Lichtenergieforum: Unser Aufstieg 2012 ins Goldene Zeitalter

Austausch, Info über: Wandel der Erde, positives Denken, Botschaften von GFdL, SaLuSa, Engel, Ufo,
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Reiki

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 13.02.11

BeitragThema: Reiki   Fr 11 März - 4:02

Liebe Birka,

wie ich schon im anderen Thread geschrieben habe, interessiert mich auch das Gebiet "Reiki". Da ich aber noch wenig Information darüber habe, würde ich mich freuen, wenn du es uns ein wenig näher erklären könntest, da du es ja selber praktizierst.

Meine 1. Frage wäre dann: was ist eigentlich Reiki?
2. Frage: Was bezweckt Reiki?
3. Frage: kann man es erlernen?

Du hast geschrieben, dass du Sorge hast, es nicht gut erklären zu können. Aber ich möchte dich ermutigen, es doch zu versuchen; denn du hast bisher so schöne Sätze geschrieben. Warum solltest du es nicht können. Glaube an dich!

herzlichst
angelblandi


Die Liebe gelebt, zu Gott bestrebt
mögen uns die Engel stetig leiten und uns schützend begleiten.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/forum
Birka
Forenstarter
avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 09.03.11

BeitragThema: Re: Reiki   Mo 21 März - 21:14


Liebe angelblandi
Ich danke dir für deine ermunternden Worte.Sie haben mir sehr gut getan und mich bestärkt, deine Fragen so gut ich kann, zu beantworten.
Reiki ist Lebensenergie, die durch die Hände einer in die Energie eingeweihte Person weitergegeben werden kann.
Meines Wissens nach wirkt die Energie stärkend und regt die Selbstheilungskräfte an. Beim 2.Grad kann die Energie auch auf weite Entfernungen und in die Vergangenheit und Zukunft gesendet werden.
Reiki wirkt immer so, wie es für die Person richtig und zu deren höchsten Wohle ist. Manche Menschen brauchen z.B.ihre Krankheit um sich weiterentwickeln zu können.
In die Reikienergie wird man durch einen Meisterlehrer eingeweiht. Es gibt 4 Grade. 1.Grad. 2.Grad. Meister und Lehrer.
Beim 2.Grad und Meistergrad lernt man Zeichen, mit denen man die Energie über Entfernungen versenden kann und sie auch verstärken kann. Auch ein Schutzzeichen ist dabei.
Bei mir selbst hat die Einweihung bewirkt, dass ich mit dem Rauchen aufhören konnte. Dafür war ich von ganzem herzen dankbar.
Die Einweihungen sind sehr feierlich und haben mich tief berührt.

Ich hoffe deine Fragen verständlich erklärt zu haben.

Herzliche Grüsse Birka
Elfen
Nach oben Nach unten
admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 13.02.11

BeitragThema: Re: Reiki   Di 22 März - 4:44

Liebe Birka,
danke dir für deine Ausführungen. Du hast es wunderbar erklärt, so dass ich es und bestimmt andere auch sehr gut nachvollziehen können.
Obwohl nun auch Michael seine Erlebnisse mit Reiki sehr ausführlich beschrieben hat, kommen mir in diesem Zusammenhang dennoch Fragen auf:
Könnte ich nicht die Kraft der Energie mit der "Kraft der Liebe" austauschen? Wäre es denn nicht dasselbe?

Ich meine: unsere energetische Kraft ist doch eigentlich unsere Gottesliebe - unsere positive Schwingung - die wir alle in uns tragen.
Jedoch bei vielen nicht erkannt und umgesetzt werden kann oder wird. Sie muß erst aktiviert werden.

Ist Reiki nur eine bestimmte Bezeichnung dafür?
Oder gibt es einen ganz spezifischen Unterschied zwischen: "Mit seinen Gedanken dem anderen positive Liebesschwingungen zu übermitteln" und "dem anderen seine Kraft der Energie zu senden."

Ich weiß jetzt nicht, ob ich mich verständlich ausgedrückt habe, was ich meine.
In meinen Augen, erkenne ich keinen Unterschied darin.

Vielleicht könnt ihr mir beide - Michael und du - helfen, es noch besser zu begreifen.
Das wäre sehr nett.
Lieber Michael, bitte in ganz einfachen Worten, damit ich es auch wirklich verstehe, ja?

herzlichst
angelblandi


Die Liebe gelebt, zu Gott bestrebt
mögen uns die Engel stetig leiten und uns schützend begleiten.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/forum
Inora
Liebe hat lange Fäden
avatar

Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 17.02.11

BeitragThema: Re: Reiki   Di 22 März - 5:37

Hallo, Ihr Lieben,

ich habe mich auch schon mit Reiki behandeln lassen und habe es sehr positiv in Erinnerung.
Man fühlt sich danach angenehm warm durchblutet.
Ich konnte deutlich den Energiefluss spüren.

Die enormen Preise, die üblicherweise für die Ausbildung zum Reikimeister verlangt werden, haben mich allerdings etwas irritiert.
Kann dies im Sinne Gottes sein?



Wer mit dem Herzen erkennen kann, benötigt weder Skepsis noch Mißtrauen.

Herzliche Grüße!
Inora


Nach oben Nach unten
Blandine
Liebe und Licht
avatar

Anzahl der Beiträge : 1376
Anmeldedatum : 14.02.11

BeitragThema: Re: Reiki   Di 22 März - 7:39

Liebe Inora,
ob es im Sinne Gottes ist, dass so viel Geld für die Behandlung verlangt wird, weiß ich auch nicht so recht.

Wahrscheinlich wird es als ein "Dienst" angesehen. Da ich mich aber zu wenig mit Reiki auskenne, bin ich mir da keinesfalls sicher.

Ah... im Wikipeda steht: ist ein alternativmedizinisches Behandlungsverfahren. Vielleicht also doch als "Dienst" an Menschen. Ähnlich wie Heilpraktiker: dadurch mit Bezahlung verbunden.

Wo werden heutzutage die Grenzen gezogen. Das ist hier die Frage.

herzlichst
angelblandi




Mögen uns die Engel immer begleiten und uns ins Licht geleiten.
mögen sie in unser Herz ihre Liebe legen und beschützen auf allen Wegen.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/
Inora
Liebe hat lange Fäden
avatar

Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 17.02.11

BeitragThema: Re: Reiki   Di 22 März - 21:35

Liebe Blandine,

es ist schon richtig.
Reiki ist eine alternative Heilmethode, an deren Wirksamkeit ich nicht zweifle, wenn sie von Menschen angewendet werden, die selbstlos damit umgehen.
Kann man göttliche Energie/Schwingungen überhaupt für teures Geld verkaufen?

Ich habe hier als beispiel ein Angebot vorliegen:
Reiki I Grundkurs: 180 €
Reiki II : 300 €
Reiki III, Reikimeister: 450 €
Ausbildung zum Reikilehrer: 450 €

Jeder einzelne Ausbildungskurs findet an einem Wochenende in Gruppen mit mehreren Personen statt (pro Wochenende ca.14 Stunden).
Den Preis für den Grundkurs finde ich angemessen, wenn man bedenkt, dass es sich um Gruppenausbildung handelt.
Die anderen Preise sind für mein Empfinden sehr überzogen.

Ich möchte dabei erwähnen, dass es sich bei genanntem Beispiel um eine Lehrerin handelt, die, wie ihr Mann, noch voll im Beruf steht.

Ich stelle nicht Reiki in Frage, aber ich stelle manchmal die Menschen in Frage, die mit Reiki arbeiten.





Wer mit dem Herzen erkennen kann, benötigt weder Skepsis noch Mißtrauen.

Herzliche Grüße!
Inora


Nach oben Nach unten
admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 13.02.11

BeitragThema: Re: Reiki   Di 22 März - 21:49

Liebe Inora,
wau... das sind ja Preise!
Da kann ich dir nur zustimmen. Eigentlich ist es doch ein Liebeswerk - aus der göttlichen Energie empfangen und über sich zu anderen geflossen.
Ich könnte gar nicht so materiell denken.
Da siehst du, dass es aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachtet worden ist.

herzlichst
angelblandi


Die Liebe gelebt, zu Gott bestrebt
mögen uns die Engel stetig leiten und uns schützend begleiten.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/forum
Inora
Liebe hat lange Fäden
avatar

Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 17.02.11

BeitragThema: Re: Reiki   Di 22 März - 22:56

Liebe Blandine,

genau das ist der Grund, warum ich mich auf mich selbst besinne und die universellen Heilkräfte in mir selbst suche, mit Unterstützung von ein paar irdischen Hilfsmitteln.

Ich glaube, dass sich jeder der universellen Energie bedienen kann, wenn er daran glaubt und sich damit befasst.
Die göttliche Energie ist für jeden von uns in großer Vielfalt da!

GOTTES LIEBE ist IMMER für uns ALLE da .... und zwar ohne materielle Gegenleistung!



Wer mit dem Herzen erkennen kann, benötigt weder Skepsis noch Mißtrauen.

Herzliche Grüße!
Inora


Nach oben Nach unten
Birka
Forenstarter
avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 09.03.11

BeitragThema: Re: Reiki   Mi 23 März - 0:48

Engel
Hallo ihr Lieben
Zu Blandines Fragen möchte ich sagen, dass es viele Menschen gibt, die sich ihrer Liebesenergie noch nicht bewusst sind und diese durch die Einweihung erst aktiviert wird. Dadurch kann man gut zu sich selbst sein und kann sich dann auch mehr öffnern.

Sicher ist es gut, Liebesenergie an seine Mitmenschen zu senden.
Es gibt aber Menschen, die unbewusst Energien von anderen Menschen '' absaugen''. Der Gebende fühlt sich dann ausgelaugt, und weiß nicht warum das so ist. Bei Reiki kann das nicht geschehen, den die Kraft fließt durch den Gebenden hindurch und füllt sich immer wieder auf. Er fühlt sich also nicht ausgelaugt.

Liebe Inora, zu den Preisen möchte ich sagen, dass sie stark variieren. Bei den ersten beiden Graden wird einem wirklich viel übermittelt und man bekommt die Einweihung. Ich habe sogar Essen bekommen.
Die Lehrereinweihung ist nach Angaben meiner Meisterin so teuer, weil derjenige die Einweihung auch von ganzem Herzen wünscht und dann auch dazu bereit ist etwas mehr zu bezahlen.Auch soll so ausgeschlossen werden dass die Einweihung nur gemacht wird, weil es gerade angesagt ist oder man damit angeben kann.Reiki sollte schon ernstgenommen werden.
Bei ihr geht die Ausbildung über ein ganzes Jahr und man lernt auch viel dabei. Wichtig ist ja auch, wie man damit umzugehen hat, wenn alte Wunden hochkommen, oder dunkle Energien sich zeigen. Mir scheint das eine sehr große Verantwortung zu sein und deshalb kommt die Lehrerausbildung für mich nicht in Frage. Ich weiss aus Erzählungen, dass es gefährliche Situationen geben kann, und da ist es wirklich wichtig, richtig ausgebildet zu sein. Leider gibt es aber auch hier wie überall solche und solche.

Es kann aber wirklich schön sein, Liebesenergie weiterzugeben und liebevolle Gedanken zu verschenken, und das solte man dann auch tun. Ich fand es sehr schön, wie Michael es beschrieben hat. Auf jede Situation liebevolle Gedanken senden, dass kann man auch ohne Reiki.
Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen
Liebe Grüsse Birka
Nach oben Nach unten
Blandine
Liebe und Licht
avatar

Anzahl der Beiträge : 1376
Anmeldedatum : 14.02.11

BeitragThema: Re: Reiki   Mi 23 März - 4:09

Liebe Birka,
wie recht du hast.
So wie du es mit dem "Absaugen" geschildert hast, ist es mir einmal ergangen und das jahrelang, bis ich total "am Boden zerstört" war.
Erst durch eine lebensbedrohliche Krankheit, des Erkennens und des "Loslassens" der bewußten Quelle, konnte ich meine Energie wieder aufbauen.
So ist es sehr wichtig, wie du und Michael es ja auch betonen, dass derjenige sich davor schützen kann.

Ich habe meine Lebensaufgabe über ein "geprüftes" Medium erfahren: durch die Übertragung der "Liebesenergie" (Schwingungen der Liebe) mit einer rituellen Handlung verbunden, Menschen zu heilen. Leider gelingt es mir bisher nur bei mir selbst und bei meinem Sohn. Also nicht nur über die Gedanken, sondern auch durch Körperkontakt.

Ich bin der Meinung, dass jeder Mensch - da er die Liebe in sich trägt - diese Aufgabe erfüllen kann. (Wie Inora ganz richtig geschrieben hat) Er muß sich dessen nur bewußt werden! Auch glaube ich, dass die Aktivierung der Liebe (der Energieschwingung) bei jedem Menschen unterschiedlich möglich ist.
Sicherlich ist es intensiver und geschützter über einen geübten Lehrer dies zu erreichen, der allerdings - wie ich nun von euch erfahren habe - doch recht teuer ist. Nicht jeder kann es sich leisten, diesen wahrzunehmen.
Aber auch er empfängt doch die Energie (dieKraft) durch Gott.

Also ist es für den Lernenden auch wichtig, den Weg zu Gott zu finden.
Über das Erkennen der göttlichen "Wahrheit". Über die Liebe, die in uns wohnt.

Oder sehe ich es verkehrt? Kann jeder - auch ohne die Erkenntnis des "Seins" - Reiki erlernen? Also, wie eine Wissenschaft?
Im Moment ist mir das so nicht vorstellbar. Es tut mir leid, aber ich denke, dass es nur über den Weg der Liebe (Gott = reine Liebe) funktioniert.
Aber vielleicht kann ich mich nur nicht aus meinem momentanen Blickwinkel lösen.

herzlichst
angelblandi




Mögen uns die Engel immer begleiten und uns ins Licht geleiten.
mögen sie in unser Herz ihre Liebe legen und beschützen auf allen Wegen.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/
Birka
Forenstarter
avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 09.03.11

BeitragThema: Re: Reiki   Do 24 März - 6:33


Liebe angelblandi
zu dem Zeitpunkt meiner ersten Einweihung ging es mir sehr schlecht, körperlich und seelisch. Durch meine Erziehung geprägt ( mir wurde immer gesagt, wenn ich nicht lieb wäre, würde Gott mich bestrafen), war ich böse auf Gott und wollte nichts mehr mit ihm zu tun haben.

Ich wurde dann zu Reiki geführt und ich fand Heilung vieler meiner Probleme und auch zu Gott fand ich zurück. Heute weiss ich, das Gott uns liebt genau so wie wir sind und er uns auch nie bestraft. Dafür war ich von ganzem Herzen dankbar.
Es waren auch Menschen im Kurs, die nicht an Gott geglaubt haben.Sie nahmen die Energie aus dem Universum kommend an.
Ich bin sicher, dass sie dann mit der Zeit auch zu Gott gefunden haben. . Liebe Grüsse Birka
Nach oben Nach unten
Blandine
Liebe und Licht
avatar

Anzahl der Beiträge : 1376
Anmeldedatum : 14.02.11

BeitragThema: Re: Reiki   Do 24 März - 7:24

Liebe Birka,
es freut mich sehr, dass Gott dich wieder durch Reiki auf wunderbare Weise stärken konnte.
Ist es nicht herrlich wie er wirkt und uns leitet?

Ahja... nun kann ich es besser nachvollziehen: daran habe ich im Moment nicht gedacht - an die Energie aus dem Universum. Obwohl ja alles von Gott erschaffen ist, aber dennoch scheint es mir doch zwei verschiedene Energiequellen zu geben. Also nicht nur die Energie der Liebe.
Ich hätte nicht gedacht, dass man das trennen kann.

Wahrscheinlich kann ich es gar nicht so nachempfinden, was bei einer Reiki - Energieübertagung bei einem ankommt. Auf jeden Fall - so wie du es schilderst - muß es ein ergreifendes Gefühl sein.

Ich danke dir, dass du es mir so einfühlsam erklärt hast.



herzlichst
angelblandi




Mögen uns die Engel immer begleiten und uns ins Licht geleiten.
mögen sie in unser Herz ihre Liebe legen und beschützen auf allen Wegen.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/
Angelgirl
Sonnenstrahl
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 14.03.11

BeitragThema: Re: Reiki   Do 14 Apr - 15:06

Hallo ihr Lieben,

Meine Bedenken gleichen der Inoras. Möchte aber nicht schlecht über Reki reden, ich akzeptiere und schätze es.
Ich finde die Preise meist zu teuer und verstehe auch nicht warum man viele Grade braucht. Ich meine Ja, wer zB Krebs heilen will sollte einen 3. Grad haben aber wofür? Immerhin ist alles die gleiche Methode?!?
Was lernt man im 3. Grad was man im 1. oder 2. nicht gelernt hat?
Mein Mutter und ich praktizieren Energiearbeit. Ich würde sagen es ist fast das gleiche wie Reki, man muss nur keinen Kurs dafür machen, den jeder kann es praktizieren.
Mir wurde es mit 15 Jahren beigebracht und ich habe es eine Zeit lang an Mensch und Tier angewendet.
Man merkt die positiven Feedbacks und ich habe es geliebt zur Energiearbeit zu gehen. Man fühlt sich wunderbar und merkt jedes Handeln, obwohl man nicht berührt wird.

Alles Liebe
Angelgirl
Nach oben Nach unten
http://www.imke-hansen.de
Blandine
Liebe und Licht
avatar

Anzahl der Beiträge : 1376
Anmeldedatum : 14.02.11

BeitragThema: Re: Reiki   Fr 15 Apr - 0:00

Liebe Angelgirl,
da muß ich dir und Inora beipflichten; denn alle Fähigkeiten stecken in uns. Wie schön, dass du auch die Möglichkeit hast, Energiearbeit zu leisten.
Nur bedenke, dass es Menschen gibt, die innerlich ihren Fähigkeiten noch nicht bewußt sind. Diese benötigen erst einmal einen Anstoß und ein Lehrer, um sich für ihren eigenen Energiefluß öffnen zu können.

Du weißt ja: "Viele Wege führen nach Rom"!

Allerdings empfinde ich ebenso, dass die Preise dafür sehr teuer sind, dass es von einigen "Lehrern" ausgenützt wird und dadurch wieder eine Klassifizierung erreicht wurde. Es sollte allen Menschen zugänglich gemacht werden, die sich dafür interessieren.

Diese Frage, was an Reiki anders ist, als andere Möglichkeiten der innewohnenden Energiearbeit, die in Liebe geführt wird, habe ich mir auch gestellt; deshalb wollte ich genau wissen, wie Reiki funktioniert.

Ist die Energiearbeit nicht eine Liebesarbeit? Seine eigenen positiven Schwingungen - in Verbindung mit Gott( bzw. seinen Helfern) - gedanklich oder auch direkt durch Berührung in die Körperzellen oder an den Ort zu schicken, die einer Heilung bedürfen?

Oder wie praktizierst du es?

Liebe und Heilung zu verschenken ist ein herrliches Gefühl und bringt in einem selber die Liebesmelodie zum klingen.

herzlichst
angelblandi




Mögen uns die Engel immer begleiten und uns ins Licht geleiten.
mögen sie in unser Herz ihre Liebe legen und beschützen auf allen Wegen.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Reiki   Do 11 Aug - 0:39

Zitat :
Ich habe hier als beispiel ein Angebot vorliegen:
Reiki I Grundkurs: 180 €
Reiki II : 300 €
Reiki III, Reikimeister: 450 €
Ausbildung zum Reikilehrer: 450 €

Hallo Inora
Was die Preise angeht kann ich nur sagen das sie nicht so hoch sind,
habe schon viel höhere Preise gelesen.
Jeder muss für sich alleine entscheiden ob die Einweihung für ihn
soviel wert ist.
Da Reiki eine universelle Kraft ist, die uns von höherer Stelle
geschenkt wird, ist Reiki kostenlos.
Was sich die Lehrer bezahlen lassen, ist die Zeit, die sie dafür investieren.
Das Leben ist ein Geben und ein Nehmen und sollte sich die Waagschale halten.
Man kann für Behandlungen, die ungefähr eine Stunde dauern, auch etwas
tauschen. Z.B. Eine Reikibehandlung gegen Babysitten, Hilfe im Haus oder Garten usw.
Das finde ich auch ganz toll, somit kommt jemand der sich eine Behandlung nicht leisten
könnte, auch in den Genuss diese göttliche Energie zu erleben.

Eines ist aber ganz wichtig und muss unbedingt beachtet werden:
Reiki niemals ohne Erlaubnis des Empfängers versenden,
denn jeder Mensch hat die freie Entscheidung, und die muss respektiert werden.



Nach oben Nach unten
Inora
Liebe hat lange Fäden
avatar

Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 17.02.11

BeitragThema: Re: Reiki   Do 11 Aug - 3:34

Hallo, liebes Elfenlicht,

übrigens ...
Herzlich Willkommen in diesem Forum !

Auch, wenn du anderer Meinung bist, so sehe ich nach wie vor diese genannten Reiki-Preise für Reiki II und III sowie für den Reiki-Meister als relativ hoch an.
Dieser Lohn wirkt auf mich maßlos überzogen.
Aber das ist Anischtssache.

Ein Ausgleich an Arbeiten im Tausch sehe ich jedoch als sehr sinnvoll und fair an.
Ich befürchte jedoch, dass das nicht im Interesse der meisten Reiki-Lehrer liegt.





Wer mit dem Herzen erkennen kann, benötigt weder Skepsis noch Mißtrauen.

Herzliche Grüße!
Inora


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Reiki   Do 11 Aug - 6:35

Liebe Inora
Danke für das liebe Willkommen heissen. Feen

Ich möchte hier kurz erzählen wie ich es erlebt habe und selber handhabe.
Meinen 1. und 2. Reiki-Grad absolvierte ich bei der
Volkshochschule. Der Preis war für jeden erschwinglich und angemessen.
Jetzt kommt das grosse ABER.
Als wir unsere Urkunden hatten und der Kurs abgeschlossen
war ging ich voller Erwartung und Euphorie nach Hause.
Ich hatte ja einiges gelernt, das wollte ich jetzt umsetzen.
Doch wie war das nochmal? Weitere Fragen tauchten bei mir auf,
aber wen fragen? Ich, alle Anderen Kursteilnehmer auch,
hatten leider keinen Ansprechpartner. Wo sollte ich mit meinen Fragen hin?
Ich begab mich auf die Suche, habe eine Reiki-Gruppe gefunden und mich
denen angeschlossen. Als ich den Wunsch hatte,
Reiki-Meister und Reiki-Lehrerin zu machen war aber keiner da,
der mich darin einweihen konnte. Irgendwann begegnete mir eine Reiki-
Lehrerin und da die Chemie stimmte, lies ich mich von ihr einweihen.
Der Preis war auch nicht von schlechten Eltern, Reiki war es mir aber wert.
Als ich eingeweiht war, hatte ich wieder keinen Ansprechpartner,
also begab ich mich wieder auf die Suche. Durch Zufall begegnete mir wieder
jemand wo ich mich für einige Zeit anschliessen konnte.
Irgendwann kam jemand zu mir mit der Bitte in die Reiki Energie eingeweiht werden zu wollen. Darüber machte ich mir Gedanken, ich wollte keinesfalls das derjenige
nach der Einweihung so hilflos da stand wie ich.
In mir reifte ein Plan den ich dann in die Tat umsetzte.
Ich begann mir eine Gruppe aufzubauen. Wir trafen uns jeden Montag-Abend
zum gegenseitigen Reiki-Geben. Davor wurde eine schöne Meditation gemacht.
Bei den Treffen übten alle die Handpositionen, behandelten sich gegenseitig und stellten Fragen wenn sie sich unsicher waren. Es entstand eine schöne Gemeinschaft.
Der Unkostenbeitrag eines Abends war auf 1 Euro festgelegt.
Es gab Trinken, Knabbereien usw. Von dem Geld kaufte ich schöne Musik,
geführte Meditationen, die unserer Gruppe zugute kamen.
Das alles beinhaltet der Preis für die Einweihung. Ich denke nicht das
der Preis zu hochgegriffen ist, wenn man es so handhabt.

Nach oben Nach unten
Inora
Liebe hat lange Fäden
avatar

Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 17.02.11

BeitragThema: Re: Reiki   Do 11 Aug - 7:20

Liebes Elfenlicht,

schön, wie du das gehandhabt hast.

So, wie ich das momentan sehe, ist es gut, dass es Reikiausbildungen gibt (bis auf den von mir genannten Preis), aber warum soll ich mir Reiki kaufen, wenn ich selbst Zugriff zu den Engelenergien haben kann?

Wer sich innig mit diesem Thema befasst, und wer an diese lichten Engel-Energien glaubt, dem stehen alle Türen zu ihnen offen.
Warum sollte man sich eine Praktik von anderen Menschen erkaufen, die ohnehin aus meiner Sicht ganz individuell gehandhabt werden kann.

Es gibt viele Möglichkeiten, mit den Engeln zu arbeiten.
Ich stehe z.B. mit ihnen in direktem Kontakt, auch ohne Reiki.



Wer mit dem Herzen erkennen kann, benötigt weder Skepsis noch Mißtrauen.

Herzliche Grüße!
Inora


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Reiki   Di 16 Aug - 2:50

Ihr Lieben,
ich möchte euch hiermit meine Geschichte erzählen.
Durch Handauflegen konnte ich kleinere Wehwehchen heilen, war aber traurig darüber nicht grösseres tun zu können. Eines Tags bekam ich von meiner Nachbarin ein altes Heft geschenkt, Esoterika. Darin stand auch etwas über Reki. Ich war sofort begeistert und informierte mich.

Nach kurzer Zeit hatte ich Reiki 1 und 2. Dann musste ich zwei Jahre mit Reiki gearbeitet haben dann konnte ich den Meister machen. 1999 wurde ich dann eingeweiht nach Usui. Der Meistergrad hat mich 10.000 FL. gerkostet. Ich bekam geistige Energie und bezahlte mit materieller Energie zurück; so wurde mir die Bezahlung damals erklärt.

Fazit.
Reiki gab mir nicht das was ich wollte. Ich hatte zu hohe Erwartungen gestellt die nicht in Erfüllung gingen. Darum
habe ich mich nach anderen Wegen umgesehen.

Lichtgrüsse,
marleen


Zuletzt von marleen am Di 16 Aug - 2:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : fehler)
Nach oben Nach unten
Inora
Liebe hat lange Fäden
avatar

Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 17.02.11

BeitragThema: Re: Reiki   Di 16 Aug - 3:34

Liebe Marleen,

wie sehen diese anderen Wege inzwischen aus?
Ist es der von dir genannte Kontakt zur geistigen Welt?

Ich denke, dass man Geduld aufbringen sollte, wenn es um die spirituelle Weiterenwicklung geht.
So vermutlich auch bei Reiki.
Reiki ist ja auch nur ein kleiner Teil dessen, was uns aus der Ewigkeit zur Verfügung steht.

Jeder sollte seine Berufung in sich erkennen und das für ihn Geeignete herausfinden.

Auch der bewusste Kontakt zur geistigen Welt kann sich im Laufe der Zeit verbessern, indem man dran bleibt.
Wie sagt man doch so schön? *Übung macht den Meister!*

Wir alle können und wollen heilen, ob bewusst oder unbewusst, und ganz egal um wen oder was es geht.
Spirituelle Arbeit bedeutet immer Heilen.
So findet jeder für sich heraus, wie er heilend tätig sein kann.

Leider habe ich nicht die nötige Zeit, um meinen Kontakt zu den Engeln zu intensivieren, und um ihn damit auszubauen.
Trotzdem beinhalten die kurzen Antworten, die ich auf meine Fragen erhalte, die Wahrheit.
Ich bin sehr froh und dankbar, dass ich diesen medialen Schreibkontakt pflegen kann!
Außerdem bekomme ich rein intuitiv vieles vermittelt.


Wer mit dem Herzen erkennen kann, benötigt weder Skepsis noch Mißtrauen.

Herzliche Grüße!
Inora


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Reiki   Di 16 Aug - 4:48

Liebe Inora, meine neueren Kontakte haben nichts mit Reiki zu tun.
Mein Gebiet ist Magie, ich liebe Evokationen. Daraus ergeben sich
quasi Nebenprodukte die mich verschiedenes wissen lassen. Ich habe Phasen in denen mir erklärende Gedanken einfach zufliegen.

Gerne glaube ich dir, daß deine medialer Schreibkontakte sehr wichtig für alle Menschen sind.
Liebe Grüsse sendet,
marleen
Nach oben Nach unten
Inora
Liebe hat lange Fäden
avatar

Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 17.02.11

BeitragThema: Re: Reiki   Di 16 Aug - 6:25

Liebe Marleen,

meine medialen Schreibkontakte zu den Engelenergien (Lichtenergien) sind vor allem für mich wichtig und für die, die es von mir wissen möchten.

Erklärende Gedanken fliegen mir auch phasenweise zu.
Das hat aber nicht unbedingt etwas mit Magie zu tun.

Magie ist ist zwar nicht mein Thema, aber mich würde trotzdem interessieren, in welcher Form du Magie anwendest.



Wer mit dem Herzen erkennen kann, benötigt weder Skepsis noch Mißtrauen.

Herzliche Grüße!
Inora


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Reiki   Fr 20 Jan - 10:43

Hallo Zusammen!

Auch wenn dieser Thread schon ein wenig älter ist, möchte ich zu einer Sache gern Eure Meinung hören.

Ich habe im Bekanntenkreis eine nette Frau, welche vor einem Jahr plötzlich immens zunahm. Es lag wohl nicht an der Ernährung und auch Schulmedizinisch hat sie sich überall durchchecken lassen. Auch die Menopause soll angeblich nicht schuld sein. Alles ohne Ergebnis. Dazu muss ich noch erwähnen, das sie zu diesem Zeitpunkt in keinster Weise spirituell war.

Dann ist sie bei diversen Heilprakitikern gelandet, zur Traditionellen Chinesischen Medizin gekommen und zu einer Reikimeisterin. Sie hat sich weihen lassen und den 2. Reikigrad erworben (beide Grade innerhalb eines Nachmittages...). Dazu befasst sie sich sich mit Heilsteinen, Bachblüten, hat einen schamanischen Meister und diverse (!) Engelführer- welche sie begleiten- "entdeckt", sie macht Klangschalentherapie, Rückführungen, Hypnose und bezeichnet sich neuerdings als Buddhistin. Ein reinkarnierter Engel ist sie übrigens auch. (Sorry, wenn das jetzt bissl sarkastisch klingt aber so zählt sie es auch selber auf!)

Nun ist es so, das sich an ihrem Gewicht nichts verändert hat, sie dagegen aber tausende von Euro investiert hat. Zuletzt hat sie sich in die Christus Engergie einweihen lassen, was wohl auch wieder sehr teuer war.

Mit fällt dazu die sehr treffende Aussage von - ich glaube Inora war es - ein:

Wer sich innig mit diesem Thema befasst, und wer an diese lichten Engel-Energien glaubt, dem stehen alle Türen zu ihnen offen.
Warum sollte man sich eine Praktik von anderen Menschen erkaufen, die ohnehin aus meiner Sicht ganz individuell gehandhabt werden kann.


Und es stellt sich mir die Frage: Warum geben manche Leute solche Unsummen an Geld aus? Versteht mich bitte richtig, ich finde es schön, wenn sich jemand mit den Alternativen zur Schulmedizin befasst und derjenige auch Dinge dazu lernen will. Aber es kann doch nicht gut sein, sich binnen eines dreiviertel Jahres gleich mit so vielen verschieden Aspekten zu befassen!! Er braucht ja auch alles seine Zeit um es zu erlernen und zu begreifen und zu reifen.

Besagte Bekannte hat sich, wie eben schon erwähnt, nun in die Christus Engerie einweihen lassen und läuft nun durch die Welt und bietet auch noch an, diese weiterzugeben (natürlich auch nicht unentgeltlich) um zu heilen und sie bietet auch an, Leute von Flüchen oder ähnlichem zu befreien.

Da sträuben sich mir alle Nackenhaare!

Ihre finanzielle Situation ist nun entsprechend desolat und mein vorsichtiger Hinweis, sich doch vll. ersteinmal auf eine Sache zu konzentrieren wurde komplett ignoriert.

Ich mag sie sehr gerne, weiß aber nicht, was man da tun kann. Und es will mir nicht in den Kopf, dass man sich für viel Geld weihen lassen soll!

Habt Ihr vll. eine Idee für mich?

Herzlichst,
Cardenis

Nach oben Nach unten
Blandine
Liebe und Licht
avatar

Anzahl der Beiträge : 1376
Anmeldedatum : 14.02.11

BeitragThema: Re: Reiki   Sa 21 Jan - 10:00

Liebe Cardenis,
als ich diese Sätze las, ist mir ganz spontan folgendes eingefallen: Sie stopft zu viel in sich hinein und verarbeitet es nicht richtig!

Jegliche Krankheit oder Zunahme oder Abnahme eines Körpergewichtes hat sehr häufig - fast ausschließlich - seinen Grund im Psychischen.

Ich selber habe es am eigenen Körper erfahren: Obwohl ich krampfhaft mit allem möglichen Diätmaßnahmen (siehe mein Kapitel: Schlank ohne Mittelchen) versucht habe, mein Gewicht zu reduzieren, ist es mir nur bedingt gelungen. Erst als ich mich auch psychisch, also gedanklich mein Zielgewicht vor dem Spiegel visionalisiert habe, hatte ich binnen kürzerer Zeitspanne an Gewicht verloren.

Ich will damit ausdrücken, dass es sehr wohl mit ihrer Einstellung zur Spiritualität und der doch wechselhaften Kurse zu tun haben könnte.

In meinen Augen, beruht jegliche Heilungsmethode auf die Liebe, die derjenige dem Menschen zukommen läßt.
Ich für mein dafürhalten benötige keine Kurse, um meine Liebesenergie einem krankem Menschen zu übermitteln, wenn diese von ganzem Herzen gegeben wird.

Ich selber konnte mit dieser Art der Heilungsgabe, meinen Sohn, mich selber und zum Teil auch anderen Menschen heilen, bzw. diese Krankheit lindern.
Für mich ist die Liebe ein Allheilmittel für alles auf unserer Welt und Liebe kann man nicht bezahlen, bzw. nicht erkaufen.

So ist es auch für mich nicht ganz schlüssig, wenn für diesen göttlichen Liebesdienst derart hohe Summen an Geld verlangt wird.
Hat Jesus nicht auch Kranke geheilt? Und hat er dafür Geld verlangt?
Hat er nicht sogar Tote, dessen Lebensschnur noch nicht durchtrennt war, zum Leben erweckt, ohne etwas dafür zu verlangen?

Ich möchte auf keinen Fall die Arbeit von deiner Bekannten schmälern oder beurteilen; dennoch sollte es uns immer gegenwärtig sein, dass jegliche Heilungsmethode aus tiefstem Herzen in Liebe gereicht werden sollte.

Ich verstehe dich sehr gut, dass du gerne deiner Bekannten helfen möchtest, anders mit diesen Dingen umzugehen; doch mehr als Ratschläge oder Anregungen kannst du nicht geben. Denn es ist ihr freier Wille und ihre eigenen Erfahrungen, die sie für sich selbst sammeln wird, um dann zu erkennen, ob diese Art der spirituellen Bereicherung ein erfolgsbringender Weg für sie war.

Es gibt viele Menschen, die sich auf den Weg begeben, ihre tiefinnewohnenden spirituellen Fähigkeiten an die Oberfläche kommen zu lassen, um sie dann zum Wohle aller einzusetzen.
Denn wir leben in einer Zeit, wo sich unsere göttlichen Fähigkeiten mehr und mehr entwickeln und aktivieren. Wann und wie schnell sich diese zeigen, ist im göttlichen Plan verankert.

Sicherlich gibt es Anleitungen, von erfahrenden schon selbst praktizierenden Menschen, die hilfreich sind, um diese Fähigkeiten zu verfeinern und zu sensibilisieren. Aufrichtige Seelen, die im Dienste Gottes stehen, werden diese Anregungen nur denjenigen vermittlen, dessen innigster Wunsch es ist, anderen Menschen zu helfen und zu heilen und wo die Liebe schon in ihrem Herzen verankert ist.

Wieviel und ob derjenige dafür Geld verlangen sollte, gehen die Meinungen auseinander.
Ich würde es nicht tun.

Es grüßt dich ganz herzlich
Blandine




Mögen uns die Engel immer begleiten und uns ins Licht geleiten.
mögen sie in unser Herz ihre Liebe legen und beschützen auf allen Wegen.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Reiki   So 22 Jan - 23:32

Liebe Blandine,

hab` Dank für Deine Worte. Ich sehe das mit dem "Vollstopfen" ganz genauso.

Aber schlussendlich - wie Du es auch schon sagtest - ist es so ja ihr eigener Wille und von daher kann ich ihr auch nur Ratschläge geben.

Aber das mit der jetzt verschlechterten, finanziellen Situation ist natürlich auch übel. Und ihr Mann ist da auch nicht soo erbaut von.

Herzlichst,
Cardenis
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Reiki   

Nach oben Nach unten
 
Reiki
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lichtenergieforum: Unser Aufstieg 2012 ins Goldene Zeitalter :: Spirituelle Themen :: Allgemeines Spirituelles :: Alles über Reiki, Erfahrungen und Bedeutung-
Gehe zu: