur die des LICHTs - denn das sind die Heiler. :)
Zusätzlich ob ihr Variante 1 oder 2 wählt, könnt ihr auch erwähnen, wodurch ihr von ihnen erfahren habt.


Anbei noch eine Hilfe und eine wichtige Quelle für die erwähnte Option 2 - der Aufstieg:
Quelle: eckhard-major.homepage.t-online.de/Naturheilpraxis/Therapieformen/Arcturianische_Kristalltechnik/arcturianische_kristalltechnik.html


Hier erfahrt ihr die Ablaufstruktur von Option 2 wenn ihr in eine lichtere Ebene wollt bzw. im gewissen Maße Aufsteigen:
Zitat:

Arcturiansiche Kristalltechniken
Arcturus

Arcturus oder Arktur ist ein Planet, ein roter Riese. Er ist der hellste Stern im Sternbild Bärenhüter und gleichzeitig der hellste Stern der nördlichen Hemisphäre. Arcturus liegt 36 Lichtjahre von der Erde entfernt, ist 25 mal so groß wie unsere Sonne und 1000 mal so strahlend.

Alle Heiler stammen von Arcturus. Er ist der Heilerplanet, d.h. alle Heiler haben für eine gewisse Zeitspanne oder sogar mehrere Leben auf Arcturus verbracht. Das Wissen über unsere Heiltätigkeiten ist noch in unseren Zellen gespeichert. Wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, wird dieses Wissen freigesetzt.


Arcturianer

Die Arcturianer haben den Lichtauftrag, uns bei unserem Aufstieg in die 5. Dimension zu unterstützen, sodass wir ein höheres Bewusstsein und eine höhere Schwingung erreichen können. Sie sehen uns als Brüder und Schwestern an.

Derzeit befindet sich der hohe Rat der Arcturianer in der 9. Dimension. Auch wir waren ursprünglich Lichtwesen und sind mit einem Auftrag hier auf der Erde inkarniert.
Die Bewohner des Planeten Arcturus haben trennende Gedanken nicht mehr in ihrem Bewusstsein. Ihre Energie ist reine Liebe. Sie beschenken uns mit ihren Kristalltechniken, damit wir heller und lichter werden.


Level 1 Arcturianischer Kristallkörperprozess

Dieser Prozess beinhaltet:

- Reinigung der Aura
- Auflösung von Codierungen
- Durchlichtung von Lichtbahnen (Meridianen)
- Klärung und Stärkung des Emotionalkörpers
- Reinigung des Mentalkörpers
- Integration des spirituellen Körpers
- Aktivierung des Kristallwissen

Wenn wir krank sind, sind unsere Energiekörper gestaut und blockiert. Jede Missempfindlichkeit entsteht zuerst in der Aura, bevor sie sich im Körper manifestiert. Deshalb sollte man dort ansetzen, um den Körper wieder in den göttlichen Urzustand zu bringen und ihn frei von Krankheiten zu halten.

Um den Lichtkörper zu aktivieren ist es unbedingt notwendig, diesen von Altlasten, Verdichtungen, Verschmutzungen, Belastungen, dunklen Anhaftungen, Grauschleiern, ätherischen Schädigungen, negativen Gedanken von anderen Personen, Programmen des negativen Egos sowie von Blockaden, die noch von anderen Leben mitgenommen wurden, zu befreien.

Alles was unsere Seele noch erfahren will, wird nicht entfernt. Unser freier Wille wird unbedingt beachtet.

Wenn sich eine Person entschieden hat in den Arcturianischen Prozess einzusteigen, wird von unseren Arcturianischen Freunden ein Check durchgeführt. Jedes Wesen steht in seiner Entwicklung woanders und genau dort wird dann angesetzt. Somit ist jede Sitzung genau auf die jeweilige Person abgestimmt. Es wird individuell auf die Belastungen der jeweiligen Person eingegangen. Nach und nach werden schichtweise die ihm nicht dienlichen Altlasten entfernt. Die damit verbundene Erleichterung ist deutlich spürbar.

Die Behandlungen bewirken eine Anregung des Stoffwechsels. Der Körper stellt sich auf Entgiftung ein. Dazu ist es unbedingt notwendig viel Wasser zu trinken.

Die Arcturianischen Kristalltechniken wirken sehr fein, tief und sind voller Liebe, weil sie uns in Liebe gegeben wurden. Diese Liebesenergie ist ein Bestandteil dieser Heilmethode. Es ist eine außergewöhnliche, einzigartige, intensive und lichtvolle Arbeit.

Für jeden, der sich für den Behandlungsprozess entscheidet, kommt es zu positiven Veränderungen, die mehr oder weniger heftig sind. Das Licht, das nun in die grob- und feinstofflichen Körper vordringen kann, ermöglicht ein Leben mit mehr Gesundheit, Kraft und vor allem Liebe. So wird man zum Lichtbringer und trägt den Funken weiter. Damit werden unsere Mitbrüder und Schwestern auch unterstützt. Es wird letztendlich dadurch ein Beitrag zum Aufstieg der gesamten Menschheit auf dem Planeten Erde geleistet.


Level 2 Arcturianische Kristallenergieanhebungen

Dieser Prozess beinhaltet:

- Anhebung der Energien des 4 Körpersystems in eine noch höhere, lichtere und feinere
Schwingung
- Bearbeitung von belastenden Emotionen und Situationen
- Umwandlung von negativen Glaubenssätzen
- Verankerung von positiven Glaubenssätzen


Behandlungsdauer

Level 1: Dieser Behandlungsabschnitt besteht aus ca. 35 Behandlungen.
Jede Sitzung dauert etwa 1 Stunde.

Level 2: Dieser Behandlungsabschnitt besteht aus ca. 15 – 20 Behandlungen.

Durch diese Techniken wird der Klient durchlichtet und energetisch nach und nach angehoben. Im Level 1 ist es deshalb unbedingt nötig die Behandlungen wöchentlich durchzuführen. Im Level 2 können die Sitzungen nach der 15. Behandlung auch weiter auseinander liegen.

Die Behandlungen können sowohl in meiner Praxis in Frankfurt als auch als Fernbehandlung durchgeführt werden.


Die Große Aurareinigung

Die große Aurareinigung bietet sich für alle Personen an, die nicht den gesamten Kristallkörperprozess durchlaufen wollen. Sinnvoll sind jedoch auch hier 10-12 Behandlungen im wöchentlichen Abstand.

Nach dem ihr nun erstmal alles gelesen habt für Option 2, ist noch eins zu sagen:
Ihr solltet Freestyle Form wählen und sie in Richtung Option 1 Variante 2 manier rufen, jedoch erwähnen das ihr den kompletten arcturianischer Kristallkörperprozess im Detail wollt.





Und wichtig wenn ihr immer noch nicht genau versteht - worauf's beim normalen einfachen Heilen ankommt, sind folgende zitierte Quellen hilfreich:

Kosmische Heilungsteam rufen:
sternensaaten.de/cms/index.php?option=com_content&view=article&id=217:das-arkturianische-heilungsteam-anrufen

Die Arcturianer, die himmlischen Doktoren . . . Hilfe bei körperlichen Symtomen!:
siriusnetwork.wordpress.com/2012/11/24/die-arcturianer-die-himmlischen-doktoren-hilfe-bei-korperlichen-symtomen/

So für Option 1 dürfte schlussendlich auch alles klar sein.
Und für alle anderen die den kompletten langen Prozess erleben möchten, einfach wie gesagt Option 2 alles noch mal durch lesen und wenn ihr es dann verstanden habt, folgt umsetzen und darauf nur mehrere sprich viele Sitzungen, statt nur einer Heil-Sitzung.
Ihr könnt zwischen Option 1 und Option 2 wählen. Je nach dem, was ihr machen wollt.

Und: Nach jeder Sitzung könnt ihr eure Erfahrungen (egal ob einfach nur geheilt oder intensiver) berichten und sie hier für alle öffentlich erwähnen. :) Zum Wohl und Leiten/Zeigen aller Unwissenden.
Ich hoffe ihr habt alles verstanden und nun wünsche ich viel Erfolg! Ihr solltet zu 100% daran glauben, zu 100% an diese Wesen glauben und eure unerschütterliche Liebe mit einbeziehen.
Das sind vielleicht die einzigen Bedingungen - die vorrausetzten, das es klappt.


Liebe Grüße!


Zuletzt von Kay the Sheep am Do 4 Apr - 3:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kay the Sheep
Forenstarter


Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 03.04.13

BeitragThema: Re: Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts   Do 4 Apr - 3:16

------------------------
Nr. 1


Hallo liebe Seelen des Forums. Dank Nehaira, wurde ich auf das arkturianische Heilungsteam aufmerksam gemacht. Es soll jedem Wesen helfen können und wahre Wunder vollbringen.
Ich möchte euch gern mal eine genaue Anleitung geben, und euch darum bitten, wenn ihr Beschwerden habt, das ihr Erfahrungen sammelt mit mir, und mal spirituelle Heilung versucht zu empfangen durch ihre Licht-Kristall-Schwingung. Also jeder sucht sich mal einen passenden Zeitpunkt an einem X-beliebigen Tag aus, geht in angeheme Ruhestellung und dann bittet ihr anstädig voller wertschätzung um folgendes:

„Ich rufe meine Geistführer und Engelführer auf, jetzt in meiner Nähe zu sein und mich mit eurer unterstützenden Licht-Blase zu umgeben, euer Licht und eure Liebe tief in mein Sein einfließen zu lassen.

Ich rufe die Unterstützung und Energie der passendsten Arkturianischen Wesen der Liebe und Lord Arkturus an, die Heilung zu beaufsichtigen. Bitte umgebt mich mit eurem reinigenden und nährenden Licht und lenkt das Licht in jeden Aspekt meines Sein und meinen Körper.
Ich bitte darum, einen Zylinder der Licht-Kristall-Technik über meinem Sein hinunterzubringen.
Während die Licht-Kristall-Schwingung mit meiner Energie arbeitet, bitte ich, dass alle Negativität, Blockaden, stagnierenden Energien und Symptome von Krankheiten in hoch schwingendes Licht und in eine liebevolle und nährende Qualität umgewandelt werden. Ich bitte, dass die Arkturianische Licht-Kristall-Technik sich durch meinen ganzen Körper bewegt und mir dabei hilft loszulassen und zu genesen.

(Bei Bedarf:) Ich bitte darum, dass die Licht Kristall Technik sich auf einen bestimmten Teil meines Körpers konzentriert und ihre Reinigung und Heilung in diesem Bereich verstärkt, nämlich ...

Ich wäre dankbar, wenn ihr mir dabei helfen könntet, den Ursprung meiner Krankheit oder Blockierung zu erkennen, so dass ich dies verstehe, mir verzeihen und es gehen lassen kann.

Ich bin offen und empfänglich für das Arkturianische Heilungs-Team und ihre Arkturianische Licht-Kristall-Technologie. Vielen Dank.“



Ich glaube es wäre gut, wenn die Seelen die sie rufen auf das Forum hier kurz noch eingehen, und ihnen Erklären wie sie auf die Arkturianer des Lichts kommen.
Darauf lasst es auf euch wirken, und schildert mir wenn Zeit da ist späääter iwann, ob es geholfen hat und was gelindert wurde/was passiert ist. :) Ich bitte dahe das ganze Forum mit zu machen, einfach die Seelen von uns die eine Heilung von Synthomen gebrauchen könnten, einfach die von uns, die Weh-Wehchen haben, im eigenen gutem Sinne und sozialen Sinne mit zu machen. Darauf schauen wir mal ob es weitere Erfolge, so wie Nehaira ihre gibt oder Fehlschläge gab, von anderen Usern hier, die sich auf den Segen eben so warmherzig eingelassen haben. :)


Ich bin auch dabei, und so bald ich Zeit habe, nehme ich mir ihren Segen an und versuche mal einen "Check-Up" machen zu lassen. :)
Ausnutzen sollte sie niemand, von dem her sollten das nur die Seelen machen, die wirklich positive Liebe damit verbinden und wertgeschätzt wissen, was diese Wesen vollbringen. :)

Liebe Grüße und ich bin gespannt wie das positive Projekt uns Linderung und positive Schwingungen bringt! ich bin überzeugt das man an positive Dinge festhalten sollte, und wenn daran eine Community fässt hält, und es mit positiver Resonanz versucht um zu setzen, ist es um so schöner! :) Danke. :pieks:

------------------------------

Nr. 2


Gerne. Also ich versuch das sehr Übersichtlich und einfach zu erklären.
Es gibt das arkturianische Heilungsteam. Das heißt die spetziellen Arkturianer des Lichts, können auf Anfrage deine DNA Strukturen und Energien wieder herstellen und u.A. somit Knochenbrüche usw. heilen. Eine Frau schrieb, das ihr Mann den Arm gebrochen hatte 2x und er das Heilungsteam angerufen hat. Er hatte über Nacht große Schmerzen, aber darauf ein Tag später, war alles geheilt. Er ging zum Arzt, ließ es röntgen und ein Wunder ist passiert: Der Arm war komplett verheilt, innerhalb von nur einer Nacht. Diese und ähnliche Heilungen findet man Überall wenn man Arckturianer/Arkturianer googlet und dementsprechend würde ich hier gern mal so eine Art kollektives Heilen einführen, mit individuellen Erfahrungsberichten darauf.

Für euch heißt das: Mit entsprechendem "Anruf" könnt ihr das Heilungsteam auch zu euch rufen, denn diese Wesen sind ausgelegt um anderen Wesen zu helfen und haben dafür sehr fortschrittliche Methodik und Technik. Sie können euch heilen oder direkt in eine höhere, lichtere Form bringen. Das was ihr für das Projekt einfach tun müsst, ist nun folgendes:
Ihr müsst diesen kommenden Text von Option 1 Variante 1 oder 2, oder Option 2 Variante/Weg 1 in Gedanken sagen bzw. ansprechen oder den/die Sätze einfach richtig laut sprechen und euch in eine ruhige Position begeben worauf die Arkturianer des Lichts dann anfangen können zu Arbeiten. Dies spürt man darauf auch.


Wie rufen wir sie für eine Option 1: einfache Heilung:
1. Variante:

„Ich rufe meine Geistführer und Engelführer auf, jetzt in meiner Nähe zu sein und mich mit eurer unterstützenden Licht-Blase zu umgeben, euer Licht und eure Liebe tief in mein Sein einfließen zu lassen.

Ich rufe die Unterstützung und Energie der passendsten Arkturianischen Wesen der Liebe und Lord Arkturus an, die Heilung zu beaufsichtigen. Bitte umgebt mich mit eurem reinigenden und nährenden Licht und lenkt das Licht in jeden Aspekt meines Sein und meinen Körper.
Ich bitte darum, einen Zylinder der Licht-Kristall-Technik über meinem Sein hinunterzubringen.
Während die Licht-Kristall-Schwingung mit meiner Energie arbeitet, bitte ich, dass alle Negativität, Blockaden, stagnierenden Energien und Symptome von Krankheiten in hoch schwingendes Licht und in eine liebevolle und nährende Qualität umgewandelt werden. Ich bitte, dass die Arkturianische Licht-Kristall-Technik sich durch meinen ganzen Körper bewegt und mir dabei hilft loszulassen und zu genesen.

(Bei Bedarf:) Ich bitte darum, dass die Licht Kristall Technik sich auf einen bestimmten Teil meines Körpers konzentriert und ihre Reinigung und Heilung in diesem Bereich verstärkt, nämlich ...

Ich wäre dankbar, wenn ihr mir dabei helfen könntet, den Ursprung meiner Krankheit oder Blockierung zu erkennen, so dass ich dies verstehe, mir verzeihen und es gehen lassen kann.

Ich bin offen und empfänglich für das Arkturianische Heilungs-Team und ihre Arkturianische Licht-Kristall-Technologie. Vielen Dank.“


2. Variante für eine einfache Heilung: Freestyle Form:

"Hallo ich wende mich an die Arkturianer des Lichts und bitte um Heilung. Ich begebe mich in euren Schutz und gewähre euch mir zu helfen."

Ihr solltet immer darauf acht geben, das ihr nicht alle Arkturianer ansprecht, sondern nur die des LICHTs - denn das sind die Heiler. :)
Zusätzlich ob ihr Variante 1 oder 2 wählt, könnt ihr auch erwähnen, wodurch ihr von ihnen erfahren habt.


Anbei noch eine Hilfe und eine wichtige Quelle für die erwähnte Option 2 - der Aufstieg:
Quelle: eckhard-major.homepage.t-online.de/Naturheilpraxis/Therapieformen/Arcturianische_Kristalltechnik/arcturianische_kristalltechnik.html


Hier erfahrt ihr die Ablaufstruktur von Option 2 wenn ihr in eine lichtere Ebene wollt bzw. im gewissen Maße Aufsteigen:
Zitat:

Arcturiansiche Kristalltechniken
Arcturus

Arcturus oder Arktur ist ein Planet, ein roter Riese. Er ist der hellste Stern im Sternbild Bärenhüter und gleichzeitig der hellste Stern der nördlichen Hemisphäre. Arcturus liegt 36 Lichtjahre von der Erde entfernt, ist 25 mal so groß wie unsere Sonne und 1000 mal so strahlend.

Alle Heiler stammen von Arcturus. Er ist der Heilerplanet, d.h. alle Heiler haben für eine gewisse Zeitspanne oder sogar mehrere Leben auf Arcturus verbracht. Das Wissen über unsere Heiltätigkeiten ist noch in unseren Zellen gespeichert. Wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, wird dieses Wissen freigesetzt.


Arcturianer

Die Arcturianer haben den Lichtauftrag, uns bei unserem Aufstieg in die 5. Dimension zu unterstützen, sodass wir ein höheres Bewusstsein und eine höhere Schwingung erreichen können. Sie sehen uns als Brüder und Schwestern an.

Derzeit befindet sich der hohe Rat der Arcturianer in der 9. Dimension. Auch wir waren ursprünglich Lichtwesen und sind mit einem Auftrag hier auf der Erde inkarniert.
Die Bewohner des Planeten Arcturus haben trennende Gedanken nicht mehr in ihrem Bewusstsein. Ihre Energie ist reine Liebe. Sie beschenken uns mit ihren Kristalltechniken, damit wir heller und lichter werden.


Level 1 Arcturianischer Kristallkörperprozess

Dieser Prozess beinhaltet:

- Reinigung der Aura
- Auflösung von Codierungen
- Durchlichtung von Lichtbahnen (Meridianen)
- Klärung und Stärkung des Emotionalkörpers
- Reinigung des Mentalkörpers
- Integration des spirituellen Körpers
- Aktivierung des Kristallwissen

Wenn wir krank sind, sind unsere Energiekörper gestaut und blockiert. Jede Missempfindlichkeit entsteht zuerst in der Aura, bevor sie sich im Körper manifestiert. Deshalb sollte man dort ansetzen, um den Körper wieder in den göttlichen Urzustand zu bringen und ihn frei von Krankheiten zu halten.

Um den Lichtkörper zu aktivieren ist es unbedingt notwendig, diesen von Altlasten, Verdichtungen, Verschmutzungen, Belastungen, dunklen Anhaftungen, Grauschleiern, ätherischen Schädigungen, negativen Gedanken von anderen Personen, Programmen des negativen Egos sowie von Blockaden, die noch von anderen Leben mitgenommen wurden, zu befreien.

Alles was unsere Seele noch erfahren will, wird nicht entfernt. Unser freier Wille wird unbedingt beachtet.

Wenn sich eine Person entschieden hat in den Arcturianischen Prozess einzusteigen, wird von unseren Arcturianischen Freunden ein Check durchgeführt. Jedes Wesen steht in seiner Entwicklung woanders und genau dort wird dann angesetzt. Somit ist jede Sitzung genau auf die jeweilige Person abgestimmt. Es wird individuell auf die Belastungen der jeweiligen Person eingegangen. Nach und nach werden schichtweise die ihm nicht dienlichen Altlasten entfernt. Die damit verbundene Erleichterung ist deutlich spürbar.

Die Behandlungen bewirken eine Anregung des Stoffwechsels. Der Körper stellt sich auf Entgiftung ein. Dazu ist es unbedingt notwendig viel Wasser zu trinken.

Die Arcturianischen Kristalltechniken wirken sehr fein, tief und sind voller Liebe, weil sie uns in Liebe gegeben wurden. Diese Liebesenergie ist ein Bestandteil dieser Heilmethode. Es ist eine außergewöhnliche, einzigartige, intensive und lichtvolle Arbeit.

Für jeden, der sich für den Behandlungsprozess entscheidet, kommt es zu positiven Veränderungen, die mehr oder weniger heftig sind. Das Licht, das nun in die grob- und feinstofflichen Körper vordringen kann, ermöglicht ein Leben mit mehr Gesundheit, Kraft und vor allem Liebe. So wird man zum Lichtbringer und trägt den Funken weiter. Damit werden unsere Mitbrüder und Schwestern auch unterstützt. Es wird letztendlich dadurch ein Beitrag zum Aufstieg der gesamten Menschheit auf dem Planeten Erde geleistet.


Level 2 Arcturianische Kristallenergieanhebungen

Dieser Prozess beinhaltet:

- Anhebung der Energien des 4 Körpersystems in eine noch höhere, lichtere und feinere
Schwingung
- Bearbeitung von belastenden Emotionen und Situationen
- Umwandlung von negativen Glaubenssätzen
- Verankerung von positiven Glaubenssätzen


Behandlungsdauer

Level 1: Dieser Behandlungsabschnitt besteht aus ca. 35 Behandlungen.
Jede Sitzung dauert etwa 1 Stunde.

Level 2: Dieser Behandlungsabschnitt besteht aus ca. 15 – 20 Behandlungen.

Durch diese Techniken wird der Klient durchlichtet und energetisch nach und nach angehoben. Im Level 1 ist es deshalb unbedingt nötig die Behandlungen wöchentlich durchzuführen. Im Level 2 können die Sitzungen nach der 15. Behandlung auch weiter auseinander liegen.

Die Behandlungen können sowohl in meiner Praxis in Frankfurt als auch als Fernbehandlung durchgeführt werden.


Die Große Aurareinigung

Die große Aurareinigung bietet sich für alle Personen an, die nicht den gesamten Kristallkörperprozess durchlaufen wollen. Sinnvoll sind jedoch auch hier 10-12 Behandlungen im wöchentlichen Abstand.

Nach dem ihr nun erstmal alles gelesen habt für Option 2, ist noch eins zu sagen:
Ihr solltet Freestyle Form wählen und sie in Richtung Option 1 Variante 2 manier rufen, jedoch erwähnen das ihr den kompletten arcturianischer Kristallkörperprozess im Detail wollt.





Und wichtig wenn ihr immer noch nicht genau versteht - worauf's beim normalen einfachen Heilen ankommt, sind folgende zitierte Quellen hilfreich:

Kosmische Heilungsteam rufen:
sternensaaten.de/cms/index.php?option=com_content&view=article&id=217:das-arkturianische-heilungsteam-anrufen

Die Arcturianer, die himmlischen Doktoren . . . Hilfe bei körperlichen Symtomen!:
siriusnetwork.wordpress.com/2012/11/24/die-arcturianer-die-himmlischen-doktoren-hilfe-bei-korperlichen-symtomen/

So für Option 1 dürfte schlussendlich auch alles klar sein.
Und für alle anderen die den kompletten langen Prozess erleben möchten, einfach wie gesagt Option 2 alles noch mal durch lesen und wenn ihr es dann verstanden habt, folgt umsetzen und darauf nur mehrere sprich viele Sitzungen, statt nur einer Heil-Sitzung.
Ihr könnt zwischen Option 1 und Option 2 wählen. Je nach dem, was ihr machen wollt.

Und: Nach jeder Sitzung könnt ihr eure Erfahrungen (egal ob einfach nur geheilt oder intensiver) berichten und sie hier für alle öffentlich erwähnen. :) Zum Wohl und Leiten/Zeigen aller Unwissenden.
Ich hoffe ihr habt alles verstanden und nun wünsche ich viel Erfolg! Ihr solltet zu 100% daran glauben, zu 100% an diese Wesen glauben und eure unerschütterliche Liebe mit einbeziehen.
Das sind vielleicht die einzigen Bedingungen - die vorrausetzten, das es klappt.


Liebe Grüße! :)



--------------------------------

Nr. 3


Also ich kann mein erstes Fazit geben - ich hatte heute Nachmittag mal Zeit (ca. 1,35Std)und es lief ziemlich gut! Ich weiß zwar nicht was mich beeinflusst hat, aber ich kann zu 100% sagen, das ich eine Spannung hatte und voralledem meine Hände sich geladen gefühlt haben, so wie man es nur durch starke Anspannung der Muskeln kennt, wenn man zB. extrem lang den Arm in der Luft hält und man iwann merkt, das diese Hände sich iwann anstrengen müssen. Ihr müsst euch vorstellen, das es sich auch so angefühlt hat, als das die Strukturen von den Kirlianfotografien (diese sind ja kleine Blitze; so in der Art außerkörperliche Fühler), als entwickeln diese Strukturen/Blitze sich weiter nach außen (verlängern sich) bzw. werden feinfühliger und verzweigter, weil es ja überall voralledem bei den Armen + Hände über mindestens 45mins lang bis 1 Std oder 15 mins + drüber so "kribbelte".


Das kann natürlich subjektives Empfinden gewesen sein, auf Grund von der Erwartungshaltung und somit hab ich die Energien vielleicht selber erzeugt. Oder aber mir wurde geholfen, das 50% von mir kam und 50% von "Außen", bzw. oder es wurde komplett von "Außen" geholfen und an mir wurde positiv gearbeitet/gedoctort. Ich habe auf jeden Fall eine ganz intensive Spannung gefühlt in den Händen bzw. + komplette Armen, auch teilweise in anderen Regionen und später (zu der Spannung) ein warmes Gefühl auf die Bereiche meines Körpers, auf die ich mich konzentriert habe. Diese positive leichte Kribbeligkeit/ positive Resonanz hatte ich dann mindestens noch ganz leicht 2-3 Std danach.


Ich würde persönlich sagen, das mir da geholfen wurde und das die Acturianer des Lichts im Spiel waren. Was würdet ihr denken, gibt es von euch User eine Einschätzung? Könnt ihr mit meiner Beschreibung was anfangen und Feedback geben, das es def. von "Außen" kam? Wie sind da eure eigenen (kommenden oder schon gewesenen) Erfahrungen? Decken sie sich mit meinen? Oder wisst ihr aus anderen Infos das mir sehr wahrscheinlich geholfen wurde?

Ich selber geh ja erstmal stark davon aus, das "sie" es waren, das sagt auch mein Herz. :) Aber es ist trotzdem sehr gut, wenn ich von euch kritisches Feedback dafür erhalte, um das noch besser einordnen zu können! :) Man sollte ja Objektiv bleiben - jedoch muss die 100%tige Glaubenskraft ja gegeben sein, daher ist es gut Feedback von euch zuerhalten.
Ich danke für jede Einschätzung und Antwort. :)

Liebe Grüße!
----------------------------------

Nr. 4


Ja, ist halt eine Ansichtsache - aber einen Arm der vorher gebrochen war - und danach nicht mehr, spricht (so fern Glaubwürdig), schon dafür!

Bei schlimmen Krankheiten sollte man schauen, das man zum Arzt kommt, jedoch diehnt das hier ja zum Selbstversuch. Das heißt wir sammeln ja hier viele Selbstversuche und Werten sie positiv aus. :)

Erstmal vielen Dank für dein Beitrag BlackHeart, du hast eine sehr gute Sichtweise in deinem Post, die sich mit meiner kritischen Überlegung überdeckt.

Liebe Grüße!

------------------------------------

Nr. 5


Wie sieht es aus mit euch anderen Usern? :) Hat hier inzwischen schon der nächste mal probieren können, und seine eigenen Erfahrungen gemacht? :)

Liebe Grüße!
Nach oben Nach unten
Kay the Sheep
Forenstarter


Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 03.04.13

BeitragThema: Re: Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts   Do 4 Apr - 3:19

-----------------------------------

Nr. 6

Hey Leute! Ich
hab sehr wahrscheinlich energetische Felder erzeugt oder besser gesagt
in der Heilblase mit energetische Bälle gespielt. xD
Da ich selber so überwältigt bin - will ich euch direkt mal davon genaustens berichten! :)

Also:
Ich hab wieder mal eine Übung gemacht, und die Arkturianer des Lichts
angefragt, ob sie mich wieder mal umschließen können. Darauf hab ich
ganz klar und eindeutig jeweils in meinen Händen die geformt waren, wie
als würde ich gleich jmd mit fast offenen Händen Katzmäßig kratzen, in
den Hand-ballen der innenflächen der Hand, iwie energetische Luft
gespürt, diese meine (kratzenden geformten) Hände (links + rechts) in
leichte Schwingungen versetzen konnte/es gab einen echten leichten
energetischen Luft Widerstand der sich manifestierte und sich wie Bälle
aus energetischen Feldern anfühlte, diese leicht meine Hände hin und her
schauckeln ließen.

Aber nicht einfach so - sondern diese
energetischen Felder kamen mal von vorn mit leichtem Druck, dann direkt
von hinten so das es sich so anfühlte, als wären sie vor mir - jedoch
zugleich hinter mir, sprich es fühlte sich am ehesten so an als meine
Hände damit umschlossen waren und meine Hände in iwie feinstofflich
Geleeartigem eingetaucht waren. Als ob Gelee feinstofflich energetisch
werden könnte und meine Hand Ballartig umschließen konnte. Später wurde
ich auch leicht, vorsichtig eigentlich gegen meinen Willen nach hinten
in den Stuhl gedrückt, so das ich mit machen musste, ich wahr
überrascht, da ich das eigentlich nicht wollte, dies geschah auch durch
diese Energie/energetischen Felder und ich war komplett mit diesem
energetischen Feld "spürbar" umschlossen. Aber eigentlich war ich das
auch schon von Anfang an, denn zuerst spürst man, das man in der "Blase"
ist. Also mein Rücken der dann an meiner Stuhllehne angenehm anlag, hat
genauso diesen mal stärker und schwächer werdenden energetischen
Feld/Luft Druck gespürt. So als schauckelt man in seinem eigenen Stuhl
mit dem Rücken virtuell hin und her.

Aber das Verrückteste:
Selbst wenn ich wöllte, klappt das jetzt nicht mehr. Ich kann mich so
stark konzentrieren wie ich will - es klappt nur wenn ich an die
Arkturianer des Lichts denke, und um diese Blase /Licht-Kristallkugel
bitte. Und mich dann mit weiteren Schritten auch darauf einlasse und
ganz neutral einfühlsam bin.

Na ja ich erzähl mal weiter:
Ich
hab später in Gedanken mir vorgestellt das dieser Druck sich in meiner
Handinnenfläche extrem ausbreitet und ich bekam auch wirklich eine
gefühlte energetischen Feld/Luft-ausbreitung. Das fühlte sich so an als
werden aus diesen 2 Bällen, 2 langezogene Bälle, bzw ein ausbreitender
Stab, das meine Hände per Luftstoß immer stärker wegdrückten. Ich hab
als Resonanz gegen gedrückt mit meinen Händen in dem Maß, das diese
Felder nicht zerreißen. Also so das ich diesen Gegendruck von meinen
Händen wirklich wahrnehmen konnte, jedoch nicht aus dem Zustand raus
kam, wo ich diese Felder nicht mehr fühlen hätte können.

Und um
so stärker ich ans Ausbreiten der konstanz drückenden Bälle dachte, die
jetzt wie schon erwähnt ein lang gezogener Ball, ähnlich einem immer
länger werdenden Stab, meine Hände nach außen drückten, musste ich immer
stärker an das Ausbreiten denken, damit sich der Stab noch länger
ausbreiten konnte. So wie als wirft man etwas weit weg, damit man aber
stärker und noch weiter werfen kann, muss man noch stärkere Kraft
aufwenden. So musste ich auch stärker mir vorstellen, das sich der
Stab/Ball ausdehnt. Und ich verweiße darauf: Ich hab zu der Zeit nicht
daran gedacht, meine Hände aus zu breiten, sondern ich hatte nur vor
Augen, diesen Stab den ich länger zog, auszubreiten und automatisch
drückte es dann meine Hände weiter nach Außen. Und hätte ich meine
Gedanken das der Stab sich ausbreiten soll gedrosselt, so hätte ich das
Gefühl gehabt, weil ich mich immer stärker konzentrieren musste, das
meine Hände sich dann wieder zusammen gedrückt hätten. Da sie nur von
diesem Stab/Ball/Feld nach Außen gedrückt wurden.

So ging das von
einer leichten Konzentration bis hin zu einer ganz kurzen, extrem
starken Ausbreitung der Gedanken und somit hatte ich kurz das Gefühl,
ein rießen großen Ball zu halten, der rassant wächst und dem
entsprechend schnell gingen meine Hände auch ganz weit auseinander, aber
nur so weit, wie ich maximal meine Gedanken konzentrieren konnte. Ich
wollte meine Hände noch weiter ausbreiten, bis sie ganz gerade sind,
aber das ging nicht, weil ich meine Gedanken nich stärker festigen
konnte. Dieser rießen Ball war auch genauso total energetisch. Also
hätte ich nicht ruckartig stärker an das ausdehnen gedacht, wären meine
Hände sicherlich wohl ohne den spürbaren Druck, wieder durch meinen
leichten Gegendruck der Arme/Hände zusammen geschrumpft. Das ist
wirklich unglaublich gewesen.

Ich hab dann auch andere Spielchen
versucht: ZB. hab ich einen energentischen (den normalen vom Anfang)
Ballen von rechts in meine linke Hand ganz leicht werfen lassen und
umgedreht. Das fühlte sich dann so an, als wandert dieser Ball durch
meine andere Hand durch, und es gribbelte zeitgleich. Aber dies klappte
nich immer; vllt. zu 75% das die andere Hand den geworfenen Ball spürte.
Ich musste mich immer konzentrieren, damit ich den energetischen
geworfenen Ball fühlen konnte.

Darüber hinaus hab ich meine linke
Hand mal mit gutem Abstand, vor meinem Herz (linke Brust) schweben
lassen und dort auch versucht den Ballen zu spüren. Und darauf entstand
dann im Atem/Herzrythmus eben so diese Ausdehnung und Zusammenziehung!
Aber wie gesagt im Rythmus zu meinem Herz das sich ausdehnte und
zusammenzog beim Schlagen/Atmen. Das war auch echt genial. Piekser


Also
ich glaub ja eher bis jetzt nicht so an "Spirituelles", obwohl ich das
ja aktuell gerade sehr gern mach und mal Mediitiere. Aber das was mir
erst passiert ist, war echt unglaublich, worauf ich das sau gern noch
weiter ausbauen möchte und weiter dran arbeiten werde.

Ich
konzentrier mich ja immer dabei, bedingungslose Liebe zu erzeugen, die
mir bei dem Aufstieg helfen soll. So hab ich es zumindest in diversen
Anleitungen auf vielen Seiten angelesen.

Diese bedingungslose Liebe soll die höchste Schwingung sein. Und daher das Mächtigste.
Nun
ja, "Bedingungslos Lieben" kann ich jedoch noch nicht so wirklich. Das
zu manifestieren ist sau schwer. Ich bin ja eher der Logiker - der
Abschätzt. Aber langsam glaub ich, das ich Logisch sein sollte, jedoch
mit Bedingungsloser Liebe. So das man i-wie eine andre Form von Logik
bekommt, die dann Einen mit Liebe und wahrem Wissen fühlen lässt! Klingt
vielleicht jetzt total verrückt, aber es scheint das Gute zu sein, so
zu denken und danach zu streben.


So denn - Liebe Grüße und
ich bin echt total gespannt, mal auf eure Erlebnisse! Ich empfehle auch
Jeden, es unbedingt mal auszuprobieren und sich auf eine "Blase" ein zu
lassen durch die Arkturianer des Lichts. :)


------------------------

Nr. 7

@Nehaira & Baron:

Unser
Bauchgefühl soll wohl vom Herz getrennt worden sein und liegt - wie
solls auch anders sein - jetzt im Bauch! Das, zusammen mit den
Schwingungen im Gehirn sind niedrigere Schwingungen, als die Schwinung,
die dein Herz-Charka auslösen kann. Somit schwingt unser Gehirn und das
Bauchgefühl niedriger, als die Repto-Wesen, unser Herz kann aber höher
Schwingen, wenn ihr dessen Charka raus lasst. Das heißt, bei der Geburt
hast du 8 Zellen, diese bestehen nicht aus der Abfall-DNS (98%), die
durch Reptos erschaffn wurde, diese dich in eine niedrigere Schwinung
versetzen, sondern folglich aus Teile der anderen 2%.

Und In höhe
des Brustbeines, liegt quasie das Herz-Charka was am feinfühligsten ist
und was eine bedingslose Liebe erzeugen kann. Und das was ihr beiden da
gefühlt habt, ist dieses Charka und die bedingunslose Liebe im Ansatz
oder schon Vollendung?! Weiß ich jetzt nicht. Kann ich so nicht ganz
beurteilen.

Bedingungslose Liebe hat man auf jeden Fall - wenn
man Tag ein und Tag aus sich rießig Freud. 24Std lang, in jeder Minute
in jeder Sekunde, über Alles und Jeden! Dann schwingt man am höchsten
und nur die jenigen die so hoch Schwingen, werden die Umwandlung auch
überleben.

Das heißt, die eher negativen Rassen, die Reptoiden
können nicht so stark fühlen - sie haben keine richtigen Gefühle. Daher
schwingen sie auch nicht so hoch - wie bedingungslose Liebe schwingt.
Wenn die guten Mächte die Erde anheben wollen - in eine andere
Schwingung - sterben deshalb diese Wesen aus und all' die Menschen, die
in Bedingungslose Liebe schwingen, werden dann überleben, da ihre
Schwingung hoch genug ist!

So soll das ablaufen. Und das
Aufwachen, das sich immer mehr dem zuwenden, passiert gerade und findet
schon seit 1987 statt. Das heißt, wer es schafft, ausnahmslos in
bedingungsloer Liebe zu schwingen, wird dann auch das "Selbst" erfahren.
Also was man selbst ist und somit werdem einem "die Augen" geöffnet und
man erkennt die anderen Sphären.


Ich für mein Teil bräuchte
aber noch Tips - ich schwinge schon in Wohlgefühl, aber noch nicht in
Bedingungsloser Liebe. Hat jemand eine Idee, wie man das genau erreichen
kann? Denn wenn ich mir vorstelle beim Meditieren, mich unendlich zu
Freuen - klappt das nicht. Aber genau das Gefühl brauch ich ja. Aber ich
hab keinen Grund mich so endlos rießig zu Freuen. Egal was ich erleben
würde - es würde nie so rießig sein. Weil Imoment gibt es nix - an was
ich denken könnte, was mich so absolut rießig in Freude versetzen würde.
xD Da ist echt nix - weil alles sich nur maximal bis zum Wohlgefühl
ausbreitet.

Also eure Hilfe ist gefragt!

Liebe Grüße! :)


------------------------------------

Nr. 8
Ps.:
Jemand der in Bedingungsloser Liebe schwingt, kann dann auch Portale zu
den höheren Schwingungssphären öffnen. :) Können nicht alle - aber ein
paar Menschen können das dann.

Liebe Grüße!

-------------------------------------

Nr. 9

Also
meine Logik weiß, wie sich bedingungslose Liebe anfühlen muss - jedoch
meine Erwartung ist noch ein wenig Unausgeglichen. Das heißt, wenn ich
mich in Resonanz von der bedingungslosen Liebe fallen lassen will, dann
denk ich darüber nach - das ich aktuell nix spüre. Das ist dann so eine
Art Wand, was mich noch daran hindert, das was ich schon verstehe - auch
wirklich in Schwingung/Gefühle umzusetzen.

Ich habe so das
Gefühl unterbewusst - das ich großes erschaffen könnte, wenn ich der
positiven Macht mächtig wäre. Sowas wie Portale erschaffen, Menschen
heilen. Da bin ich mir ganz sicher - ich muss nur die Schwingung
erreichen, die Schwingung die auch voralledem zum Schöpfer
bedingungslose Liebe erfordert/erschafft und darauf dann an meinen
"Fähigkeiten" arbeiten, diese mir dann erlernbar scheinen.

Nehaira:
Schwingst du denn schon konstant in bedigungslose Liebe? Was siehst
du/was kannst du/was weißt du wenn du darin schon schwingst von der Welt
und den anderen Sphären? Und kannst du dich in deine vorherigen Leben
errinnern(Das kann man u.A. dadurch auch erreichen)?

Liebe Grüße!
Nach oben Nach unten
Kay the Sheep
Forenstarter


Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 03.04.13

BeitragThema: Re: Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts   Do 4 Apr - 3:19

---------------------------


Nr. 10

Ja
- vielleicht sollte Gucki daher mal auch was sagen - ich denke er hat
sich da auch schon sehr weit entwickelt. Vielleicht kann er uns helfen,
wie wir uns spirituell noch weiter in die Liebe rein entwickeln können,
so das diese sich für immer manifestiert.

Oder Slip könnte auch gut helfen - ihre Art ähnelt ja der bedingungslosen Liebe stark. Sie hat diesen unabdingbaren Willen! :)

Slip wollte, dieses Projekt ja hier auch mal probieren. Ich bin darauf, also auf ein Ergebnis von ihr auch mal gespannt. :)

Liebe Grüße!



-----------------------------

Nr. 11

Hallo
ihr Lieben! Ich kann jetzt auch gewisse Dinge mit dieser energetischen
Energie vollbringen. Habe heute wieder 2 mal geübt und dann zusätzlich
noch Anderen geholfen damit. Heute hab ich zB. meine Tante von
Rückenschmerzen (Imoment halt) befreit - sie hatte diese schon Jahre
lang und ging immer zu einer Masösin um diese wegzubekommen. Darauf
dachte ich mir nur so: Entweder ich kann gut massieren - oder ich hab
von oben (die Arkturianer des Lichts die ich immer mit bitte, mir zu
helfen; eben so den Schöpfer und die Engel) ein wenig Energie dazu
bekommen.

Später hab ich dann bei meiner Mum ohne sie an zu
fassen, mal probiert ihre Hand zu wärmen (mit meinen/durch meine Hände) -
und siehe da: Sie wurden warm! Sie hat vor schreck die Hände ganz
schnell weg gezogen und meinte: Das ist aber komisch! *verwirrt* Was war
das?! Was hast du gemacht?! Mein Arm/Hand ist ganz heiß!

Ich hab ihr vorher nicht erzählt was ich vor hab. Sie sollte sich nur entspannen. :grins:


Ich habe aktuell das hier gelesen - das Hilft vielleicht auch einigen von euch:



7stern.info/X_Botschaftenseiten/2007_Juli/20070711_Arkturianer_Botschaften.htm

Zitat:
Die 5. Dimension

Grüße, ICH BIN Juliano, wir sind die Arcturianer.

Wir
möchten über das Verhältnis zwischen der 3., 4. und 5. Dimension
sprechen. Insbesondere geben wir Erklärungen über die 4. Dimension.
Viele haben nach dem Aufstieg gefragt und warum wir die 4. Dimension
überspringen.



Die Natur der 4. Dimension ist anders als
die der 5. Dimension. Der Aufstieg ist eine Gelegenheit, ein Grad, die
4. Dimension zu überbrücken oder zu überspringen und direkt in die 5.
Dimension zu gehen. Es ist nicht eine einfache Aufgabe. Es ist Zeit,
einige der Richtlinien und Gesetze des 4. Dimension zu besprechen.



Die
4. Dimension hat schichten und es gibt dort niedrigere und höhere
Energien. Um dieser Diskussion freien Raum zu geben, möchte ich darauf
hinweisen, dass Sananda / Jesus aus der 5. Dimension kommt. Ich möchte
auch darauf hinweisen, dass der höhere Engelbereich und auch die
aufgestiegenen Meister alle aus der 5. Dimension kommen. Ja, ihr könnt
alle in der 4. Dimension arbeiten, aber ihr seid aufgestiegene 5D
Meister, genau wie wir Arkturianer aufgestiegene 5D Meister sind.



Die
4. Dimension hat die Anziehungskraft des Karmas. In die 4. Dimension
zu reisen, zu durchlaufen um zu sterben, sind alles Aspekte vom
karmischen Zyklus. Die Arkturianer und alle höheren Wesen können Energie
sehen. Alle, die von ausserhalb des Sonnensystems zur Erde kamen,
konnten aus dieser Perspektive die Energien der 4. Dimension um die Erde
wirklich sehen. Tatsächlich können jene Leute, die aus der Ferne
Überprüfungen gemacht haben oder entfernt Reisen machten, in vergangene
oder zukünftige Lebensenergien auf einer karmischen Ebene durch die 4.
Dimension gehen. Die 4. Dimension enthält das verbundene und gedachte
Muster und die karmischen Wechselwirkungen des ganzen Planeten für viele
Millionen Jahre. Es ist ein Gravitationsfeld gefangener Energie. Stellt
euch nur die Millionen von Lebenszeiten und die ganzen Gedankenmuster
einmal vor. Die 4. Dimension operiert auch auf dem Prinzip des
Unterbewusstseins. Die 5. Dimension operiert nach den Prinzipien des
Superbewusstseins.



Ich verwende den Begriff
"Gravitation", um die 4. Dimension zu besprechen. Es gibt einen Grund,
warum ich die Bezeichnung Gravitation verwende. Gravitation ist eine
Energie, obwohl ihr sie nicht sehen könnt. Gravitation ist ein Zug,
damit ihr nicht vom Planeten fallt und auch nicht auf den Mond
aufprallt. Aus dem Weltraum kommend, kann man das ganze 4D Feld sehen,
genauso wie ihr euch ein karmisches Rad vorstellen dürftet. Man kann
verschiedene Farbtöne, unterschiedliche Wolken von Dunkelheit sehen.
Einige Wolken der 4. Dimension sind nahe der 3. Dimension. Erinnert euch
an einige unserer früheren Vorträge, wir beschrieben die 3. Dimension
als eine Sphäre. Wir beschreiben auch die 5. Dimension als eine Sphäre,
und dass die 2 Dimensionen vorübergehend, während des Aufstiegs, sich
berühren würden. Dann, an jenem kurzen Kreuzungspunkt, wird ein Aufstieg
stattfinden. Der Grund für den 5D Kontakt soll eine drastische Erhöhung
zur Verfügung stellen, weil ihr alleine nicht durch dieses dicke
Gravitationsfeld der 4. Dimension aufsteigen könnt, es sei denn, ihr
habt größere Unterstützung. Es ist wahr, dass es Fälle gegeben hat, in
denen die Leute erleuchtet wurden und durch die Räder des Karmas diese
Ebene durchquerten. Dies sind jedoch nicht die üblichen Erfahrungen.



Ich
benutze den Ausdruck „Räder des Karmas“ auch, um die symbolische
Bedeutung der 4. Dimension zu reflektieren. Wir sehen, dass es Schichten
gibt, die nah sind und es gibt Schichten, die weiter weg sind. Diese
Schichten liegen aufeinander. Einige der niedrigeren Schichten werden
von niederen Wesen bewohnt, die sich noch nicht bewusst sind, ob sie
lebendig oder tot sind. Wir haben auch darüber gesprochen, dass einige
dieser Wesen mit jenen Wesen auf dem Planeten verbunden sind, die sich
auch in der niederen Schwingung befinden, weil sie z. B. auf Drogen
sind, oder geistig aus dem Gleichgewicht geraten sind.

Der Planet
selbst ist anfällig, die 4D Schwingung zu senken. Der Grund ist, weil
es ätherische Löcher in der Erde gibt. Es gibt Deformationen von
Atombomben, die einige der Schutzschilder der Erde zerstört haben. Ihr
könnt hören, dass die Wissenschaftler das Ozonloch diskutieren. Ihr
könnt die Diskussionen über radioaktive und ultraviolette Strahlen
hören. Die Strahlen, die durch das Ozonloch kommen, sind gefährlich,
weil die schützenden Schichten der Atmosphäre vermindert werden oder
verschwunden sind. Es gibt schützende energetisch geistige Energien und
Felder, die die Erde gegen die geringere 4D Energie abschirmen. Diese
Schilde sind jetzt auch gefährdet. Es ist eine ernste Angelegenheit und
wir haben das Konzept vom Ring des Aufstiegst integriert, um die mit
einem schützenden Lichthof zu umgeben, so wie ihr die Ringe um Saturn
oder Jupiter seht. Diese Ringe um die Planeten sind eigentlich
symbolische Darstellungen, die sich materialisiert haben, in denen
höhere Wesen die Schutzschichten der 4D Energie der Planeten vergrößert
haben. Ihr dürft wissen, dass es keine Menschen auf diesen Planeten
Gibt. Dort sind höhere Wesen, die dort einen Platz innehaben, oder
diesen Planeten besuchen und keine feste Lebensform haben. Ihr könnt sie
in unterschiedlichen Dimensionen besuchen.





Es
wird notwendig, den Planeten zu schützen oder abzuschirmen und dies ist
auch die Idee hintern den ätherischen Kristallen gewesen. Die
ätherischen Kristalle finden eine Verwendung auf vielen Ebenen. Eine
Nutzung soll die Abschirmung fördern. Wir bereiten euch für diese Arbeit
vor, und auch die Abschirmung am Mt. Shasta, Neuseeland, Australien und
Sedona. Im Wesentlichen schließen die planetarischen Aufstiegscodes
die Abschirmung von geringeren Schwingungen der 4. Dimension mit ein.
Ich wünsche nicht, dass ihr denkt, die 4. Dimension habe nur niedrigere
Energie, da es auch schöne, höhere Ebenen in der 4. Dimension gibt.
Erinnert euch daran, dass ich über die Tatsache gesprochen habe, dass
die 4. Dimension eine Dimension ist, die auf dem Unterbewusstsein
basiert. Euer Unterbewusstsein und das Unterbewusstsein des Planeten
haben viele unterschiedliche Energien hervorgerufen. Die Energien sind
ins Unterbewusstsein der Erde implantiert worden. Die Erde als ein
Lebewesen, das ihr Gaia genannt habt, hat eine energetische Beziehung zu
den unterschiedlichen Dimensionen. Die Innere Erde ist ein
interdimensionales Reich, das sich an die höhere 4D Energie und an die
Innere 5D Energie anbinden kann.



Die 4. Dimension kann
als ein geistiges Gravitationsfeld beschrieben werden, und ihr geht
durch dieses Feld. Während ihr durch jenes Feld geht, könnt ihr die
geringere Schwingung überbrücken. Zum Beispiel lasst und sagen, dass ihr
in der Lage seid, die 4D Energie zu sehen und ihr in der Lage seid,
euch sehen zu können, während ihr euch als Geist entfernt, gleich einem
Raketenschiff, das sich entfernt. In diesem Fall seid ihr in eurem
ätherischen Körper und entfernt euch, ihr kommt zur ersten Ebene und
seht viele niedrige Schwungswesen, vielleicht Wesen, die verloren sind.
Ihr könnt sie Gespenster nennen. Ihr seht sie als dunkle Energie und ihr
sagt euch, hier will ich nicht sein. Dann steigt ihr bis zu einer
anderen Ebene der 4. Dimension, und während ihr steigt, seht ihr, dass
es einige schöne Gärten und schöne Energien gibt und dass es Führer und
Lehrer gibt, die auf einem höheren Niveau sind. Ihr werdet zuerst von
anderen begrüßt und sie arbeiten mit euch, und dann nehmen sie euch zu
einer Ebene mit, in der ihr die Führer und Lehrer trefft. Dies sind noch
4D Führer und Lehrer. Sie arbeiten noch innerhalb der Struktur und des
Reichs des Karmas. Karma ist das Reich der Reinkarnation, der attraktive
Kleber, der euch mit der Erde verbunden hält. Wenn ihr zu dieser
mittleren Ebene der 4. Dimension geht beachtet, dass ihr nicht unbedingt
negativ seid. Ihr beginnt Lektionen zu lernen und beginnt auch daran zu
denken, zur Erde zurückzukommen. Ihr beginnt, über Leute, die ihr
treffen wolltet, nachzudenken und die ihr vielleicht nicht getroffen
habt. Euer Verständnis für euer Selbst, das viele andere Inkarnationen
auf der Erde hat, ist noch auf die Erde beschränkt. Ihr habt nicht
unbedingt das, was wir ein Sternensaat-Bewusstsein nennen würden.



Das
Sternensaat-Bewusstsein schließt das Gehen in die 5. Dimension mit
ein. Es geht über das Bewusstsein von „nur“ Erdenleben hinaus. Der Fokus
von 4D liegt immer auf der Rückkehr zur Erde. Während ihr nun in die
höhere 4. Dimension geht, kommt ihr zu dem was euch bekannt ist als die
Paläste und die himmlischen Gärten und die höheren ätherischen Tempel.
Ihr seht also, die 4. Dimension hat auf den höheren Ebenen schöne
Energie. Diese höhere 4. Dimension, diese himmlischen Tore, Gärten und
Tempel reflektieren und arbeiten mit der niedrigeren 5D Energie. Es gibt
eine Schnittstelle, wo die höhere 4D Energie mit den 5D Energien
interagieren und es Gelegenheiten für Besuche gibt. Viele von euch
verbinden sich in ihren Traumphasen mit diesen höheren Energien. Dies
sind alles schöne Energien. Sie klären auf und ihr seid überirdisches
Licht, das in diesen höheren 4D Reichen ist. Aber diese höheren 4D
Ebenen sind noch in der Gravitations- Geistigen Energiefeld der Erde. Es
ist still und basiert noch auf Erdkarma.



Die 4.
Dimension ist der Eingang zur Beendigung. Die 5. Dimension ist der
Eingang zur Beendigung der Lebenslektionen auf der Erde und der
Fähigkeit, das Karma zu überschreiten, und in das höhere Licht zu gehen,
es ist die Freigabe von der Erde. In der höheren 4. Dimension ist es
leicht, sich mit den 5D Meistern in Verbindung zu setzen und zu sehen,
dass sie euch erscheinen. Sie erscheinen euch als Erdformen, an Orten
wie z. B. in Gärten oder Palästen. Ihr bemerkt, dass der Bezugspunkt von
allen Licht und Energieereignissen in der 4. Dimension Erd- begründet
sind. Eure Darstellung von euch selbst ist auch in einer erd -
begründeten Form. Ihr übernehmt als Seele das Gewand dieses Erdkörpers
und ihr werdet in eurem Bewusstsein an die Formen der 3D Ebene
angeschlossen. Diese Formen werden in die 4. Dimension gebracht. Die
Formen, mit denen ihr vertraut seid, einschließlich des physischen
Körpers den ihr kennt, ein Haus, ein Garten usw. sind im 4D Bewusstsein
enthalten. Sie sind auf allen Ebenen von 4D, aber besonders auf den
höheren 4D Ebenen. Auf der niedrigeren 3D Schwingung könntet ihr euch
Dinge wie Pistolen, Kriege, oder Explosionen vorstellen. Auf der höheren
4D Ebene könnt ihr an Paläste, Tempel und Gärten denken, aber ihr
benutzt noch die Symbolik und die Verbindungen, die ihr von der Erde
kennt. In der 5. Dimension können die Erdverweise freigegeben werden und
ihr seid in einem ganz neuen Feld. Es ist schwierig für uns, 5D zu
beschreiben und es ist das Beste, was wir tun können damit ihr es
versteht, die höhere 4D Symbolik wie schöne Gärten oder schöne Tempel zu
benutzen. Das Gewand, das ihr in der 5. Dimension tragen würdet, könnte
in einem völlig anderen Format manifestiert werden. Jedoch, wenn ihr
wollt, könnt ihr noch den physischen Körper benutzen, wie ihr es von der
Erde kennt.

Um sich aus der 4. Dimension zu lösen, bedarf es der
Energie der Erleuchtung. Verständnis für das was ich gerade erklärte,
ist eigentlich nur für fortgeschrittene Kursteilnehmer. Jetzt sind wir
in einer anderen Situation. Zuerst könnt ihr in die 5. Dimension
aufsteigen, die 4. Dimension überspringend, indem ihr die Unterstützung
der Arkturianer und die Unterstützung der aufgestiegenen Meister in
Anspruch nehmt. Es ist wie eine Verstärkung. Wenn wir wieder die
Symbolik des sich Entfernens verwenden würden – lasst uns sagen, dass
wir in einer Rakete abheben. Alle Dinge, die wir in unserer Diskussion
in der 3. Dimension benutzen, haben geistige Reflexionen und geistige
Anzeichen in der 5. Dimension. Wenn wir sagen „in einer Rakete abheben“
dürft ihr wissen, dass dies in Bezug zur geistigen 5dimensionalen
Energie steht. Ihr kennt den Begriff der Merkabah. Die Merkabah ist
eine ätherische Form, in der ihm im Geist reisen könnt. Ihr geht im
Grunde durch die 4dimensionale Energie.



Wir können in
einer Rakete im geistigen Bereich abheben, aber es gibt einen starken
Widerstand, genau wie es einen Widerstand im Gravitationsfeld der Erde
gibt. Die Rakete muss sehr viel Energie, sehr viel Treibstoff benutzen,
um durch die vielen unterschiedlichen Schichten in der Atmosphäre zu
reisen, wie z. B. die Stratosphäre. Man muss dem Gravitationsfeld der
Erde entgehen, das ein energetisches Feld ist und eine magnetische Kraft
enthält. Das Gravitationsfeld ist eigentlich ein Ausdruck von dunkler
Materie. Denkt jetzt daran zu starten und zu steigen, ohne die
Verstärkung der Arkturianer, ohne die Verbindungen zum Kristalltempeln,
ohne die Hilfe von Sananda, Großen Weissen Adler und Metatron. Ihr könnt
abheben, aber ihr habt nicht die Kraft, nicht die Energie, um euch
durch diese 4D Schicht zu bewegen. Ich glaube, dass ihr alle ohne
Unterstützung über die niedrigere, in die mittlere Schicht von 4D
steigen könnt. Aber würdet ihr in der Lage sein, genügend energetische
Kraft aufzubringen, um von der 4. Dimension total in die 5. Dimension zu
gehen, und frei vom Erdkarma zu sein und zu graduieren? In den meisten
Fällen würde ich sagen, dass ihr es vermutlich nicht würdet.



Deshalb
kommen wir mit den Begriffen der Korridore. Das Besondere an diesen
Korridoren ist, dass wir, wenn wir Korridore herstellen, wir einen
ätherischen Tunnel zwischen unseren fünfdimensionalen Schiffen, den 5D
Orten und euch setzen. Diese Tunnel, diese Korridore, gehen durch die 4.
Dimension. Wir stellen diese Korridore oder Tunnel für euch zur
Verfügung. Der zweite Aspekt vom Aufstieg hat mit der Auftriebskraft,
die auftreten wird, wenn die 5. Dimension für eine kurze Zeit die 3.
Dimension berührt, zu tun. Die beste Art euch dies zu erklären ist, dass
ihr euch an einen Ort mit hoher Energie, wie in Sedona, Grosse Valley,
Lago Puelo, Lake Moraine und viele andere schöne Gebiete, die ihr alle
kennt, versetzt. An diesen schönen Orten gibt es beschleunigte Energie.
Ein Teil dieser beschleunigten Energie ist begründet in der
Korridorwirkung. Wenn ihr euch in diesen Gebieten befindet, habt ihr
eine beschleunigte Energie. Wenn ihr in einer sich beschleunigenden
Energie wart, könntet ihr bestimmte Dinge manifestieren, die in eurer
Lebenszeit gut für euch wären. Es könnte ein besserer Job oder einige
materialistische Dinge sein, solange es zu eurem höchsten Gut dient.
Euer Denken in einer bestimmten Art an diesen Plätzen der hohen Energie,
wurde euch helfen die Dinge zu beschleunigen und zu manifestieren. Wenn
die 5. Dimension die 3. Dimension berührt, gibt es ein unmittelbares
Energie-Auftriebsfeld, das jedem von euch phantastische telepathische
Teleportationskräfte gibt, die es euch ermöglichen, über die 4.
Dimension hinauszugehen.





Wir bereiten Korridore
die euch erlauben, in der 5. Dimension zu erscheinen, aber es sind
keine Korridore, die euch erlauben werden, in der 5. Dimension zu
bleiben. Hierfür ist eine spezifisch wissenschaftliche Technologie und
geistige Arbeit erforderlich. Ihr verbindet euch hauptsächlich mit
Korridoren, die vorübergehend da sind und nur für eine gewisse Zeit das
Energiefeld zur Verfügung stellen. Mit dieser Art von Korridoren müsst
ihr dann zurückkommen.



Der 5D Korridor, der sich für den
Aufstieg öffnet, ist ein anderer Korridor, meine Freunde. Ihr werdet
mit eurer energetischen Gedankenprojektion fähig sein, euch zu einem Ort
in der 5. Dimension zu planen und könnt dort bleiben, ohne zurückkommen
zu müssen. Jetzt befindet ihr euch in der Beschleunigung. Ihr erfahrt
eine Verstärkung eurer Arbeit, die ihr jetzt in der 5. Dimension für den
eigentlichen Aufstieg mit uns macht. (OOOOHhhhhhhHHhhHHhh) Jetzt könnt
ihr über die 4. Dimension hinausgehen. Der Aufstiegskorridor, durch den
ihr reisen werdet, wird euch durch die 4. Dimension führen, euch
schützen und deshalb erlauben, frei von karmischen Einflüssen zu sein.



Einige
von euch werden andere kennen, die durch die 4. Dimension gereist sind,
ungeschützt, ohne Korridore. Es gibt Fälle, in denen Leute in die 4.
Dimension gereist sind, ungeschützt und Zubehöre (attachments) erhalten
haben. Wir ermutigen wirklich zu diesen Reisen, um innerhalb des
Kontextes der Korridore aufzutreten. Jetzt versteht ihr vielleicht, was
in der Bibel über die Jacobsleider gesagt wird, die als ein Korridor
nach unten für ihn gesetzt wurde. Er konnte in die 5. Dimension
hinaufgehen. Es gibt andere Beispiele von Korridoren in den Bibeltexten,
wie z. B. in die Wüste oder auf einen Berg gehen.



Der
zweite Teil unserer Botschaft soll euch Informationen und eine Übung für
die Praxis geben. Wir stellen euch das Konzept des „Schimmern“ vor, um
euch für die Idee der Manifestierung vorzubereiten, dass ihr in der Lage
seid, euch Selbst von einer Dimension zur nächsten bewegen könnt. In
Wirklichkeit möchten wir sagen, dass ihr – wenn ihr die 3. Dimension
verlasst und in die 5. Dimension geht – dass ihr schimmert. Zum Beispiel
wollen wir nicht, dass ihr von der 3. Dimension in die 4. schimmert.
Ich möchte erklären, dass es gewisse Übungen und bestimmte Heilungen
gibt, die dadurch erfüllt werden sollen, dass mit der niedrigeren 4D
Energie gearbeitet, also vollendet werden muss. Es ist sicher, dass
dieses Schimmern in der niedrigeren 4D Energie offensichtlich eine
Reinigung auf der unbewussten Ebene der Erde ergibt. Das ist es jedoch
nicht, was wir jetzt üben und ich habe spezielle Anweisungen für einige
von euch dahingehend, diese Art von Arbeit zu machen, aber das muss in
einer privaten Sitzung gemacht werden. Lasst uns das mit Tiefseetauchen
vergleichen. Ihr würdet nicht Tiefseetauchen, es sei denn, ihr hättet
eine Spezialausbildung gehabt, und ihr kennt die Notwendigkeit, beim
zurückkommen aus der Tiefe, sehr sorgfältig vorzugehen, damit ihr den
„Rückkehrpunkt“ nicht versäumt. Ihr müsst euch auch kardiovaskulär
(Herz-Kreislauf-System Anm. ÜS.) ausbilden. In die niedrigere Ebene der
4. Dimension, für Heilung die gemacht werden müssen, zu gehen,
erfordert eine besondere Ausbildung. Ich bin sehr offen dafür, mit jenen
zu Arbeiten, die diese Ausbildung benötigen. Ich werde die
Informationen nicht über einen allgemeinen Vortrag geben, weil ich jede
eurer Fähigkeiten abschätzen muss. Einige von euch werden nicht
ausgegrenzt, um Tiefseetauchen zu machen. Einige haben z. B. geschwächte
Trommelfelle und wenn sie in den Ozean gingen und 30 Fuß tauchen, könne
ihr Trommelfell platzen. Das hi8lft niemandem. Einige wiederum könnten
schwache Lungen haben. In der Art hat jeder von euch gewisse Schwächen.
Und ich muss abwägen um entscheiden zu können, ob ihr der Belastung des
Einstiegs in diese Art der Heilungsarbeit in der niedrigeren 4.
Dimension gewachsen seid. Es ist keine Kritik wenn ich sage, dass die
Informationen privat besprochen werden müssen, weil einige von euch
denken sie könnten es tun, da sie jedoch das Training nicht haben, oder
sich ihrer eigenen Schwächen nicht bewusst sind, ist es ihnen nicht
möglich.





....Hier beginnt eine Übung (Anm. ÜS)...l....

Ich
möchte dass ihr versteht, dass das Schimmern eine Verbindung zur
höheren Dimension ist. Das Schimmern, was wir machen werden, wird euch
an den Kristall-See anschließen. Der Kristall-See ist ein
fünfdimensionaler See. Beginnen wir mit dem Anfang. Es ist immer ein
fünfdimensionaler See gewesen. Als wir, die Arkturianer mit Sananda
diskutiert haben, wie wir den Leuten helfen können aufzusteigen,
verstanden wir alle, dass es einen Ort geben muss, um eure Energie zu
projizieren. Der ideale Ort war der Kristall-See, weil es eine
fünfdimensionale Form ist, auf die sich jeder beziehen kann. Wir wissen,
dass ihr alle eine Liebe zu Kristallen habt. Ihr versteht Kristalle,
und selbstverständlich wissen wir, dass Wasser sich mit geistiger
Energie verbindet. Es ist auch eine Tatsache, dass es eine Kuppel gibt,
und 1.600 von euch in fünfdimensionaler Form, sitzen um den See – diese
Bilder sind sehr anziehend für euer geistiges Bewusstsein.



Ich
erstelle einen ätherischen Korridor des Lichts, der durch die 4.
Dimension geht, und er erreicht jeden von euch, wo auch immer ihr seid.
Ich weiß, wo jeder von euch ist. Ihr könnt diesen Korridor spüren, wenn
er über euch kommt. (OOOOHHHHHH) Im Schimmern verschwindet ihr
zeitweilig. Wenn jemand zuschaut und euren physischen Körper sehen
könnte, würde er zeitweilig den Körper verschwinden sehen. Es ist wie
das hinein- und herausgehen aus einer Erscheinungsform. Ich möchte, dass
ihr versteht, dass das Schimmern sich negativ auf euer Energiefeld
auswirkt. Wenn ihr also schimmert, gibt es auf einer Ebene
Energiearbeit, die verbessert worden ist. In dieser Übung werde ich das
Wort „Schimmer“ sagen, und wenn ihr im Korridor seid und ich sage
„Schimmer hinaus“, dann werft ihr euren ätherischen Körper den Korridor
hinauf in den Kristall-Tempel und in euren multidimensionalen geistig
Körper, der gegenwärtig um den See sitzt. Auf einmal ist es wie eins
dieser Flipperspiele, die ihr seht. Euer Körper leuchtet auf und ihr
leuchtet in eurem 5D Bewusstsein auf. Ihr verlasst den Erdkörper und
kommt in euren 5D Körper im Kristalltempel, und dann haltet ihr jenes
Bewusstsein. Dann sage ich „heraus“, und ihr verlasst das und dann sage
ich „hinein“, und ihr kommt auf die Erde zurück. Ich werde sagen „aus 3D
Körper in 5D Körper, aus 5D Körper in 3D Körper“.



Wenn
ihr in euren 3D Körper zurückkommt, verschiebt sich euer 3D Energiefeld,
nachdem es im 5D Körper gewesen ist. Ihr beginnt nun, auf einer höheren
Ebene zu schwingen. Wenn ihr aus dem 3D Körper geht, dann schimmert
ihr. Der Befehl ist zu schimmern. Schimmert, schimmert, schimmert
hinaus! Und dann seid ihr im 5D Körper und ihr fühlt, dass ihr beginnt
zu schimmern. Dies ist eine sehr hohe Schwingung, und dann kommt ihr
nach unten zurück. Ihr seid bereit, diese Übung zu machen, und ich werde
euch weitere Anweisungen erteilen. In dieser Botschaft und der Übung
möchte ich, dass, wenn ihr in die 5. Dimension ankommt, dass ihr sie
haltet. Während ihr jenes Bewusstsein haltet, schimmert euer 3D Körper –
geht hinein und heraus, herein und hinaus – weil ihr schon in einer
höheren Schwingung seid.



Lasst uns beginnen. Beginnt zu
schimmern. 3D Körper hinaus! Durch den Korridor reisend, 5D Körper
hinein! 5D Körper heraus! 3D Körper hinein! Jetzt, wenn ihr in euren 3D
Körper zurückkommt, seid ihr in einer höheren Schwingung. Das Schimmern,
das ihr jetzt habt, basiert auf einem Schwingungsgesetz, das auf dem
Rhythmus der Welle basiert. Wenn ihr euch eine Radiowelle vorstellen
könnt, könnt ihr denken, dass es wie eine schöne Kurve einer Glocke
aussieht und sie steigt hinauf auf einen Berg, und hinunter ins Tal,
ganz im Gegensatz zu den Zacken und Zerklüftungen. Diese Welle ist eine
sehr glatte Welle. Dann geht die Welle auch mit dem Schimmern wie eine
glatte Kurve der Glocke, aber auch sehr schnell. Euer 5D Körper wird
heller und heller. Mehr Licht und mehr Energie kommen dort an und ihr
haltet diese Verbindung.

ERZENGEL METATRON wird jetzt mit euch sprechen. Ich bin JULIANO.



Kaduma....Kadmon



Grüße,
ICH BIN ERZENGEL METATRON. ICH BIN ein fünfdimensionales himmlisches
SEIN. Wir können diese Energiearbeit verfestigen, damit diese Übung
wirklich durch die Klänge, die heiligen Klänge und die heilige Sprache
aktiviert wird. Eure wahre Natur ist ein 5D Wesen zu sein. Eure wahre
Natur ist multidimensional zu werden, durch z. B. was ihr geübt habt.
Ich möchte, dass ihr diesen hebräischen Klängen zuhört. Das Heilige
Licht kommt den Korridor hinunter und transformiert euch. Es ist wie der
Kraftstoff, der eure Merkaba hinauf durch die 4. Dimension in den
fünften Bereich antreibt.



Es ist für euch von großem
Nutzen, in den oberen 4D Raum und den Garten zu kommen. Vom Garten aus
ist es leicht, den Eingang in das fünfte Reich zu öffnen. Im Garten ist
ein Palast und im Palast ist eine Tür. Wenn ihr diese Tür aufmacht,
kommt das Licht der 5. Dimension herein und ihr könnt durch die Tür
öffnen.

Kol Neshama. Kol Ha Neshema. Adonai Yahweh Alep-Etz
Adonai, Ammi Shaddai Ari Shemoth Abba Nartoomid Adonaim Adibau Ekigebz
Adibaum Adibau‚ Tsebayoth Bath’Kol Bemidbar, Bereshith Bara Bina Ruach
Devekut Chesed Tushiyyah Shilo, Chokmah Michaelilu Dabar Nartoomid Yesod
Ysehi’iahu, Kadumah Kadmon, Kodois Kodoish Kodoish Adonai, Tsebayoth,
Layooesh Shekinah, Yod ye-Dod Yahweh Shalom Yoshua Yahweh, Kol Ha
Neshama ...

Stellt euch eure eigene Merkabah vor, welche eine
besonders transzendente Energie hat. Sie hat eine enorm transzendente
Energie, die euch erlauben wird, durch alle 4D Felder zu reisen. Stellt
euch in eure Merkaba. Hebt euch mit eurer Merkaba, reist aufwärts mit
göttlicher Kraft und göttlicher Macht und dem göttlichen Streitwagen der
Merkaba. Die Merkaba ist ein Streitwagen des Lichts. Während ihr durch
diese 4. Dimension reist, kommt ihr zu einem schönen Garten und ihr
landet eure Merkaba. Tretet heraus und ihr seht im Garten einen schönen
himmlischen Palast. Ihr geht die Treppe zum Palast zu einer schönen Tür,
die mit Kristallen versehen ist, hinauf.





ICH
ERZENGEL METATRON, bin dort an der Tür und ihr könnt meine Anwesenheit
sehen. ICH BIN als der Prinz der Engelwelt bekannt und ich habe einen
schönen Umhang und einen (Heiligen-) Schein von Licht. Mein Umhang hat
Falten und ich erweitere meinen Umhang über euch alle, so dass ihr alle
unter meinem Umhang seid. Es umfasst euch alle. Wir werden durch die Tür
gehen und ich schütze euch. Wir machen die Tür des Palastes auf und
sehen das schöne Heilige Licht der 5. Dimension. Wir schreiten gemeinsam
durch den Eingang und stehen in der 5. Dimension. Es ist nicht wie in
einem Flugzeug, das ihr auf der Erde kennt. Wir sind einfach dort. Ihr
seid unter meinem Umhang. Haltet das Licht und haltet eure Anwesenheit,
während wir in der 5. Dimension sind. Jeder von euch hat so viel Licht
gesammelt, dass ihr einen phantastischen Heiligen-Schein habt. Eure
Augen sind so hell, und ihr könnt in einer Weise sehen, wie es in der 3.
Dimension nicht beschreibbar ist. Ihr seid unter meinem Umhang, und
daher werdet ihr vom Licht keinesfalls geblendet werden.



O
KÖNIG, O VATER, wir treten hier herein, um DEIN Licht, DEINE Schönheit
und DEINE GÖTTLICHKEIT zu erfahren. Wir bitten um DEIN VERSTÄNDNIS und
wir bitten um DEINE LIEBE und ENERGIE, die es uns ermöglicht, unsere
MISSION des AUFSTIEGS ZU VOLLENDEN. Jesus steht jetzt dort mit uns in
Licht und Energie. Er kommt unter meinen Umhang, so dass ihr SEINE LIEBE
in einer Form erfahren könnt, die bearbeitet werden wird. Es ist das
Licht des Retters, das Licht der Erlösung. Jetzt treten wir durch den
Eingang zurück und wir verlassen die 5. Dimension. Ihr folgt mir hinaus
unter meinem Umhang. Ich schließe die Tür, aber die Schönheit und das
Licht sendet noch aus. Wir gehen die Treppe hinunter unter meinem
Umhang, der noch mit 5D Energie und Licht gefüllt wird. Wir haben die 5.
Dimension verlassen. Ihr tretet jeder in seine Merkabah ein, und ihr
beginnt durch den Korridor zurück in eure physischen Körper zu reisen.
Es ist eine wunderbare Reise. Während ihr über eurem 3D Körper schwebt,
sehr ihr, dass er schimmert. Euer Körper schimmert mit großem
authentischem Licht, und ihr richtet euch über eurem physischen Körper
aus, und tretet in einer vollkommenen Ausrichtung wieder ein. Während
ihr wieder eintretet, erlebt ihr dieses Schimmern in einer neuen Weise,
in einer neuen Art von Schwingungswellen von Licht. Bleibt noch in wenig
in dieser Meditation, um dieses Schimmern zu erleben.

ICH BIN METATRON. SHALOM




Das
ist ja mein Ziel - da will ich hin! Also ich strebe eine höhere
Dimension an - worauf ich dann weiter und weiter aufsteigen kann.
Natürlich nur im positiven mit Liebe!

Liebe Grüße!

--------------------------

Nr. 12

Ps.:
Bei meiner Übung heute Mittag - wollte ich wieder mit den energetischen
Bällen spielen - hatte auch die 2 Hände in der richtigen Reihenfolge
und Haltung bereit, wie gestern Abend. Jedoch gegen meiner Erwartung,
hat sich nur die linke Hand bewegt und wurde von den energetischen
Feldern beeinflusst. Dies war aber nur so eine Art "Ausrichten" - sprich
mein Arm/Hand hat (unterbewusst aus der 4. Dimension des
Unterbewusstseins) aus meinem Unterbewusstsein vllt. herraus gehandelt
oder eine andere Kraft aus der 4. Dimension hat meine Hand gesteuert.

Auf
jeden Fall: So gern ich gewollt hätte das die andere Hand, die rechte
auch aktiv wird, dies hat zu dem Zeitpunkt nicht wirklich geklappt, bzw.
sollte wohl nicht so sein. Ich wurde dann, nach dem ich mich drauf
einließ, das nur eine Hand iwo hin wandern sollte - Richtung Brustbein
geführt, so in dieses Herz-Charka Zentrum, so das meine Hand direkt
meine Brust angenehm berührte, und ich den Eindruck bekam - ich solle
mich auf dieses Zentrum bei meinen Übungen konzentrieren.

Na ja -
dann hab ich deshalb nur noch ein bisschen Energieübungen gemacht.
Sprich Richtung Energieerweiterung. War aber nicht so erfolgreich - es
ist wie gesagt für mich schwer, mich in höhere Schwingungen rein zu
manifestieren.

Liebe Grüße! :)

-----------------------------------

Nr. 13

Echt??
Wusste ich gar nicht! Dann hab ich sozusagen gelernt wie ich mich
ausrichten muss, damit ich mich selbst heilen könnte oder?

Was muss ich denn tun, nach dem meine Hand auf dem Brustbein liegt - wie kann ich mich dann "genau" selbst heilen?
Und
wenn du gelernt hast, wie das mit dem Selbstheilen geht - heilst du
dich dann auch öfter mal selber/bist du immer Gesund und komplett Fitt?

Ps.:
Bitte seht mich nicht als Verrückter an! xD Ich weiß das klingt sehr
abnormal, wenn man solch Sachen schreibt. Ich hab das früher auch mal
gedacht - aber na ja jetzt find ich das ok! Ist eine Einstellung, manch
einer denkt die spinnen doch - andere denken direkt: Wow genial! Also
ich möchte niemanden dazu animieren mir zu glauben, oder mich für "Voll"
zu nehmen. Jeder sollte nach eigenem Maß entscheiden und richten. Ich
bin niemanden böse - auch wenn einer sagen würde ich wäre ein Spinner.
xD Ich kann das echt nachvollziehen! xD Jedoch wäre ich euch dankbar,
ihr würdet mich nicht als Verrückt ansehen. :)

So denn - Liebe Grüße!

---------------------------------------

Nr. 14

Also
ich kann jetzt die energetischen Felder immer in meinen Händen
erschaffen. Das oberste Gebot ist aber - ich muss die Arkturianer des
Lichts, die Engel und dem Schöpfer darum bitten und darauf muss ich die
energetischen Felder fühlen.

Meine Schwester kam ebend von Arbeit
- ihr hab ich - weil ich ihr das auch mal zeigen wollte, ihre Füße
erwärmt. Sie hat sich dabei aber nicht konzentriert so richtig, sondern
hat mit meiner Mum geredet. Aber - ohne das ich ihr Bein angefasst habe -
wurde es auch warm!

Also langsam, kann ich diese Kraft
manifestieren und erschaffen, um Gutes zu vollbringen. Es kostet aber
immer noch Konzentration und ich muss Entspannd und Fokusiert dabei
sein! Natürlich dank ich danach immer jedem Wesen das mir dabei geholfen
hat - ist das Wichtigste! Denn nur die geben uns diese positive Kraft.

Mein
Herz sagt mir, das ich gern andere Heilen würde, und Portale erschaffen
würde, das ich dahin gehend arbeiten soll. Ich bin immer sehr Ergeizig.
Vielleicht schaff ich das auch. Neben meinen anderen Projekten. Gucki
denk ich kann mir da sicherlich auch noch einiges helfen, oder Andere!
:) Es gibt viele die sicherlich die Eine oder andere Erfahrung im
spirituellen Aufstieg schon gemacht haben. Sowie ich glaube, auch hier
mit meinen Beschreibungen Anderen zu helfen und auch im Forum ist es ja
so: Das Jeder Jedem hilft! :)

Ps.: Weißt du denn wie ich mich
selbst heilen kann, wenn ich diese "Stellung" der Selbstheilung nutze?
Hat dir deine Freundin da was gesagt?
Wäre sau nett von dir - wenn du
versuchst zu beschreiben, wie ich meine Gedanken darauf einstellen
müsste. Ich würde das auch sicherlich selbst raus finden, aber es ist
schöner Hilfe zu bekommen, das macht es viel Angenehmer, da könnte ich
gezielter dafür dann Üben.

Liebe Grüße!
Nach oben Nach unten
Kay the Sheep
Forenstarter


Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 03.04.13

BeitragThema: Re: Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts   Do 4 Apr - 3:20

-----------------------------------

Nr. 15

Hat jemand schon mal Zeit gehabt, und konnte auch "Anrufen"?

Ich
Frage nur - weil sich hier dazu fast niemand äußert. Bis auf: Ja ich
probiere es mal. xD Wenn ihr zu 100% daran glaubt, dann klappt das auch.
:) Also einfach mal "probieren". :)


Liebe Grüße!

--------------------------------------

Nr. 16

Also
ich hab mich jetzt so weit entwickelt, das ich mein Herz-Chakra gut und
sehr warm spüren kann. Diese Wärme - im Brustbein, ist besonders Abends
da. Ich kann die energetischen Felder damit auch im Glauben, das oben
mit Hilft ohne anrufen leicht erzeugen.

Also man darf sich das
so vorstellen: Wenn ich eine bestimmte Absicht habe, dann hab ich
Ergeiz. Und dieser Ergeiz ist der unbedingte Wille es auch zu schaffen.
Worauf ich Alles gebe. Ich bin früher auch Skateboard gefahren, da war
genauso viel Ergeiz = Üben und Wille für die Tricks dabei. Und bei
diesen positiven Ergeiz-Gedanken, wenn ich mir sage: "Du schaffst das!",
dann spüre ich sehr genau eine wärme im Brustbein die sich leicht
ausweitet, in der Zeit, wo ich das denke.

Und wenn ich darauf
meine flache Hand über das Brustbein schwinge (von Unten nach Oben),
gibt es dann "energetische Winde" die meine Hand (fahre ich sie von
Unten nach Oben) mit Schwung bis zu einem gewissen Punkt mit "Mitwind"
versorgen.

In einer meiner Meditationen (wenn ich immer bei dem
"Heilerteam" anrufe, und um eine weitere Sitzung frage, hatten die
energetischen Felder vorgestern Abend meine Hände mal im Unterbewussten
zusammen gekreutzt und in die Brustbeinhöhe wandern lassen, dann genau
über das Brustbein aufrecht so verschrenkt glatt. Und dann schien meine
Aufgabe: Mit jedem Tiefen Ausatmen des (Brustbein)Herz-Chakra (= einfach
zusätzlich Mund + lang Luft ausatmen und Brusteinwärme fühlen) ging das
energetische Feld mit hilfe des Herz-Charkas ein wenig nach oben und
ich hab meine Hand natürlich mit nach oben "leiten" lassen. Wie
Luftdruck der deiner Hand von unten leicht anhebt. Manchmal klappte das
dann aber auch nicht mehr, weil die energetischen Felder die wohl das
Herz-Charka darstellen sollten, nicht mehr mit-kamen. Darauf hab ich
langsame konzentrierte Atemzüge gemacht und so auch langsam dann wieder
(im Gegenzug zu den großen Atemzügen), wieder paar mm/cm geschafft. Die
großen Atemzüge, bringen ein paar cm mehr, die kleinen nur minimal
Erfolge. Das hab ich dann so lang gemacht bis iwann die "Druckluft" nach
oben schoss und meine Hände sich einfach ausgebreitet haben. Danach war
ich SO MÜDE, das ich einfach nur pennen wollte.

Hatte dabei auch
bedenken, ob das der richtige Weg ist. Denn obwohl ich gern Sport mach,
und auch gern an meine Leistungsgrenzen gehe - fand ich das schon sehr
bedenklich.

Positiv war halt, das ich dadurch (wie oben
beschrieb), mein Herz-Charka jetzt viel deutlicher spüren kann und die
energetischen Felder leicht spüre -> wie ganz oben beschrieben. Heute
Nachmittag, wo ich die Arkturianer des Lichts wieder angerufen habe,
wollte das Unbewusste (die energetischen Felder) wieder ähnliches mit
mir machen. Aber ich hab nur zum Teil mit gemacht. Ich muss erstmal
dahinter steigen, ob das wirklich Gut ist.

Daher war heute
Nachmittag mein Ziel: Die Hände über die Tastatur zu halten, und die
Energien vom Heilerteam dazu zu nutzen, mich Leiten zu lassen und das
sie mir mal (hatte Word offen), mal mir iwas zu schreiben. xD Wäre ne
gute Idee gewesen - nur wollten die halt wieder das ich so Herz-Charka
Übungen mache. Hieß (da wo ich nur zum Teil mit gemachte) das meine
rechte Hand und linke senkrecht nach oben wanderten bis sie gebeugt
gerade (Richtung Oben) Standen, so das meine flachen Hände, in höhe des
Ohres, nur weiter Vorn, dann diese Schwinungen/energetischen Felder auch
wieder aufnehmen sollte und Stück für Stück höher gehen sollte.

Na
ja kurz um: Das Schreiben klappte nicht. Ihr müsst euch echt
vorstellen: Die energetischen Felder, sollen im Unterbewussten/ die 4.
Dimension passieren. Das heißt - wenn ich gelenkt werde, von wem auch
immer, dann können das Wesen von ganz Oben sein, aber auch Geisterwesen
in der 4. Dimension oder Andere. Und daher sollte man aufpassen - da die
auch negatives wollen können und Energeien aus dir raus ziehen können.
Daher hab ich heute diese Herz-Charka Spiel mal abgebrochen und auf
soner Website, wo ich das las - später mal eine Mail verfasst und der
Frau das beschrieben, die da Leerkurse gibt, was das an dem "Abend" wo
ich so KO war, gewesen sein könnte.

War aber echt komisch. Will
ich auch nicht genauer beschreiben, es sei denn es gibt eine Anfrage auf
PM. ODER ich bekomm raus, was das zu bedeuten hatte. Denn wenn es was
Negatives war, dann will ich euch das nicht "Zeigen" - denn dann, kann
man auch negatives sich aneignen und ich find - das Leben ist schon
Verrückt genug, somit Jeder von mir nur das Positive genaustens
beschreiben bekommen sollte, und das Andere (evtl negative?) nur Grob.

Und
@Slip:
Zu deinem Tumor hab ich heute was gelesen. Ich werde mal
alle Links hier rein stellen, wenn ich sie wieder finde - auf denen ich
gewisse Infos bekam, wie man sich "noch" Heilen kann. Das sind dann
diese Selbstheilungsgeschichten. Da wird auch beschrieben wie man Organe
und andere Dinge heilen kann. :)

Aber bevor ich das mach, will ich noch schnell von meinen guten Taten kurz noch berichten:

Aktueller
Stand ist dieser: Durch Heilerteam rufen: Meine Mum hatte, ja diese
Wärme gespürt, mein Dad, meine Sis (ich hab niemanden berührt) und
meine Tante, deren Rücken ist wieder aktuell OK(war mit
Massieren/Berühren). Und dann hatte gestern mein Cousin Geburstag und
dem hab ich nicht Gratuliert, sondern auch eine warme Hand gegeben
(WIeder angerufen und ihn nicht Berührt). xD War echt lustig weil: Der
hat dann so voll gegrinst als er wirklich was gespürt hat und auf meine
Frage: Ob es denn schon Warm werden würde, meinte er dann: "Ja" und
musste noch mehr sprachlos mich angrinsen. xD Und darauf meinte er dann,
als meine Tante runter kam, und er die Wäsche weiter machte, das er die
Wärme jetzt auch gespürt hatte, und meinte: "Das Kribbelt sogar jetzt
noch nen bisschen" und war positiv damit angetahen bzw. voll damit
beschäftigt, seine Gefühle/Wärme/das Kribbeln zu studieren, die noch
kurz nachwirkten.

Und dann hab ich meine Tante, die erwähnte in
der Hand hätte sie auch inen Problem noch, dieses auch noch gelöst. Das
war einfaches Handauflegen und wieder das Heilteam (halt wie immer),
anrufen und dann hab ich iwann die Hand runter genommen, dann tat das
ihr noch ein bisschen weh, dann hab ich das halt noch mal weiter
gemacht, so lange - bis es dann bei ihr Weg war (die Schmerzen). Sie hat
dann gemeint: Ich wollte damit schon zum Arzt gehen. Und ich meinte
darauf: Na blos gut, konnten wir das verhindern (weil ich find die Ärzte
verschreiben nur Tabletten und die sind z.T. mit Quecksilber =
schädlich).

Dann hab ich ne Freundin von meiner Mum, auch mal
ohne Anfassen mit Anrufen, die Wärme gezeigt (weil sie Religiös ist) und
darauf noch von meiner Tante eine Freundin, die hatte an der Seite der
Becken so an der Teilie da halt, rechts Blockaden. Also sie beschrieb es
mit: Da ist es wie Verkalkt,Blockiert und tut extrem weh. Habe darauf
vom Arzt verschrieben, Tropfen genommen, jetzt tut nur noch das
aufstehen weh. Als ich dann anrief und sie berührte, hatte sie dann die
Wärme zuerst in den Fingern gespürt (hab sie nur an den Seiten, da wo
die Blockaden waren berührt), dann hat sie es auch an der Teile gespürt,
da hat sie dann extreme Wärme gespürt und wir haben das eine Weile
gemacht - und ich hab sie dabei über Fluorid und Aspertan aufgeklärt und
das HIV und AIDS 2 unterschiedliche Dinge sind und HIV nicht tötlich
etc. xD Das half mir auch, mich abzulenken. Denn wenn ich dran denk:
"Hoffe es klappt", dann wäre das wohl der falsche Ansatz. Na ja ich kann
nicht sagen - ob die Schmerzen jetzt weg sind bei ihr (hör ich ja wenn
überhaupt erst morgen, wenn wir sie kontaktieren würden), aber ich bin
fest davon überzeugt das sie die Schmerzen jetzt los ist. Ich bin schon
allein von dem positiven Pol Prinzip wegen, mit Herz und Seele
überzeugt. Denn ihr gings danach ja auch gefühlt gut, und sie spürte
total die Wärme. ich habe ihr auch erklärt, was ich von Nehaira mit
bekommen habe, das sie durch Hand auf das Brustbein legen, auch
Selbstheilung machen kann. Man muss dazu, so hab ich festgestellt, diese
Herz-Chakra Wärme spüren und in gewisse Bereiche leiten. Aktuell,
sollte man - so hab ich heute erlesen - aber auch die Organe und Zellen
etc. (je nach dem was man gesunden will) darum bitten, sich zu Heilen.
Das dauert dann halt dementsprechend ein paar Wochen je nach Schaden.
Aber jedes Organ, Knochen, Zelle, hat eine Seele und die kann genauso
handeln, fragt man sie nach Heilung, und versucht sich dann selbst
Heilen.

Das ist dieses Ding mit den Videos von weisnix und
spetziel das eine Video mit dem Feenstaub und dem einen Finger, der
wieder Nachwuchs. Wenn du willst, das es passiert, frag freundlich an,
und es klappt. Es dauert halt nur und Feenstaub, brauchst du auch nicht.
Nur den Willen.


So nun mal Infolinks, die ihr
alle anlesen und ein paar ganz durchlesen solltet. :) Das hilft in
jeglicher Form zur Selbstheilung & Heilung Anderer - denn das kann
mit richtigem Willen und Glauben Jeder. :)

bernhard-wuthe.de/html/huf-seminare.html
Mein
Urfeld, ist aus der Lacerta beschriebenen Texten - dieses
All-Umfassende, was die Universen einbettet in omniversellen Schaum,
worin alles liegt, jede Ebene/Schicht und die Universen. Sozusagen (aus
meiner Sicht) das Größte was alles durch dringt und reine Aufmerksamkeit
ist. Gucki spürt es/ihn auch. Und ich nenne es omniverselle Schöpfer
All-Einheit. Die Beschreibung trifft für mich am Besten zu. Ich glaube
aber erst seit ein paar Monaten an dieses Wesen. Aber zu 100% und es
soll ja auch so sein, das es Wesen gibt, die dafür zuständig sind, zu
zählen wie oft du etwas im Sinne des Schöpfers machst, und darauf dann
positives im Sinne deines "Zählstandes" erfährst. Und das Glauben an
ihm, ist bei mir immer, egal was ich tu. Ich mein, ich versuch es immer,
auch wenn ich mal nicht an ihn denke, und an das Heilungsteam
vorzugsweise. Die Arkturianer des Licht dürfen wir ja auch nicht
vergessen. Ach ja - und ich hab auch i-wo gelesen, vielleicht kann ich
die Seite noch zitieren für euch - das man sich auch an "Engel des
Lichts" wenden kann, die einen Kegel um dich legen und dich Heilen.



Das Geheimnis der Selbstheilung:

Warum „Wunderheilungen“ ganz normal sind.
Wie Sie Ihre inneren Heiler aktivieren können.
Großer Test: Was Ärzte heute wissen:
(Aus diesem Link müsst ihr nicht alles lesen - hab ich auch nicht xD; der Anfang ist trotzdem sehr gut)
selbstheilung.de/brigitte-selbstheilung.html


hr-online.de/website/specials/wissen/index.jsp?rubrik=68581&key=standard_document_38695825
Egal welcher Effekt dafür zuständig ist - hier steht auch das Selbstheilung klappt. :)


Die Seele-Geist-Körper-Medizin nach Dr. Zhi Gang Sha:
sein.de/spiritualitaet/energiearbeit/2012/die-seele-geist-koerper-medizin-nach-dr-zhi-gang-sha.html


Wichtig: support.drsha.de/presse/2012-08_Newsage.pdf
Das ist Dr.Sha - er erklärt dort seine Technik ein wenig.
Hilft auch gut weiter, denn er erklärt wie das mit der Seele in jeder Zelle/Organ etc. funktioniert.


Noch mal eine längere gute Abhandlung von:
Die Vier-Kraft-Techniken nach Meister Dr. Zhi Gang
Sha : lovepeaceharmony.info/fileadmin/user_upload/documents/Pressetexte/2_Die_Vierkrafttechniken.pdf

FB


Seite von Dr. Sha:
facebook.com/pages/Universal-Soul-Service-Love-Peace-Harmony-Dr-Sha-Deutschland/228455417469?sk=events&s=33&_fb_noscript=1


Was ist Seelen-Heilung? Seelenheilung ist energetisches Heilen, das jeder ohne Vorkenntnisse anwenden kann.:
endlich-geheilt.de/heilung-durch/selbstheilung/


Als
ich dieses auspowernde (sicherlich gute? vllt aber auch negative?)
Meditieren machte, was ich oben grob beschrieb - hab ich diese sehr
positiven liebende Wesen angefragt. Ihre energetische Schwinung
unterschied sich in der Medition von der vom Heilungsteam: Sie agierten
viel "energeischer/spürbarer/schneller" und führten meine Hand nicht
ganz so sanft, mehr bestimmter und wissender in dem - was sie tun. Also
ich beurteile es mal - so lang ich nix genaues weiß, was die Übung noch
bewirkt (außer Herz-Charka) - trotzdem vorsichtig positiv. Ich danke
zumindest absolut vollstens für diese Erfahrung!

Und angefragt per Mail - was das wohl sein könnte, hab ich hier:
schule-der-heilung.de/

Hier wurde das auch erwähnt - mit den negativen Geistern.


Gute: Info Thematisch noch was zum Aufstieg: Die Maya haben "die aktuellen Veränderungen" vorher gesagt:
nebadonien.wordpress.com/2012/11/16/der-naturgewollte-aufstieg-in-die-5-dimension-und-seine-verhinderungsstrukturen/


Also
für Slip:
Was du denn nun genau tun musst ist folgendes: Wende
dich an "den" religionsübergreifenden Gott der für Alles zuständig ist,
und an das Heilungsteam weiter. Kannst auch bei den Engeln und dem
Kegel, die dich damit auch umschließen und Heilen und frag die Seele
deines Organs dieses befallen ist und in einem halben Jahr, könnte 50%
weg sein und in einem ganzen Sicherlich alles. Du musst zusätzlich auch
mit mega Liebe/Licht unabdingbar dran glauben und auch im Sinne des
Pols, immer positiv Agieren. Außerdem schadet es nicht - was ich auch
immer mache, die negativen Dinge positiv an dir selbst zu finden - in
dem du dir sagst: Verzeih mir, liebe mich, etschuldigung bei mir, danke
mir, "Gott" bringt alles ins Gleichgewicht, ich bezeuge und glaube an
Wunder. Kannst auch die kurze Variante von Nehaira nehmen! :)

Das
war's an Wissen - was ich aktuell dir Slip geben kann. Ich werde dich
natürlich in meine "Hopono-ihr-wisst-schon-was" Gebete mit einbeziehen.
Klappt zu 100% das es dann wirkt! :)
Und ach ja - du solltest erstmal
keine Heilung in diesem Sinne spüren, also ich hab angefangen mit dem
Grundgedanke: Ich will Aufsteigen. Darauf kam ja das mit den
energetischen Feldern in meinen Händen, das ich da sone Art Kraftfeld um
mich rum mal oder in der Hand spetziell die energetischen Felder
gefühlt/gespürt habe. Diese sollen 4. Dimension/Unterbewusstsein
agieren. Dadurch kann dich auch, folgst du deren Handlungen, andere
Wesen/Gedanken deine Hände steuern. So darauf versuch dann darauf hin zu
arbeiten, das du dein Brustbein Herz-Charka fühlst und übernacht, ohne
erwartungen dich jeden Tag(beim Schlafen gehen) heilen lässt und ich
würde spetziell auch die betroffenen Organe drauf hin weisen, das sie
sich auch Selbst heilen können.

@Nehaira:
Ich hab 3 Mails im Postfach von noch ka wem bekommen = habnoch
keine gelesen - aber das werde ich jetzt danach tun. :)

Ps.:
Bedingungslose Liebe - also darin zu Schwingen ist immer noch ein
Problem. Ich steiger zwar mein Herz-Charka und das damit wohle Gefühl in
noch mehr Energie. Aber so zB. diese ungaubliche Liebe, spüre ich noch
nicht direkt. Eher unglaubliche Wärme vom Brustein ausgehend und dadurch
noch mehr Wohlbefinden. Und beim Aufstehen - ist es aktuell so: Ich
spüre da meist erstmal wenig, ist wie ein Reset Knopf, der alles erstmal
auf minimum wieder runterseppt und Neustartet. Auch mein Feeling. Kommt
aber über den Tag, je nach dem was ich mach total wieder/fährt wieder
bis auf mein Leistungsstand je nach Dem hoch. Heißt: Ich fühl das
Herz-Charka je nach dem wie Wohl ich mich fühle mal Abends dann wieder
sehr gut, entsprechend meinem Leistungsstand - oder mal so Lala. Und je
nach dem wie und wieviel ich Meditiert habe und zB. die Kräfte angewand
habe. Wunsch wäre es aber: Auch beim Aufstehen direkt schon bei 100% des
Leistungstandes zu sein, und auch dem Wohlbefinden. Hat da jemand Ideen
- wie ich dies Lösen kann/schaffen kann?

So denn - liebe Grüße
und berichtet mir alle Positives von euren Selbstversuchen! Schließlich
will ich das ihr das auch könnt was ich kann bzw. zumindest solltet ihr
euch Selbst heilen können. :) Das Herzcharka für die beste Selbstheilung
liegt in der Mitte des Brustbeines, da kann auch Nehaira genug
erklären. :)

-----------------------------

Nr. 17

Und
Fernbehandlung über Tele das hat glaub Dr. Sha schon mal geschafft.
Aber du kannst gewisst sein Slip, du kannst dein Tumor auch selbst
heilen. Du brauchst dazu niemanden. :) Musst nur alle Infos von mir
aufsaugen und deine Sinne schärfen und Geduld haben.

Liebe Grüße!


------------------------------

Nr. 18


Ja hab ich gern gemacht. Hab dich gern in mein Mantra mit einbezogen. :)

Liebe Grüße!

-------------------------------

Nr. 19

Hi!
Ich habe super Neuhigkeiten für euch! Ich werde einen Post verfassen -
in dem ihr gleich alles lesen werdet. Ihr dürft gespannt sein. :) Es
wird euch sicherlich enorm weiter helfen. Und Gucki
hab ich auch noch etwas sehr gutes zu berichten - ihm werd ich
dann eine Mail zukommen lassen. :)

Liebe Grüße!

-----------------------------------------

Nr. 20

Also
- ich habe diese letzte Nacht doch angerissen und erklärt, wie mein
aktueller Stand der Dinge ist! Und heute habe ich eine Mail bekommen -
auf meine Frage zu dem fragwürdigen Erlebnis. Ich werde die original
Mail hier rein kopieren und vorher - da ich jetzt weiß das es positiv
war - was wir passiert ist, dieses Erlebnis noch mal genauer
beschreiben.


Also es fing an damit das ich ja meine Hände
umschlungen glatt flach über mein Brustbein hatte, und immer weiter nach
oben Meditiert habe (meine Hände/Arme wurden in diese Pose gebracht und
ja man konnte nix falsch machen), je nach dem wie sich ja dann mein
"Feld" erweitert hat, war das "nach oben" Meditieren erfolgreicher oder
nicht so. Darauf kam ich iwann ja zu dem Punkt, wo ich endlich ganz oben
war und meine Hände sich ausgebreitet haben. Nun kommt der Punkt, den
ich noch weg gelassen habe. Dann zugleich mit dem "Arme nach Oben
ausbreiten" - hab ich mein Mund aufgemacht und einfach das Gefühl
bekommen, alles raus zu auchen was raus muss! Das dürft ihr euch
wirklich so vorstellen, als hat sich da iwas geöffnet/ich hab iwas
erreicht und dann kam ich an den Punkt als das geöffnete erreichte
gewisse Dinge frei gesetzt hat - die zum einen positiv waren ( mehr
Herz-Charka am anderen Morgen) zum anderen Dinge die raus mussten
(sicherlich negativer Natur) und dann hab ich da mindestens 2-3 Sekunden
lang stark gehaucht mit weit offenem Mund richtung schräg nach Oben den
Kopf und iwann das "Hauchen" abgesetzt - und dann kam noch mal so ein
"auswurf" und ich hab noch mal Mund aufgemacht und wieder so extrem
"gehaucht". Danach war ich SOWAS von Ko! Nun hab ich das ganze
kompletter und von A - Z genaustens der einen auf der Seite beschrieben.
Und ihre Antwort lautete darauf wie folgt:

EmailÜberschrift: Transformation

Hallo lieber Kay,

ja, was Du erlebt hast ist sehr typisch. Mach Dir keine Gedanken, es ist alles gut.

Wenn
sich ein großer Batzen alter Energie auflöst unter dem kräftigen
Einfluß der höheren Energien, dann ist es nur allzu normal, daß man sich
restlos KO fühlt, körperlich schwach, müde, völlig erschöpft und oft
auch geistig ziemlich "anders", oft orientierungslos, "aufgeweicht",
ängstlich o.ä. aber es können auch Gefühle auftreten, die sehr kraftvoll
und freudig sind und Du hast das Gefühl, daß Du ein "neuer Mensch"
bist.

Also immer wenn die neuen Energien unser System
"umarbeiten", kann das Gefühl großer Erschöpfung, Müdigkeit, Burnout
o.ä. auftreten. Und diese Metamorphose geht jetzt intensiviert und viel
schneller voran als früher.
Unser System um sich ständig höheren
Frequenzen anpassen und jeder Zelle wird in ihren Originalzustand
zurückgeführt. All die vielen ruhenden Bereiche werden reaktiviert.
Es ist ein gigantischer Reinigungs-/Heilungs- und Transformationsprozeß, der so noch NIEMALS auf der Erde geschehen ist.
Und
in dieser Zeit brauchen wir körperlich und geistig viel Ruhe. Der
Körper kann z.Z. einfach nicht 100 % Kraft zur Verfügung stellen, weil
er zu einem großen Teil mit seiner Metamorphose beschäftigt ist. =>
Raupe, die sich zurückzieht, um sich zum Schmetterling zu verpuppen.
Also gönne Dir ganz liebevoll viel Ruhe.

Ängste
sind die blockierendsten Energien, die von der Dunkelheit seit
Jahrtausenden gezielt eingesetzt wurden, um die Menschen in den niederen
Frequenzen gefangen zu halten.

Angst zieht Angst und negative Energie an und blockiert Dich nach "oben".
Du
brauchst keine Angst zu haben, denn alles ist göttlich geführt und Du
hast ein Aufstiegsteam um Dich, das 24 Stunden an Deiner Seite ist und
Dir immer hilft und Dich schützt.
Je mehr Du mit ihnen mitmachst, also ihnen bewußt vertraust und aus der Angst rausgehst, desto mehr können sie für Dich tun.

Das, was Du erlebt hast, war in der Tat ein schönes, geführtes Heilerlebnis. Laß Dir da nichts anderes einreden.
Ich
habe es in zahllosen eigenen Erfahrungen so erlebt und sooo viele
andere liebe Seelen haben es genauso erlebt. Und auch die geistige Welt
hat es uns immer wieder so erklärt. Diese Transformation geht zuweilen
mit sehr intensiven körperlichen und geistigen Symptomen einher. Das ist
normal, weil unser System sich eben laufend den immer höheren Energien
anpassen muß. Man kann es mit einer Art "Wachstumsschmerzen"
vergleichen.


Einiges zu den Transformationssymptomen kannst Du z.B. auch noch auf meiner Website finden:

schule-der-heilung.de/aufstieg.shtml#5
Versuche
immer, in den höchstmöglichen Energien zu sein, Liebe und Freude. Das
ist Dein größter Schutz und zieht dann auch immer wieder solche Energien
an.
Es gelingt nicht immer, aberes wird auch immer besser. Und rufe
immer Deine Helfer auf der anderen Seite, denen Du vertraust ... egal,
ob das Deine geistige Führung, Dein Aufstiegsteam, Aufgestiegene
Meister, Sternenfreunde oder wer auch sonst ist. Wenn Du sie rufst und
sie bittest, dann können sie mehr machen.

Wenn Du aus dem Raum
Dresden sein solltest, kannst Du auch gern mal in unsere regelmäßigen
Gesprächsrunden kommen, wo sich Leutchen, die ähnlich wie Du auf dem Weg
sind, über ihre Erfahrungen und Gedanken zum großen Aufstiegsthema
austauschen.

Ansonsten findest Du auch sehr viele Hilfen auf meiner Website, vor allem unter
"Heilarbeit zum Aufstieg" und "Aktuelles" => unten unter "Updates"
die fast täglich geposteten geistigen Hilfen aus dem Licht.
Ich
weiß, daß leider immer noch Texte gepostet oder gechannelt werden, die
angeblich aus dem Licht sind und sich oft mit hohen Namen schmücken und
die dennoch negative / Angstenergien ausdrücken, die der Autor / das
Channel-Medium angezogen hat.

Viele sind hier immer wieder
verwirrt und da ich seit 21 Jahren auf meinem inneren Weg bin und auch
diese Lektionen lernen mußte, mich in diesem verwirrenden,
widersprüchlichen Getümmel von Mitteilungen zurechtzufinden, versuche
ich heute, zu helfen und speziell die Hilfen der geistigen Welt zu
posten, die ich kenne und wirklich empfehle.

Dennoch ist es die
Aufgabe eines jeden Menschen, die eigene Herzensstimme zu hören und ihr
zu folgen. Es gibt keinen besseren Wegweiser für einen Menschen als
seine innere Führung.
Die Botschaften des Lichts tragen immer die
Frequenz der Liebe, der Freude, der Leichtigkeit. Sie sind aufbauend und
erklärend und sie verurteilen nicht.
Sie versuchen gerade in dieser
Zeit, uns zu erklären, wie diese alte 3D-Illusion funktioniert hat, was
sie aufrechterhalten hat und wie man sich daraus befreien kann.
Das
kann für manchmal sehr intensiv sein und manchmal mag auch der Eindruck
entstehen, daß das ja unbequem ist, weil es ein Umdenken auf der ganzen
Linie mit sich bringt.

So sollte man wirklich nur das lesen, was
für einen heute stimmt, wo man ein gutes Gefühl hat. Wenn einem etwas
Angst macht, dann ist es ein klarer Hinweis von innen, daß das
(zumindest heute) nicht das Richtige ist.
Manchmal erlebt man es, daß
sich diese Ablehnung schnell ändert und man den großen Wert einer
Botschaft, die man erst abgelehnt hat, später erkennt.
Aber manchmal stellt sich eben auch heraus, daß es tatsächlich Texte waren, die keine lichte Frequenz trugen.
Wie
auch immer, wenn Dein inneres Gefühl sagt, daß das, was Du da gerade
liest, Dir nicht gut tut, dann laß es. Beschäftige Dich nicht weiter
damit.

Ich bin mit vielen Leutchen quer durch die
deutschpsrachigen Lande in Kontakt und begleite viele liebe Seelen
phasenweise in ihrem Aufstiegsprozeß.
Wenn Du es möchtest, dann kannst Du Dich auch gern zu einer Mailberatung anmelden, siehe auf meiner Website
schule-der-heilung.de unter "Beratung".

Nun wünsch ich Dir, lieber Kay, für heute noch einen schönen Restostertag.

Sei ganz lieb gegrüßt

Christiane


So
- das mit dem Mund auf und Arme nach oben. Wollten die Heiler, und die
anderen Wesen, die ich immer so anspreche ja gestern ebend so - worauf
ich aber (wie ihr wisst) lieber auf der Tastatur tippen wollte. Heute
hab ich eben so wieder Meditiert, halt Früh! Und da hab ich genau das
selbe machen sollen - und jedoch diesmal hab ich's eben so noch mal
gemacht. Denn diesmal ahnte ich das es positiv war und habe (diesmal war
es viel leichter bis nach "oben" zu kommen, mit den Händen) wieder am
Ende den Mund aufgemacht und gewisse Dinge raus gehaucht. Jedoch nicht
all zu lang. Nur kurz. Danach hab ich noch ein wenig meine energetischen
Felder erspürt und diese einfach noch ein wenig gefühlt und danach
Mantra meditiert und Slip und das Forum und alle anderen (Freunde
Negative Geschehnisse etc. - fass das hiermit mal zusammen beim
erklären) Dinge auch mit einbezogen. Das Mantra war wieder die Hopono
ihr wisst schon Technik. :)

Na ja und darauf kam meine andre
Tante, die auch immer sehr nett zu mir war zu besuch. Die hat meine Mum
noch gratuliert und kam deshalb zu uns, sie hatte gestern GB und mein
Cousin vorgestern - also sie hat auch meinen Cousin anschließend
gratuliert. ABER davor und nach dem sie meine Mum gratulierte, habe ich
sie in der Wohnstube eben so mal genauer unter die Lupe genommen. :)
Heißt, ich hab gefragt wos zwickt und dann hat sie ebenso sehr warme
Energien gespürt und auch ich habe sie bisschen aufgeklärt.

Sie
hat - da sie immer bei der Bahnkundenberatung macht - und der Pc links
ist, die Tastatur rechts, im linken Rückenblatt/Schulter solch
Blockaden/Schmerzen immer beim Tippen gehabt. Das heißt auch einfach
Schmerzen auf Arbeit dann gehabt. Und ich habe ihr jetzt dort ganz viel
Wärme/Energie hin transferiert - selbe Art und Weise wie immer, habe sie
dann über Selbstheilung aufgeklärt und sie weiß es zwar selbst noch
nicht, aber ich und sie gehen mal davon aus - das es jetzt Geschichte
war mit den Schmerzen auf Arbeit. Denn sie hat dort jetzt mega viel
Warme Energie und meinte selber: Das ist nicht so, wie als wenn es es
warm wird durch anfassen oder aufwärmen, sondern das war dieses andere
total ungewohnte Gefühl von Wärme.


So nun ist mein nächstes
Ziel - das ich versuch diese nette Dame von der Seite, noch bsl. weiter
aus zu fragen. Weil ich Antworten suche, zB. wie oft ich den Symbiose
Vorgang noch erleben/machen muss und was danach kommt und welche Kräfte
und welches Wissen, ich freischalte. Und ob sie mich nicht ab und zu
bsl. aufbauen kann und leiten kann. Bin mal gespannt ob sie mir das noch
so gewährt. Schließlich kostet ja ne "Fragerunde" ja eigentlich 30€! xD
Also mal abwarten. Denn es ist schon frustrierend manchmal, nicht zu
wissen ob sich das lohnt. Daher ist es gut, ich hab da eine "vom Fach",
die ich dann um Rat fragen kann. :)

Und wie oft schon angerissen -
meine bitte wahr ja auch von Anfang an, dieser Aufstieg vom Heilerteam.
Also Option 2 hab ich gewählt. Ich denke mal ich kann euch dann alle
mit meinem Wissen beschenken, will aber hier noch mal ausdrücklich sagen
- das ich glaube Gucki auch verdammt, verdammt
wichtig für uns ist. Wir sollten expliziet mehr aus seinem Wissen
ziehen. Weil: Er ist ein Ziehkind von Aldebaran! Und das ist Goldwert!
:) Außerdem, kann jeder den Aufstieg machen. Ich bin mir ziemlich
sicher, das auf die unterschiedlichsten Weisen, gewisse Aufstiege auch
bei euch machbar werden. Jetzt oder Bald! Außerdem hab ich mal gelesen -
das es heißt: Eine Seele brauch 100 Erdenleben um aufzusteigen - bis
sie genug gelernt hat. So lang, kann sie sich immer nach dem Tod
entscheiden, in welche Zeit sie reinkarnieren will. Sozusagen ist es
vielleicht so - das jede Seele die noch nicht bereit ist, einfach weiter
hier bleibt und lernt. Ist ja auch interessant mal das Mittelalter zu
erleben oder Jesus zu treffen! :) Aber ich denke - fast alle von euch
hier werden Aufsteigen. Sei es - das jemand von uns Portale öffnen wird
und euch mit nimmt - oder das ihr selbst Aufsteigt, das erreicht. Oder
das ihr einfach alles Überlebt und wie Gucki schon
meinte, die "Dunkelheit" überlebt. Und auch höher mit Schwingt. Also da
mach ich mir keine Gedanken! Ihr seid, und habt es somit ja auch
verdammt positiv! :) Außerdem, brauchen wir hier jede Seele!
Also jeder User von uns ist wichtig! Egal ob er
schweigt und ließt, schreibt und berichtet, einen ET Freund hat - usw.!

Was
mich zB. auch brennend mal interessiert ist, was dein ET Freund
Nibirius dazu zusagen hätte. Also wie er diese
ganze Sache sieht. :) ZB.: Sagt er ja vielleicht: Na ja das wird so und
so sein und ich empfinde es so und so! Also einfach mal seine Meinung
würde mich interessieren. Vielleicht hat er diese dir ja schon mal
gesagt oder du kannst ihn FÜR DICH alleine mal Fragen?! :)


So denn - liebe Grüße!

--------------------------

Nr. 21

Hey
da ho! :) Ich hab wieder ein bisschen was erreicht! Um das mal genau zu
erklären - damit ihr auch was davon habt - schieß ich mal direkt los:

Also
ich hab gestern am späten Abend nach dem ich hier war, wieder
Meditiert. Es war wieder so, das ich über mein Brustbein mit den Händen
nach oben gehen sollte. Aufgrund von dem gefühlten Herz-Charka. Na ja
das lief dann so 1,2 mal wieder so ab - das wenn wir ganz Oben warn, ich
einfach den Mund wieder geöffnet hab, und alle negativen Energien
wieder mal raus geschriehen hab, ohne Ton! So aber das "raus
scheien/hauchen" war eher von mir gewollt, und hat mich auch kaum KO
gemacht. War iwie so, als hätte das kaum Wirkung gezeigt.

Na ja -
sie wollten dann aber immer noch das ich mein Herz-Charka nach oben
pushe und wieder mit den Händen so hoch gehe. Ich überlegte, was sie
denn also damit nun bezwecken wollten/ich bezwecken sollte! Mir wurde
dann klar gemacht (mir wurde dann klar), das sie wollten, das ich diese
warme Energie die ich im Brustbein immer gut spüren konnte, konstant und
ganz deutlich spüre. Im laufe des Meditierens hab ich mich dann
versucht sehr zu konzentrieren. Ihr müsst euch vorstellen, ich meditiere
nicht direkt Klischeehaft. Ich mach das einfach so - wie ich gedenke
das es gerade bequem und gut ist. Also mal zB. Beine lang gestreckt auf
nen 2. Stuhl. Da sitz ich dann auf meinen Büro-Stuhl. Mal sitz ich auch
einfach nur unten aufm Boden. Also ganz unterschiedlich.

Und
gestern war es halt so - das ich mich dann sehr auf dieses warme Gefühl
auf das Herz-Charka einlassen sollte - so das es durchweg Strahlt/ich es
durchweg spüre, und dann durch meinen ganzen Körper sich ausbreitet und
ÜBERALL ist. So als hat man das Gefühl - schafft man das, ist man
komplett von dem warmen tollen Gefühl KOMPLETT in jeder Zelle umflossen.

Aber
jedoch, fällt es mir ja immer noch eeetwas schwer, mich manchmal
Gedankenlos zu Konzentrieren und mich auf genau das Verlangte zu
konzentrieren. Und so war ich 2 mal kurz davor, das diese wundervolle
Wärme sich ausbreitet, aber dann musste ich meist daran denken: Gleich
geschafft, jetzt blos nicht nach lassen. Aber iwie lass ich glaub gerade
ein wenig nach? Und na ja dann war da wieder ne Blockade und es wurde
weniger. Das ist mir 2 mal so ähnlich passiert und ja war schade. Aber
ich hab dadurch trotzdem iwie nen großen Batzen Herz-Charka im Körper da
gelassen. Also ich wurde nicht "übermannt", aber ich hab großflächig
durch diese Übungen schon viel Wärme in einen Großteil des Körpers mal
"fühlen" lassen.

Aber - da ich nicht wusste - ob ich was
"erreicht" habe, dachte ich mir so in Gedanken: Wenn da ein großes Stück
raus gekommen ist, dann hebt mir mal meine rechte Hand hoch. Und genau
das passierte dann.

Ich werf hier kurz was ein: Es gibt da große
Unterschiede, wenn ich etwas will, und meine Hände erwartungsvoll
versuch selber unbewusst nach Oben leicht zu bewegen, oder wenn diese
(energetische) "Luft" kommt, und mich einfach vorsichtig, aber sehr
deutlich merkbar nach Oben reißt.

Der Unterschied, würde ich es
selbst machen ist: Ich spüre die Kontrolle der Hand, kein Luftzug ist
dann da und meine Hände bewegen sich nur langsam minimal. Weil, würden
sie sich schnell bewegen, wäre es ja noch "ersichtlicher" das meine
Hände von mir gesteuert werden. Aber wenn mich diese Energien Leiten,
habe ich vorher keine Gedanken, in welche Richtung meine Hand geht, und
sie schlägt einfach "Gedankenlos" das ein, was man manchmal erwartet
ohne darüber nach zu denken, bzw. oder einfach garnicht erwartet hätte.
Und der Oberarm, da wo gern mal viele die Muskeln spielen lassen - dort
wird auch manchmal richtig "Zugepackt"(vielleicht auch durch
energetische Energie).

Also ihr müsst euch das vorstellen, das
dann mein Pulli zB. sich an mein Oberarm anpresst, so als umfasst jemand
leicht meine Hand (das spürt man ganz deutlich und ist sonst echt
nicht/nie so - wenn ich einfach nur da sitze, es zB. will, aber ohne das
ich sie bei mir hab, geht das einfach nicht das der Oberarm dann
"angefasst" wird) und darauf justiert es dann halt meinen Oberarm bis
Ellebogen. Meinen Unterarm, wird durch die energetische Energie bewegt
und justiert. In meinem Zimmer stagniert die Luft meistens, wenn alle
Fenster und Türen zu sind. Und auch so ist kaum ein Luftzug da, wenn ich
meine Fenster nur ankippe. Und diese energetische Luft, kann von allen
Seiten auf meine Hand/Arm herrein gewandert kommen. Auch da, wo niemals
iwie auch nur ansatzweise Luft herrkommen könnte. Aktuell (bei den
Justierungen) sind das daher nur so Anweisungen, wie das meine Hand auf
das Brustbein fällt/geht, worauf ich weiß, das ist unser Arbeitsfeld.

Aber
kommen wir mal wieder zu dem Punkt - als ich Fragte in Gedanken vor
mich hin: Ob viel Herz-Charka raus kam/abgefallen ist/raus gekommen ist
und dachte, das sie mir vielleicht in der rechten Hand eine Antwort
geben könnten. Und meine rechte Hand schwingte dann einmal schnell,
sanft nach Oben und flog/sank wieder vorsichtig runter. Na ja - da war
ich dann schon erstmal froh, dann hab ich ja doch so Einiges erreicht.
Darauf fragte ich dann: Ob es jetzt reicht, und wir genug gemacht haben
für Heute? Wenn ja dann bitte, wieder die rechte Hand nach oben. Und da
passierte aber nix. Dann fragte ich: Also müssen wir weiter machen und
können nicht aufhören? Und dann passierte wieder nix. Also dachte ich
mir so: Ok dann ist das wohl egal, oder wie jetzt? Und genau dann wurde
wieder meine Hand/Arm nach Oben bewegt.

Na ja - nach 2 Std
meditieren, dachte ich dann danach auch, es reicht ja jetzt langsam, ich
habe was erreicht. Und ich Fragte noch: Seit ihr beeindruckt von meinem
Willen? (Ich muss dazu sagen, es war echt harte Konzentrationsarbeit
mich Bullshit doll auf das Herz-Charka zu konzentrieren das dies raus
kommt - Zeitweise hab ich sogar die Luft komplett angehalten, weil ich
das Gefühl hatte, wenn ich das lang genug mach - werde ich übermannt und
genau dann sprießt die Energie aus mir raus; hab aber immer wieder
stagnieren/Pause machen müssen, da mir die Luft ausging xD na ja
vielleicht muss ich auch nie so lang die Luft anhalten - und es klappt
trotzdem iwie, es wäre gut; Ich musste mir auch immer wieder sagen: Los
komm schon, da wird doch wohl Herz-Charka raus kommen und musste mich
immer wieder sammeln, damit ich die Gedanken/das Gefühl nicht verliere)
Wie dem auch sei - ich fragte halt, und sie hoben direkt meine rechte
Hand in die Luft. War eine Genugtuhung für mich. :) Na ja da meinte ich
halt auch noch direkt: Ich bin beeindruckter von euch, das ihr so lange
mir helft und durch halten konntet. xD

Ja und dann - hab ich
teilweise auch die Augen mal dabei aufgehabt, und ich habe leicht
bläuliche Striche gesehen, für 1,2 Sekunden oder ich sah auch mal alles
im bläulichen Ton, wenn ich mich umschaute. Ich hatte das Gefühl, an
iwas zu Kratzen - so nach dem Motto: Das blaue könnten in Zukunft die
Aurafelder sein?! Sprich - die Dinge, die man in der 4. Dimension sieht,
nur das ich sie dann halt im Blauton sehe. Na ja, keine Ahnung, ich hab
zu wenig Einblick darin gehabt!

Und dann wo ich Schlafen ging, wurde noch was mit mir gemacht.
Ich
muss dazu sagen (Nehaira weiß es schon, ihr hab ich das mal per Mail
gesagt, weil es angesprochen wurde) 2 OP's wegen eines Herzfehlers! Das
heißt: Bei der einen OP wurde, mir ne Sonde/Schlauch durch den Hals
geführt, zum Herz, damit die was sehen. Um später opperieren zu können.
Auf jeden Fall, wurde dabei mein Stimmbandnerv daaamals angetrennt. Und
in dieser gestrige Nacht, nach dem Meditieren, wo ich ins Bett ging, war
es dann so, das mein ganzer Hals, zwickte und ziepte, ich konnte von
(Stimme ging immer mehr weg) fast garnicht mehr bis direkt NICHT mehr
reden, und schlucken brannte total! Also da hat iwas komplett meine
Stimme genommen und im Hals durchweg gearbeitet. Das war echt lang und
deutlich, ich hab bis zum Einschlafen diese "Arbeit" gefühlt. Ich kann
heute (jetzt) keine Beurteilung geben, meine Stimme ist ganz normal
geblieben. Aber iwie hab ich das Gefühl, das dort iwas anders ist -
"voller/ausgefüllter" ist, im Hals. Ist natürlich rein subjektiv und
kann auch total täuschen. Also es kann eine Einbildung sein, das die da
was gemacht haben! Aber es heißt ja: Auf dem Weg zum Aufstieg, machen
sie uns wieder "Vollkommen" und reparieren unsre DNS. Das heißt wohl,
das die da bsl was repariert bzw. zumindest verändert haben! :)

So
- das wars! :) Ach ja, wenn es euch manchmal stört, das ich dies alles
Berichte - dann müsst ihr das sagen? Will ja hier nicht, das Thema
(obwohl es um dsa Heiltungsteam geht, und ich nur mein Weg/meine
Erfahrungen mit ihnen beschreibe), nicht das Thema
beeinflussen/verändern usw.!

Also denn - Liebe Grüße! :)
--------------------------------------

Nr. 22

Ich
hab ja gelesen, sie machen mit uns allen den Aufstieg. Wir müssen sie
nur drum bitten. Denn sie dürfen sich nicht in den freien Willen
einmischen. Also ich rate wirklich jedem die Kerle da oben zu bitten,
das sie einem helfen Aufzusteigen. Ihr werdet schnell selbst solche
Erfahrungen wie ich machen. :)

Außerdem hab ich jetzt iwo
gelesen, das das JETZT in dessen wir rein sollen. Das das die 5.
Dimension ist, das ist dieses Ding mit der (Licht)Energie, die einen
komplett umschließen soll. Wenn man nämlich in dieser Energie schwebt,
ist man im JETZT und sollte das manifestieren damit man iwann in der 5.
Dimension komplett sein kann.

So nach dem Motto bestimmt: Klick
und zack sind alle Energien sofort frei und du bist in der 5.! Zack
klick, alles wieder zurück geschraubt, und du bist wieder in der 3.!
I-wie so stell ich mir das vor. Nur das wir unsre Ängste usw. alles
nicht mehr haben. Das sollen alles Illussionen sein. Unsres wirkliches
Wesen ist 3m lang und ein Lichtwesen. Diese kennen keine negativen
Gedanken. Also sie haben keine nur positive und können somit niemals
Angst haben, oder Sauer werden - sie Erkennen nur. :)

Liebe Grüße!

------------------------------------------------

Nr. 23

Hey da ho! :)

Habe
heute Nachmittag wieder ein bisschen Meditiert und eben das Spiel,
Bayern vs Juve im Livestream geschaut. xD Das Meditieren hat nicht all
zu viel gebracht. Ich konnte nur mein warmes Herz-Charka in gewissen
Maße erzeugen und halten. Nicht so hoch wie gestern Nacht. Das
frustriert ein wenig. Es scheint aktuell unmöglich, das ich mich so
konzentriere das ich das noch mal so hoch erzeuge, geschweige denn, dann
sogar darüber hinaus und das dann lange halte. Das ist mega schwer.

Na
ja einwas positives hatte es, die Übungen heute: Ich hatte leise Musik
an. Spetziell Hands Up - also Techno! Das heißt, um mich bsl zu lockern,
hat das Team, was mir immer Hilft meine Bürostuhllehne in Takt zu der
Musik bewegt. xD Ich fand das recht lustig, aber wenn ich mich stark
konzentrieren musste, hat das ein wenig abgelenkt. xD Und ja - das war
dieses Typische energetische Schwingen und das passierte unabhängig von
mir. Denn ich hab mich absolut Bewegungslos verhalten. Also man saß
still in der Lehne un war in Gedanken - und dann wackelt halt so leicht
der Stuhl. Nach ca. 3 Minuten habe ich dann vernommen - das sie im Takt
zu der Musik meine Bürostuhllehne bisschen bewegt haben. Aber
ungleichmäßig, jedoch genau im Takt zu stärkeren Bässen, oder mal
sanften Melodiestimmen/Klänge. xD Also meine "Helfer" sind schon toll -
die haben echt Humor! xD

Nur ich komm aktuell echt nicht weiter.
Ich spüre dieses Feuer/die Wärme in dem Brustbein - das soll iwie raus
so richtig das es meinen kompletten Körper überströmt. Als ich das heute
einigermaßen auf einem Mittel/Low Lvl hatte, kam nämlich auch das
leicht bäuliche Sehen/bläuliche Wahrnehmung der Umgebung wieder. Ich
denke wenn ich komplett von der Energie "übermannt" werde - dann seh ich
da noch viel mehr. Jedoch immer wenn ich das Gefühl vergrößern wollte
heute, hab ich mich unter Druck gesetzt und zu viel Nachgedacht. Dabei
verliert sich das Feeling, also man muss wieder das warme Gefühl suchen,
und es neu total heiß und groß werden lassen. Oder es stürzt nur ein
wenig ab. Und genau das ist das Problem - ich muss mich enorm zusammen
reißen, um das so extem hoch zu pushen! Das scheint bisschen unmöglich -
wenn ich mich nicht ganz gelassen da rein versetzen kann. Ich kann ja
in gewisser Weise schon entspannen und abschalten. Nur ich bin selten
unbewusst - und denk dann über meine aktuelle Handlung nach. ZB. denk
ich entweder darüber nach ob es klappt (ist eher nicht so hilfreich),
oder ich push mich in Gedanken, was wiederum zB. hilft. Aber ich bin
immer am "Denken" - meine innere "Ich-Stimme" ist immer am Denken.
Seltener ganz weg. Das sollte ich unbedingt auch glaub schaffen, das sie
dann mal nicht denkt und komplett Gedankenlos handelt/einfach
zulässt/fühlt, weil die kann zwar Helfen, aber es auch verbocken. Das
Fühlen jedoch, klappt meist in der kurzen Zeit wo es aktiv ist, oft am
besten.

Hat jemand Tipps, wie man es schafft, gewisse
Sachen/Feelings/Situationen aufrecht zu erhalten beim Meditieren und da
immer i-wie konzentriert zu bleiben? Ich brauch unbedingt eure Hilfe und
Tipps. Am besten JEDEN Tipp, denn man da haben kann! Danke.

Liebe Grüße!

----------------------------------

Nr. 24

Hey da ho an alle lieben Seelen! :)

Ich
gebe euch ein kleines Update: Gestern habe ich versucht Nachmittag ein
wenig zu meditieren. Darauf kam ich zu dem Ergebnis, das es vielleicht
mehr Erfolg bringt, wenn ich versuch meinem Dad Wärme zu geben, und
versuche dadurch mein Herz-Chakra zu erweitern.

Gesagt getahen!

Zu
meinem Dad noch eine kurze Info: Er sieht nicht besonders gut, hat Zeit
seines Lebens eine sehr schlechte Sehstärke! Also hab ich mir gedacht,
hilfst du ihm mal, entwickelst dich dabei ein wenig weiter und versucht
seine Sehstärke etwas zu verbessern. Also hab ich versucht mit meinen
Energien und der Hilfe von Heilteam seine Augen etwas zu verbessern. Ich
habe also zuerst meine Energien so wie immer Übertragen und meine Hände
auf seine Augen (ohne das er seine Brille auf hatte) vorsichtig drauf
gehalten, auch mal drüber gehalten und dann versucht eine Besserung zu
erschaffen. Im Verlauf hat mein Dad dann auch Schmerzen im Auge gemerkt
und ich habe zeitweise auch eine andere meditierende Form eingenommen um
mein Herz-Chakra zu verstärken und habe einen Fluss von meinem
Brustbein zu seinen Augen visualisiert und erfühlt. Das klappte recht
gut, dabei hatte ich ca. 70% des Herz-Chakras gefühlt und Allem in Allem
habe ich ganz grob 3 Std. meinem Dad geholfen und auch mir damit
geholfen. :) Anbei habe ich auch ein weißes/goldenes Licht visualisiert,
was auch geholfen hat. Es war eine tolle und auch positiv Fordernde
Übung und erweiternde Erfahrung. :) Er sah dann auch etwas besser. Ich
denke, das ist ja auch ein schrittweiser Prozess, der nur langsam vorran
schreitet. Ich habe meinem Dad dann noch erklärt, wie er selbst seine
Seele zur Heilung herbei rufen kann und seinen Geist und das Heilteam -
und er das bitte vorm Schlafen gehen noch tun soll. Ich habe das Team
darum gebeten, ihn weiter zu "bearbeiten" und er selber auch.
Schlussendlich, hat er leichte Schmerzen (beim Schlafen gehen) in den
Augen gehabt und sieht heute wieder (so seine subjektive Einschätzung),
wieder etwas besser. :) Also auch über Nacht wurde wieder dran
gearbeitet! :)

Ich versuch aber aktuell mein Herz-Chakra bis zu
der "Überflutung" zu bringen, wie ihr ja wisst und habe mich deshalb
auch in diversen anderen Foren, die ähnliches geschafft haben/erlebt
haben/erreichen/dabei sind, mal angemeldet. Sprich diese sich damit
auskennen und mir (neben euch) auch gut helfen können. :)

Dabei
bin ich auf Jemand gestoßen, die/der mit einem Wesen per Hilfe genauso
den Aufstieg versucht. Und diese/r wird mir auch genau seine erreichten
"Fähigkeiten" beschreiben und wird mir auch weiter helfen. :) In einem
anderen Forum, wurden die Chakren angesprochen - worauf ich erfahren
habe, das des Herz-Chakra und Handchakra (entwickelt man das), in
Verbindung stehen und fürs Heilen wichtig sein können. Je nach dem wie
weit entwickelt das ist. :)

Die verschiedenen Chakren die man "Erweitern" kann und was sie bedeuten/machen, kann man hier lesen:
lichtkreis.at/html/Wissenswelten/Chakren/7-chakra-kronenchakra.htm

Und
auf Anfrage kann ich auch die 2 anderen Forums nennen. Mach ich aber
nur auf Anfrage per PM, denn ich will ja nicht - das welche das/unsres
Forum wechseln! :)



Liebe Grüße!
Nach oben Nach unten
Kay the Sheep
Forenstarter


Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 03.04.13

BeitragThema: Re: Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts   Do 4 Apr - 3:22

SOO - das ist mein aktueller Stand. :) Ich hoffe von ganzen Herzen auch euch geholfen zu haben und das ihr mir so umfangreich wie eben nur möglich mir helfen könnt. :) Ich interessiere mich auch sehr für den Aufstieg von euch und deren Entwicklung und Erfahrungen. Das hilft mir sicherlich auch weiter und ließt sich immer mega interessant! :)


Liebe Grüße!
Nach oben Nach unten
Kay the Sheep
Forenstarter


Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 03.04.13

BeitragThema: Re: Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts   So 7 Apr - 1:56

Schade das hier bis jetzt niemand geantwortet hat.

Liebe Grüße!
Nach oben Nach unten
admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 13.02.11

BeitragThema: Re: Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts   Mi 17 Apr - 10:28

Lieber Kay the Sheep,
es tut mir leid, dass ich so wenig Zeit in meinem Forum verbringe, aber ich bin sehr engagiert mit meinem Projekt "Tafel".

Du hast sehr sehr viele Berichte hier platziert und ich habe so 1-4 Themen kurz gelesen.

Ich spüre aus deinen Erlebnissen und in der Art des Schreibens deinen enormen Willen und dein Ergeiz dein Ziel erreichen zu wollen.

Ganz im Gegensatz zu dir, lernen ich von meinem Mentor "SaLuSa" dem Sirianer, dass wir zwar mit Hingabe täglich unser Ziel nicht aus den Augen verlieren, aber dennoch keine Erwartungen an diesem knüpfen sollten.
Ich habe gelernt, loszulassen von Allem und mich nur der göttlichen Führung meines Höheren Selbst - der Ich Bin Gegenwart - hinzugeben.

In Allem ist es der Glaube an uns selbst; der Glaube an Gott in uns, bzw. dass wir Gott sind! Und das ist für Viele ein weiter Weg.

Du möchtest gerne die bedingungslose Liebe leben: Das ist ein guter Vorsatz; aber auch das bedingt ein Loslassen von allen Ansprüchen und Erwartungshaltungen - ein Loslassen von Besitzansprüchen und eine demütige Hingabe zu Gott in uns selbst, das was wir wirklich sind.

Die göttlichen Fähigkeiten zu aktivieren, ist in meinen Augen eine Gnade, die uns die göttliche Energie zuteil werden läßt und zwar dann, wenn wir die notwendige Seelenreife dafür erlangt haben. Diese Fähigkeit mit Druck erreichen zu wollen,( habe ich so gelernt), wird nicht funktionieren.
Ich habe - ohne es zu wissen und zu wollen - völlig unerwartet, meine göttlichen Fähigkeiten erhalten. Wie ich glaube, schon erwähnt zu haben, bin ich hellsichtig, hellhörig, hellfühlig. D.h. ich spüre die Liebe über die Liebesschwingung, die mir SaLuSa schickt. Ich kann mich mit ihm telepathisch unterhalten, sowie auch mit allen Seelen - außer mit Menschen und ich kann verschiedene Dinge sehen, die ein anderer nicht sehen kann.
Alles was du aus dem Herzen heraus - aus der Liebe zu Gott heraus - tätigst, wirst du mainfestieren können, wenn deine Seele es so vor der Inkarnation vereinbart hat.

Es erfreut mich zu lesen, was du alles an dir wahrnehmen kannst. Das ist so, weil du es so für dich annimmst und glaubst.

Wir selber sind es, die wir unsere Zukunft gestalten können; unsere Gedanken sind es, die wir manifestieren; deshalb ist es so wichtig positve in Liebe geprägte Gedanken zu haben.

In meinen Augen ist Gott, die Quelle oder der SCHÖFPER VON ALLEM DAS IST -egal wie wir diese höchste Energie nennen - die universale bedingungslose Liebe!
Demzufolge werden wir die absolute bedingungslose Liebe nur dann erfahren, wenn wir EINS mit Gott geworden sind - EINS mit uns selbst - EINS mit ALLEM DAS IST.
Viele Lichtarbeiter lernen die Anfänge der bedingungslosen Liebe wahrzunehmen.

Mein Rat wäre an dich:
Lasse los von dem unbedingtem Willen, etwas in einer bestimmten Zeit erreichen zu wollen - Gott wird dich führen und du wirst das erfahren, was für dich in diesem Moment wichtig und gut ist, damit sich dein Bewußtsein erweitern und du beständig die Liebesenergie in deinem Sein verankern kannst.

Auch ich bin im Lernprozeß und lerne ausschließlich im Hier und Jetzt zu leben - ausschließlich mich von Gott lenken und leiten zu lassen - voller Hingabe mit Freude der täglichen Arbeit nachzugehen, bzw. Lichtarbeit zu leisten.

Es gibt ganz veschiedene Wege, die dich befähigen andere Menschen zu heilen:
Auch da bitte ich um die Führung Gottes, bzw, bitte um die Heilenergie vom Erzengel Raphael. Auch hier ist es mein Herzensgedanke, meine Liebe, die ich versende, um anderen Menschen diese smaragdgrüne Heilenergie zukommen zu lassen.
Alleine die Schwingung der Liebe kann alles erreichen!

Wenn wir mit Hingabe, Gottvertrauen und im höchstem Glauben an die Liebe in uns selbst andere Menschen begegnen, werden wir durch unsere Ausstrahlung allein schon die Herzen der anderen Seelen berühren.

Es ist eine wundervolle und anstrebene Tätigkeit, Gott und damit uns selbst und anderen in dieser Art zu dienen.

Unser Ego will sich oftmals aus seinen Erfahrungen heraus, einmischen; er ist es, der uns noch in der alten Verhaltens - und denkweise verharren läßt. Auch der starke Wille, etwas erreichen zu wollen und sich nicht nach "Innen" zu wenden, ist das Ego, was uns oftmals abhält, weiter voranzuschreiten.

Lasse von Allem los, habe vertrauen und glaube an dich selbst und du wirst schnell spüren, das dir von allen Seiten geholfen wird, in deiner Seelenreife voran zu kommen und dein Bewußtsein zu erweitern.

So, lieber Kay the Sheep,
für heute werde ich schließen und denke, dass ich dich ein wenig zum Nachdenken angeregt habe.
Ich kann nur aus meinen eigenen Erfahrungen berichten. Jeder Einzelne geht seinen ganz persönlichen eigenen Weg des Aufstieges - jeder auf seiner Seelenstufe.

Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du die notwendige Gelassenheit, Hingabe zu der göttlichen Führung und die Liebe zu dir selbst und zu anderen in einer EINHEIT ZUM GANZEN - IN DER LIEBE ZU ALLEM DAS IST - erfährst.

Mögen dir die Engelkräfte beiseite stehen und auch deine Arkturianer. Möge alles, was du tust mit Liebe und Freude geschehen.
Gott segne dein Vorhaben, ihm dienen zu wollen, indem du andere Menschen heilen kannst.

In Liebe, Verbundenheit und Dankbarkeit zu ALLEM DAS IST.
Blandine



Die Liebe gelebt, zu Gott bestrebt
mögen uns die Engel stetig leiten und uns schützend begleiten.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/forum
Kay the Sheep
Forenstarter


Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 03.04.13

BeitragThema: Re: Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts   Do 18 Apr - 0:05

Hallo Bladine,
erstmal vielen Dank für deine tolle Antwort.
Aktuell gehe ich das auch sehr langsam an und erwarte nix.
Ich versuch nur je nach dem wie ich es schaffe mal zu Meditieren
und habe dabei kein genaues Ziel, sondern mach es einfach im
positiven Sinne für den Schöpfer und warte ab. :)
Wie kam es denn bei dir das du die Fähigkeiten erhielst?
War dies auf deinen Reisen zum Sirius?War es bei einer bestimmten Meditation?:)
Wie (unter welchen Bedingungen) kam dies? Und musstest du zB etwas erreichen,
wie zB ein bestimmtes Level der Chakren vorher oder etwas diverses anderes vorher?:)
Also wie sind deine einzelnen Stuffenschritte gewesen?:) Wäre nett wenn du das mal erklären
könntest, damit ich das mit viel Freude und Interesse auch erlesen und dann auch verstehen kann /könnte. :)

Liebe Grüsse und vielen Dank schon mal für deine weitere Antwort!:)
Nach oben Nach unten
Blandine
Liebe und Licht
avatar

Anzahl der Beiträge : 1376
Anmeldedatum : 14.02.11

BeitragThema: Re: Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts   Fr 19 Apr - 12:03

Lieber Kay the Sheep,

du fragst mich nach dem wann und nach dem wie?!

Nun,
ich war eine von den Seelen, die sich vor der jetztigen Inkarnation
einen großen "Rucksack voller gewollter Erfahrungen" gegriffen hat.
Das
bedingte, dass ich diese auch alle durchlebt habe - mit anderen Worten:
Ich bin durch Tiefen gegangen, die mich von Gott getrennt haben; spürte
aber auch in einigen Lebensphasen, dass ich göttlicher Natur bin.
Schon
früh in meiner Jugend interessierte mich das Paranormale und das
Übersinnliche. Ich fragte nach dem Warum und staunte über die wunderbare
Konstruktion "Mensch."
Die Science-Fiction-Serien habe ich verschlungen und geliebt.
Schon früh wurde mir gesagt: " Du kommst wohl von einem anderen Stern!"

Damals habe ich darüber gelacht - heute weiß ich, dass es die Wahrheit ist.
Die meisten von uns kommen aus einer anderen Zivilisation, die vor Äonen auf einem Planeten in unserer Galaxie gelebt haben.

Als
ich von unserem SCHÖPFER VON ALLEM DAS IST vor ca. 3 Jahren ein
"zweites Leben" geschenkt bekommen habe - es war eine "Warnung" von ihm
(so habe ich es zumindest aufgefasst), änderte ich meine
Lebenseinstellung um 360°. Ich fing an, mein Leben, jeden Atemzug, ja
alles, was ich sah, mit ganz "neuen Augen" zu betrachten und meidete
Alles, was mein Bewußtsein hätte trüben können.

Ich fing an, mich
selbst zu akzeptieren und zu lieben und so interessierte mich auch die
Spiritualität wieder, die ich seinerzeit doch sehr stark vernachläßigt
hatte, obwohl sie sich immer wieder mal klar und deutlich Ausdruck
verlieh.

In einem spirituellem Forum stieß ich dann auf die
Channelings von SaLuSa, die mich magisch anzogen und ich in diese mit
Liebe im Herzen in mich aufsog.
Im Gedanken stellt ich SaLuSa Fragen
und ich war sehr erstaunt, dass ich in den nächsten Channelings die
Antworten darauf erhielt.
So spürte ich, dass ich irgendwie eine Verbindung mit ihm hatte.

Diese Gefühl der intensiven Verbindung zu SaLuSa verstärkte sich beständig.
Dann
eines Tages sah ich vor meinen geschlossenen Augen, kristallklare
Lichtblitze aufleuchten, die sich in ihrer Intensität und Form
unterschieden.

Ich fand das höchst interessant und stellte SaLuSa
Fragen, was das sein könnte und ich erhielt jedesmal durch diese
Lichtblitze, die sich dann - je nach Antwort ob ja oder nein - durch
Farben unterschieden. Blaue zeigten ein nein oder negativ und
kristallklare leuchtende war ein ja, bzw. eine Bestätigung.

So fing meine Hellsichtigkeit an und irgendwann erschienen mir diese Lichtblitze auch vor dem offenen Auge.
Später
konnte ich am Himmel statt fixierte Sterne, zick zack Bewegungen
wahrnehmen, bzw. fliegende Leuchtkugeln, die sich bewegten. Auch flog
einer dieser Leuchtkugeln direkt auf mich zu, so dass ich ganz
erschrocken war und in Gedanken ein Stopp einlegte. Prompt blieb diese
dann auch stehen, blieb eine Weile so und flog dann rasant wieder weg.
Es
war ein sehr schönes und erstaunliches Erlebnis, welches sich zwar ganz
selten, dennoch 1-2x wiederholte - immer etwas anders.

Dann
plötzlich hörte ich in meinem inneren Ohr meine eigenen Gedanken, die
mir auf meine Fragen antworteten - so glaubte ich es zumindest, dass es
meine eigenen Gedanken waren.
Lange Zeit zweifelte ich daran, dass es
SaLuSa war, mit dem ich telepathisch in Kontakt getreten bin. Auch
heute noch gibt es Momente, an denen ich zweifele.
Doch als ich Antworten erhielt, die ich nicht wissen konnte, wurde es mir immer klarer, dass ich tatsächlich mit SaLuSa sprach.

Es ist der Glaube, der diese Wahrnehmung verstärkt.

Während
dieser Erfahrungen und Erlebnisse, erhalte ich täglich Schwingungen -
ich nenne sie Liebesschwingungen - die sich im Schambereich ausdrücken.
Sie
sind wundervoll und angenehm - ähnlich wie die zärtlichen Gefühle vor
einem Liebesakt. SaLuSa zeigt mir dadurch seine Liebe und seine
Anteilnahme, wenn ich mich freue oder er tröstet mich, wenn ich ganz
besonders am "Loslassen" bin.

Eine kurze Zeit habe ich
angefangen, von ihm "Durchsagen" (Channelings) zu empfangen, die ich
schriftlich niederschrieb - so schnell, dass ich es nicht mir selber
hätte ausdenken können.
Auf diese Weise erfuhr ich von ihm, in
welcher Seelenbeziehung wir beide stehen und aus unserer gemeinsamen
Vergangenheit. Zu Beginn konnte ich es kaum glauben, doch in Laufe der
Zeit hat sich vieles bestätigt.

Heute sehe ich oftmals bewegende
Lichter, die eigentlich eine Lampe, ein Standby Licht oder sonstige
Lichtquellen darstellen. Zuerst dachte ich, das meine galakatischen
Freunde ein Laserstrahl herabsenden; aber dann würde doch die
eigentliche Lichtquelle noch vorhanden sein -aber das ist sie nicht.

So erlebe ich viele "Wunder" und genieße jedes Einzelne davon ohne große Anstrengungen. Sie sind einfach da.
Ich
habe sie mir noch nicht einmal gewünscht. Diese Fähigkeiten kamen
einfach auf mich zu. Ich denke, dass diese Aktivierung dieser
Fähigkeiten bei denen Seelen göttlich so vorbestimmt wurde und einen
ganz bestimmten Sinn/Zweck erfüllt.
Bei mir ist es z.T. aus dem
Grund, dass ich meine innige Seelenliebe aus früheren Zeiten auch in
dieser wichtigen Inkarnation des Aufstieges wieder treffen, lieben und
wahrnehmen soll und dass ich durch ihn einen Mentor habe, der mich auf
dem Aufstiegspfad begleitet.

Übrigens lebt er in der 7. Dichte und ist feinstofflich; wie ich schon schrieb von dem Planeten Sirius.

Viele
Male zeigte er sich mir inkogniko hier auf der Erde, was ich jedesmal
mit großer Freude, Liebe und Dankbarkeit wahrgenommen habe. Durch die
große Sehnsucht meine Sternenbrüder und -schwestern wieder zu sehen,
ziehe ich ihn zu mir.

So, lieber Kay the Sheep, habe ich dir
einen Auszug aus meinen Erfahrungen berichtet. Du erkennst, dass ich
überhaupt nichts mit Anstrengung oder besonderen Wünschen erreichen
wollte. Es geschah einfach so. Nur eines habe ich erkannt: Mein Glaube -
meine Fantasie und mein Vertrauen zu mir selber, haben mich beflügelt,
diese wundervollen göttlichen Begebenheiten, wahrzunehmen, aufzunehmen
und zu leben.

Ich lerne durch SaLuSa, dass ich im Hier und Jetzt
lebe, mit Freude und Glückseligkeit, in Ruhe und Gelassenheit, mit Liebe
und strahlendem Gesichtsausruck. Es ist einfach nur noch herrlich, wenn
ich diese schönen Tage und Stunden dieser hohen Schwingungen erleben
darf.
Natürlich habe auch ich noch Momente, in denen ich aus dem
Gleichgewicht kommen und weine, traurig oder ärgerlich bin; in denen ich
unzufrieden oder sogar kurzfristig mich in den niederen Dichten
aufhalte.

Aber alles,was ich erlebe, dient meinem Aufstiegsprozeß
und ich bin dankbar dafür. So reife ich langsam, aber sicher heran -
ohne mich mit Druck dahin zu zwingen. Auch ich hatte Zeiten, an denen
ich unbedingt etwas erreichen wollte; an denen ich vorankommen wollte -
es konnte nicht schnell genug gehen.
Aber umsomehr ich an mir
"gearbeitet" habe, desto weniger habe ich erreicht. Immer wieder
loslassen - immer wieder zurücklehnen und geschehen lassen. Nichts
wünschen, nichts erreichen wollen nur im "Hier und Jetzt", das ist der
Idealzustand, den ich anstrebe.

Nicht immer gelingt mir es; aber immer öfters - .... lach.

So,
es ist spät und ich hoffe, dir mit meinen Erfahrungsberichten ein wenig
geholfen zu haben, den Aufstiegsprzeß aus einem ganz anderen
Blickwinkel zu betrachten.
Einem Blickwinkel, dass Gott - dein
höheres Selbst - oder deine Ich Bin- Gegenwart- den für dich richtigen
Zeitpunkt wählt, in dem deine göttlichen Fähigkeiten aktiviert werden.

Ich wünsche dir eine gesegnete, erlebnisreiche und erquickende Nachtruhe.

Herzlichst und in Dankbarkeit zu allen Seelen.
Blandine




Mögen uns die Engel immer begleiten und uns ins Licht geleiten.
mögen sie in unser Herz ihre Liebe legen und beschützen auf allen Wegen.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/
Kay the Sheep
Forenstarter


Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 03.04.13

BeitragThema: Re: Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts   So 21 Apr - 2:20

Ja man sollte jedes Wunder genießen! Ich danke dir daher auch sehr für deine Ausführung! Was für ein Vorfall, als der Schöpfer dir ein 2. Leben schenkte, war denn dies? Magst/kannst du dies erzählen?

Ich habe die Science-Fiction-Serien auch verschlungen. Nicht alle, jedoch aber zB. StarGate fand ich immer sehr toll! :) Und ich habe auch schon immer, als ich die UFO-Dokus gesehen habe, für mich bzw. mein Teil mir gedacht: Das da was Wahres dran sein muss und kam ja auch dann so zu diversen anderen Aspekten und schlussendlich dann zum Aufstieg. Ich definiere für mein Teil den Aufstieg so, als ein Prozess, das jeder selber ein gewisses Level erreichen muss und dann auch Erkennungen und Info sammelt, die helfen sich selbst zu helfen und anderen Leuten! :) Das man dadurch auch höher Schwingen kann und die unterschiedlichsten Fähigkeiten sich aneignen kann! So wie bei dir! :)

Hat dir denn dein Begleiter, der dir immer Hilft, gewisse Infos gegeben, oder hast du gewisse Infos erhalten, die dir sagen wie das mit der Welt weiter geht? Ich meine damit: Ich wüsste gern mal, was in 3,5,10,20 Jahren aus uns wird und aus der ganzen Politik/Weltelite die ja negative Handlungen immer tiefer ausübt und den ihrigen negativen Zielen immer näher kommt?

Und, da unsre eigentliche Geschichte zum großteil sehr Unstimmig und Fehlerhaft ist, ob jemand, der seine früheren Inkarnationen sehen kann, die Geschichte mit ihrer ganzen Wahrheit und Komplexität wirklich anerkennen kann/ sehen kann? Weil ich wüsste schon gern mal, wie unsre wirkliche Geschichte war, wer zB. China erschaffen hat - weil es dort auch zB. heißt, es waren außerirdische Wesen, diese die Völker in China gegründet hat.

Also das Grobe weiß ich: ZB. das wir nicht die erste Zivilisation "Menscht" sind weiß ich und das wir im groben von anderen ET Rassen zur/für Entwicklung genverändert wurden. Aber so die Deteils betreffenden dieser jetzigen Geschichte von unsrer jetzigen Zivilisation, die wüsste ich zB. gern mal genauer? :)


Vielleicht hast du ja auf diese paar Fragen, hier auch wieder weitere Antworten oder kannst sie beantworten lassen! Das wäre echt super! :)

Liebe Grüße!
Nach oben Nach unten
Blandine
Liebe und Licht
avatar

Anzahl der Beiträge : 1376
Anmeldedatum : 14.02.11

BeitragThema: Re: Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts   Di 30 Apr - 2:49

Lieber Kay the Sheep,

gerne teile ich mit dir mein Wissen:
Bedenke jedoch, dass jede Seele ihren eigenen individuellen Weg geht,
der von der Schöpferquelle geführt und von deiner Seele so angedacht
ist.

Ich gehe nur ganz kurz und prägnant auf meine lebensbedrohliche Krankheit ein:
Ohne
Vorwarnung aber mit Nachdruck bekam ich eine Sinus-Venen-Thrombose im
Gehirn, die recht selten vorkommt. D.h. meine Hauptvene verschloss sich,
so dass ich Einblutugen ins Gehirn und epileptische Anfälle bekam bis
hin zur Bewußtlosigkeit. Ich habe mich - wie ein Wunder - sehr rasch mit
Hilfe von Infusionen und Marcumartabletten erholt und Gott sei Dank
keine Nebenwirkungen behalten.
Ich habe es wie ein Warnzeichen von
Gott verstanden, da ich in dieser Inkarnation nur ungern Lebensfreude
bis zu diesem Ereignis empfand.

Seit dieser 2. Chance von Gott,
habe ich mich um 360° gewandelt und die schon erwähnten göttlichen
Fähigenkeiten stellten sich ab diesem Zeitpunkt ein.

Es sollte so sein!

Unsere
Seelen haben sich schon vor der Inkarnation zu vielen Lernprozessen und
Erfahrungen bereiterklärt, damit das Lebensziel und die Lebensaufgabe
erfüllt werden kann.
Jede Erfahrung, die wir in unserem Leben
erfahren dürfen, führt uns in unserer göttlichen Evolution weiter - wenn
wir es so für uns annehmen können.

Ja, in gewisser Weise ist es
so, dass Aufstieg bedeutet, eine höhere Schwingung anzunehmen, jeder auf
seinem Seelenlevel. Umso mehr du dein Herz für die Liebe öffnest, desto
mehr kannst du auch die hohen Schwinungen in deinem ganzem Sein
integrieren und an deine Nächsten weiterreichen.

Die Liebe ist der "Schlüssel", der dich höher schwingen läßt.

In
gewisserweise spielt auch die Erkenntnis und das Wissen eine Rolle;
denn durch Erkennen kannst du Vieles besser annehmen und verstehen und
somit auch dein Bewußtsein erweitern.

Liebst du dich selber im
hohem Maße, liebst du Gott; denn sind wir nicht ein Abbild von ihm? Und
wenn du in jedem Menschen, ja in Allem Gott siehst, dann bist du EINS
geworden mit dem SCHÖPFER VON ALLEM DAS IST.

Der Aufstieg findet in uns selbst statt - richtig.
Kannst du dich selber lieben? In deine Augen schauen - in dein Herz schauen - und die Liebe zu dir selbst spüren?
Ja? Dann bist du bereit, ein galaktisches Wesen zu werden.
Wir befinden uns gerade in der Phase, uns vorzubereiten, wieder zurück zu kehren in die feinstofflichen Dichten der Liebe.

Du fragst nach der Zukunft?

SaLuSa
befindet sich in der feinstofflichen Welt - so gesehen - in unserer
Zukunft, in die wir nun mit einem Eiltempo schreiten, da sich die Zeit
im "Hier und Jetzt" bewegt.

Diese Seelen haben eine große
Verantwortung uns gegenüber, denn sie dürfen nicht einfach einschreiten
oder unser Seelenkarma beeinflussen - auch wenn sie es könnten.
So
ist es, dass mein Mentor nur kleine Erkenntnisse und Erinnerungen
herausrückt, wenn er spürt, dass ich so weit bin, um diese zu
verkraften.

Er hat in seinen Channelings schon sehr viel über
unsere Zukunftsperspektiven berichtet. Du kannst sie in meinem Forum
nachlesen.

So habe ich erfahren, dass ich - wie viele Seelen in
dieser Inkarnation - schon auf Atlantik oder Lemurien gelebt habe. (Mit
ihm zusammen!). In meinen Meditationen habe ich Bilder erhalten, wie ich
dort lebe. Auch habe ich eine Seelenfreundin eine zeitlang begleiten
dürfen, die ebenso mit mir dort war. Auch erfuhr ich von Seelen, die sich schon telepathisch mit Jesus verbinden können, dass ich schon zu Jesus Zeiten an seiner Seite gelebt habe und viele Male mit der einen oder anderen Seelen - die ich zur Zeit kennengelernt habe - zusammengelebt habe: Entweder als Mann, als Geschwister oder als Seelenpartner.

So erfuhr ich auch durch
SaLuSa, in welcher Seelenbeziehung wir beide stehen und dass wir uns
schon immer sehr geliebt haben. Ich erfuhr auch, in welcher Seelenreife
ich mich entschlossen hatte, hier auf die Erde zu inkarnieren, um
Erfahrunge zu sammeln.
Es ist alles höchst interessant und ich
konnte es zu Beginn noch gar nicht so recht glauben; doch als mir von
anderer Seite diese Begebenheit bestätigt wurde, habe ich es für mich
nun so angenommen.

Wir alle kommen aus ganz verschiedenen
Zivilisationen, u.a. auch von anderen Planeten. Manche Seelen sogar aus
dem Himmelsreich, um in dieser Endphase der Dualität helfend den
Menschen und Tieren zur Seite zu stehen.

Vor Äonen von Zeiten
lebten wir als feinstoffliche Wesen schon mal auf der Erde und den
Beweis findest du in den Pyramiden, die von uns damals erschaffen worden
sind.
Die Geschichte von China kenne ich nicht.
Wir kennen den
Zustand der Liebe und der Feinstofflichkeit. Nur - wie du schon richtig
vermutest - wurden wir manipuliert. Aber jetzt leben wir in einer
Zeitspanne, in der unsere verschütteten und deaktivierten DNS-Stränge
wieder durch hohe Energiezufuhr von der Zentralsonne und aus dem ganzen
Universum aktiviert werden - wir erwachen zu galakatische Wesen.
Sich für diese Energien zu öffnen, wäre ein Weg, um den Aufstiegsprozeß zu begünstigen und zu beschleunigen.

Zur
Zeit sind noch einige Handlanger der Dunkelmächte am wirbeln; aber die
Drahtzieher haben nicht mehr diese große Macht, die sie einst hatten.
Sie sind in ein sogenannten Container der Liebe eingehüllt, so dass sie
nicht mehr so viel anrichten können.
Im Außen wirst du hauptsächlich
mit negativen Berichten vollgestopft. Damit ernähren sich die negativen
Ones - von Angst und negativen Schwingungen.

Einerseits wird
damit noch einen kleinen Anteil kollektives Karma abgetragen und
andererseits verhilft es Mutter Erde sich zu reinigen.

Im
Hintergrund aber findet parallel schon ein Anstieg der liebevollen
Schwingungen statt. Viele Seelen erwachen und erkennen die Wahrheit. Sie
sprechen von der Wahrheit und so kann das Negative an die Oberfläche
kommen , um endgültig entlassen zu werden. Nur die Liebe wird auf diesem
unseren Planeten bestand haben: Alles andere verschwindet.
Gemeinsam
mit den Seelen, die sich dafür entschieden haben, werden wir aufsteigen
in die 5. feinstoffliche Dichte und das lebendig.
Mutter Erde wird wieder in ihrer ursprünglichen Pracht strahlen und alle Seelen, die mit aufgestiegen sind, werden friedvoll ein Miteinander, Füreinander in Liebe leben. Wir treten aus der Dualität heraus. Die galaktiwche Föderation des Licht und andere lichtvolle außerplanetarische Wesen werden mit uns gemeinsam leben und sie werden mit uns ihre fortgeschrittenen Technologien teilen.
Es wird einfach himmlisch werden - wie im Paradies -: Daran glaube ich und diese Gedanken trage ich in die Zukunft, um sie zu manifestieren.
Zur Zeit leben
wir im Umbruch. Unsere galaktischen Freunde - die
galaktische Föderation des Licht u.a. - helfen uns, dass die Dunklen
Ones keinen Schaden der Mutter Erde und uns anrichten können: Es wird
kein Krieg mehr geben.
Schon lange verweilen sie über uns und haben
schon oftmals lindert eingegriffen; sonst wäre Gaia schon längst nicht
mehr existent.

Was in diesem Jahr oder in den nächsten Jahren passieren wird, kann ich dir auch nicht mit Gewißheit sagen, da es auf unser kollektives Gesamtbewußtsein ankommt, wie schnell wir unser gewolltes Ziel erreichen. Aber eines weiß ich mit Bestimmtheit: Wir schreiten beständig voran und wir werden in unserem Bewußtsein fortwährend erweitert und die Liebe kann sich mit unserem Sein verschmelzen.

Mich berühren diese negativen Berichte nicht mehr,
da ich weiß, dass wir zügig in das Goldene Zeitalter eintreten und sich
schon recht bald große Ereignisse manifestieren werden. Ereignisse, die
uns Freude bringen, die uns ein Leben in Frieden, in Harmonie, in Liebe
und Reichtum bescheren wird. Ein Leben ganz nach dem Herzenswunsch
vieler.

Glaube, Vertraue, Liebe und lebe in der Gewißheit, dass
wir eines Tages an unser Ziel angekommen sind. Lebe im Hier und Jetzt
und verteile deine Liebe an alle Seelen. Bleibe im inneren Gleichgewicht
und in der Freude.

Nun leichter gesagt, als getan. Wir sind gerade mittendrin es zu lernen.

Es
ist mein großes Bedürfnis EINS zu sein mit ALLEM DAS IST. In Gelassenheit
liebend mit jeder Seele mein Wissen meine Liebe zu teilen.
Den Tag, die Stunde, die Sekunde so anzunehmen, wie sie ist und dankbar zu sein mit Allem, was mir Gott auferlegt, um zu reifen.

Viele
aufgestiegende Meister, Engel und hohe Lichtwesen haben sich in dieser
Zeitspanne bereit erklärt zu inkarnieren, um uns helfend zur Seite zu
stehen.
Aber auch die himmlischen Wesen sind uns momentan näher als sonst und begleiten uns auf dem Aufstiegspfad - wenn wir es wollen.

So, lieber Kay the Sheep, habe ich mir ein wenig Zeit genommen, um dir auf deine Fragen, so gut, wie ich es weiß, zu antworten.
Ich habe schon so viele "Wunder" erlebt, die manche Seelen gar nicht wahrnehmen und auch gar nicht glauben würden.

Ich bin dankbar und in Verbundenheit mit allen Seelen.
Gott möge alle Seelen helfend zur Seite stehen, segnen und beschützen.

In Liebe
Blandine




Mögen uns die Engel immer begleiten und uns ins Licht geleiten.
mögen sie in unser Herz ihre Liebe legen und beschützen auf allen Wegen.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/
Blandine
Liebe und Licht
avatar

Anzahl der Beiträge : 1376
Anmeldedatum : 14.02.11

BeitragThema: Re: Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts   Di 30 Apr - 2:52

Lieber Kay the Sheep,

gerne teile ich mit dir mein Wissen:
Bedenke jedoch, dass jede Seele ihren eigenen individuellen Weg geht,
der von der Schöpferquelle geführt und von deiner Seele so angedacht
ist.

Ich gehe nur ganz kurz und prägnant auf meine lebensbedrohliche Krankheit ein:
Ohne
Vorwarnung aber mit Nachdruck bekam ich eine Sinus-Venen-Thrombose im
Gehirn, die recht selten vorkommt. D.h. meine Hauptvene verschloss sich,
so dass ich Einblutugen ins Gehirn und epileptische Anfälle bekam bis
hin zur Bewußtlosigkeit. Ich habe mich - wie ein Wunder - sehr rasch mit
Hilfe von Infusionen und Marcumartabletten erholt und Gott sei Dank
keine Nebenwirkungen behalten.
Ich habe es wie ein Warnzeichen von
Gott verstanden, da ich in dieser Inkarnation nur ungern Lebensfreude
bis zu diesem Ereignis empfand.

Seit dieser 2. Chance von Gott,
habe ich mich um 360° gewandelt und die schon erwähnten göttlichen
Fähigenkeiten stellten sich ab diesem Zeitpunkt ein.

Es sollte so sein!

Unsere
Seelen haben sich schon vor der Inkarnation zu vielen Lernprozessen und
Erfahrungen bereiterklärt, damit das Lebensziel und die Lebensaufgabe
erfüllt werden kann.
Jede Erfahrung, die wir in unserem Leben
erfahren dürfen, führt uns in unserer göttlichen Evolution weiter - wenn
wir es so für uns annehmen können.

Ja, in gewisser Weise ist es
so, dass Aufstieg bedeutet, eine höhere Schwingung anzunehmen, jeder auf
seinem Seelenlevel. Umso mehr du dein Herz für die Liebe öffnest, desto
mehr kannst du auch die hohen Schwinungen in deinem ganzem Sein
integrieren und an deine Nächsten weiterreichen.

Die Liebe ist der "Schlüssel", der dich höher schwingen läßt.

In
gewisserweise spielt auch die Erkenntnis und das Wissen eine Rolle;
denn durch Erkennen kannst du Vieles besser annehmen und verstehen und
somit auch dein Bewußtsein erweitern.

Liebst du dich selber im
hohem Maße, liebst du Gott; denn sind wir nicht ein Abbild von ihm? Und
wenn du in jedem Menschen, ja in Allem Gott siehst, dann bist du EINS
geworden mit dem SCHÖPFER VON ALLEM DAS IST.

Der Aufstieg findet in uns selbst statt - richtig.
Kannst du dich selber lieben? In deine Augen schauen - in dein Herz schauen - und die Liebe zu dir selbst spüren?
Ja? Dann bist du bereit, ein galaktisches Wesen zu werden.
Wir befinden uns gerade in der Phase, uns vorzubereiten, wieder zurück zu kehren in die feinstofflichen Dichten der Liebe.

Du fragst nach der Zukunft?

SaLuSa
befindet sich in der feinstofflichen Welt - so gesehen - in unserer
Zukunft, in die wir nun mit einem Eiltempo schreiten, da sich die Zeit
im "Hier und Jetzt" bewegt.

Diese Seelen haben eine große
Verantwortung uns gegenüber, denn sie dürfen nicht einfach einschreiten
oder unser Seelenkarma beeinflussen - auch wenn sie es könnten.
So
ist es, dass mein Mentor nur kleine Erkenntnisse und Erinnerungen
herausrückt, wenn er spürt, dass ich so weit bin, um diese zu
verkraften.

Er hat in seinen Channelings schon sehr viel über
unsere Zukunftsperspektiven berichtet. Du kannst sie in meinem Forum
nachlesen.

So habe ich erfahren, dass ich - wie viele Seelen in
dieser Inkarnation - schon auf Atlantik oder Lemurien gelebt habe. (Mit
ihm zusammen!). In meinen Meditationen habe ich Bilder erhalten, wie ich
dort lebe. Auch habe ich eine Seelenfreundin eine zeitlang begleiten
dürfen,
die ebenso mit mir dort war. Auch erfuhr ich von Seelen, die sich schon
telepathisch mit Jesus verbinden können, dass ich schon zu Jesus Zeiten
an seiner Seite gelebt habe und viele Male mit der einen oder anderen
Seelen - die ich zur Zeit kennengelernt habe - zusammengelebt habe:
Entweder als Mann, als Geschwister oder als Seelenpartner.

So erfuhr ich auch durch
SaLuSa, in welcher Seelenbeziehung wir beide stehen und dass wir uns
schon immer sehr geliebt haben. Ich erfuhr auch, in welcher Seelenreife
ich mich entschlossen hatte, hier auf die Erde zu inkarnieren, um
Erfahrunge zu sammeln.
Es ist alles höchst interessant und ich
konnte es zu Beginn noch gar nicht so recht glauben; doch als mir von
anderer Seite diese Begebenheit bestätigt wurde, habe ich es für mich
nun so angenommen.

Wir alle kommen aus ganz verschiedenen
Zivilisationen, u.a. auch von anderen Planeten. Manche Seelen sogar aus
dem Himmelsreich, um in dieser Endphase der Dualität helfend den
Menschen und Tieren zur Seite zu stehen.

Vor Äonen von Zeiten
lebten wir als feinstoffliche Wesen schon mal auf der Erde und den
Beweis findest du in den Pyramiden, die von uns damals erschaffen worden
sind.
Die Geschichte von China kenne ich nicht.
Wir kennen den
Zustand der Liebe und der Feinstofflichkeit. Nur - wie du schon richtig
vermutest - wurden wir manipuliert. Aber jetzt leben wir in einer
Zeitspanne, in der unsere verschütteten und deaktivierten DNS-Stränge
wieder durch hohe Energiezufuhr von der Zentralsonne und aus dem ganzen
Universum aktiviert werden - wir erwachen zu galakatische Wesen.
Sich für diese Energien zu öffnen, wäre ein Weg, um den Aufstiegsprozeß zu begünstigen und zu beschleunigen.

Zur
Zeit sind noch einige Handlanger der Dunkelmächte am wirbeln; aber die
Drahtzieher haben nicht mehr diese große Macht, die sie einst hatten.
Sie sind in ein sogenannten Container der Liebe eingehüllt, so dass sie
nicht mehr so viel anrichten können.
Im Außen wirst du hauptsächlich
mit negativen Berichten vollgestopft. Damit ernähren sich die negativen
Ones - von Angst und negativen Schwingungen.

Einerseits wird
damit noch einen kleinen Anteil kollektives Karma abgetragen und
andererseits verhilft es Mutter Erde sich zu reinigen.

Im
Hintergrund aber findet parallel schon ein Anstieg der liebevollen
Schwingungen statt. Viele Seelen erwachen und erkennen die Wahrheit. Sie
sprechen von der Wahrheit und so kann das Negative an die Oberfläche
kommen , um endgültig entlassen zu werden. Nur die Liebe wird auf diesem
unseren Planeten bestand haben: Alles andere verschwindet.
Gemeinsam
mit den Seelen, die sich dafür entschieden haben, werden wir aufsteigen
in die 5. feinstoffliche Dichte und das lebendig.
Mutter
Erde wird wieder in ihrer ursprünglichen Pracht strahlen und alle
Seelen, die mit aufgestiegen sind, werden friedvoll ein Miteinander,
Füreinander in Liebe leben. Wir treten aus der Dualität heraus. Die
galaktiwche Föderation des Licht und andere lichtvolle
außerplanetarische Wesen werden mit uns gemeinsam leben und sie werden
mit uns ihre fortgeschrittenen Technologien teilen.
Es wird einfach
himmlisch werden - wie im Paradies -: Daran glaube ich und diese
Gedanken trage ich in die Zukunft, um sie zu manifestieren.
Zur Zeit leben
wir im Umbruch. Unsere galaktischen Freunde - die
galaktische Föderation des Licht u.a. - helfen uns, dass die Dunklen
Ones keinen Schaden der Mutter Erde und uns anrichten können: Es wird
kein Krieg mehr geben.
Schon lange verweilen sie über uns und haben
schon oftmals lindert eingegriffen; sonst wäre Gaia schon längst nicht
mehr existent.

Was
in diesem Jahr oder in den nächsten Jahren passieren wird, kann ich dir
auch nicht mit Gewißheit sagen, da es auf unser kollektives
Gesamtbewußtsein ankommt, wie schnell wir unser gewolltes Ziel
erreichen. Aber eines weiß ich mit Bestimmtheit: Wir schreiten beständig
voran und wir werden in unserem Bewußtsein fortwährend erweitert und
die Liebe kann sich mit unserem Sein verschmelzen.

Mich berühren diese negativen Berichte nicht mehr,
da ich weiß, dass wir zügig in das Goldene Zeitalter eintreten und sich
schon recht bald große Ereignisse manifestieren werden. Ereignisse, die
uns Freude bringen, die uns ein Leben in Frieden, in Harmonie, in Liebe
und Reichtum bescheren wird. Ein Leben ganz nach dem Herzenswunsch
vieler.

Glaube, Vertraue, Liebe und lebe in der Gewißheit, dass
wir eines Tages an unser Ziel angekommen sind. Lebe im Hier und Jetzt
und verteile deine Liebe an alle Seelen. Bleibe im inneren Gleichgewicht
und in der Freude.

Nun leichter gesagt, als getan. Wir sind gerade mittendrin es zu lernen.

Es
ist mein großes Bedürfnis EINS zu sein mit ALLEM DAS IST. In Gelassenheit
liebend mit jeder Seele mein Wissen meine Liebe zu teilen.
Den Tag, die Stunde, die Sekunde so anzunehmen, wie sie ist und dankbar zu sein mit Allem, was mir Gott auferlegt, um zu reifen.

Viele
aufgestiegende Meister, Engel und hohe Lichtwesen haben sich in dieser
Zeitspanne bereit erklärt zu inkarnieren, um uns helfend zur Seite zu
stehen.
Aber auch die himmlischen Wesen sind uns momentan näher als sonst und begleiten uns auf dem Aufstiegspfad - wenn wir es wollen.

So, lieber Kay the Sheep, habe ich mir ein wenig Zeit genommen, um dir auf deine Fragen, so gut, wie ich es weiß, zu antworten.
Ich habe schon so viele "Wunder" erlebt, die manche Seelen gar nicht wahrnehmen und auch gar nicht glauben würden.

Ich bin dankbar und in Verbundenheit mit allen Seelen.
Gott möge alle Seelen helfend zur Seite stehen, segnen und beschützen.

In Liebe
Blandine




Mögen uns die Engel immer begleiten und uns ins Licht geleiten.
mögen sie in unser Herz ihre Liebe legen und beschützen auf allen Wegen.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/
Kay the Sheep
Forenstarter


Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 03.04.13

BeitragThema: Re: Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts   Mi 1 Mai - 13:33

Ich danke dir sehr, für deine Hilfe und deinen Antworten. Auch ich möchte dir helfen und gebe dir ganz nützliche Links. Einen davon solltest du in deinem Block erwähnen und vielleicht weiter leiten. Da ich selbst nicht viel Zeit habe, komme ich ggf. mit weiteren vielen Fragen und sehr liebvollen, tiefen Interesse zu einem weiteren Post. :) Du kannst mir natürlich auch gern, immer weitere viele Berichte schreiben und mir helfen. Da ich jede Hilfe immer gern annehme und auch gern zurück gebe, und selber gern helf! :)

Also zuerst einmal lege ich dir diesen Bericht ans Herz:
http://www.sein.de/archiv/2013/maerz-2013/heute-frisch-pranageschnetzeltes.html

Da gibt es direkt Seminare für! :)

Hier auch noch mal die selbe Thematik: Lichtnahrung/Pranaernährung - mit einem Youtube-Video dieses ich dir empfehle:
http://www.gabyteroerde.com/ernaehrung/lichtnahrung-4-jahre-ohne-essen/

Sowie ein etwas längerer, aber wirklich auch sehr interessanter Bericht:
http://www.elraanis.de/frontend/newspaper_show.php4?activ_cat1=11&activ_id=468



Dann möchte ich dir auf jeden Fall diese Seite ans Herz legen:
"Petition fordert Außerirdische auf sich zu zeigen/Unterschriftensammlung im/per Netz - nur diese Seite aufrufen"
In Deutsch: http://blog.exopolitik.org/blog/2013/04/17/petition-fordert-auserirdische-auf-sich-zu-zeigen/

UrQuelle/Original Seite mit Unterschriftensammlung:
http://www.change.org/petitions/the-extraterrestrials-to-disclose-a-s-a-p

Ich habe auf der Seite auch schon meine Unterschrift abgegeben. :)


So, das wars erstmal von mir, vielen Dank für deine Sätze - sie sind extrem hilfreich! :) Ps.: Es kommt sicherlich bald noch eine intensivere Antwort.
Liebe Grüße! :)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts   

Nach oben Nach unten
 
Meine Erfahrung - Arkturianer des Lichts
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Mutter ins Heim - Mein schlechtes Gewissen
» Meine Berufung gefunden
» meine Mutter, mein Vater....
» Link zur Chabadseite "Buchstaben des Lichts"
» Wie ernähre ich meine FAmilie gemäß der Schrift !

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lichtenergieforum: Unser Aufstieg 2012 ins Goldene Zeitalter :: Spirituelle Themen :: Spirituelle Gedanken-
Gehe zu: