Lichtenergieforum: Unser Aufstieg 2012 ins Goldene Zeitalter

Austausch, Info über: Wandel der Erde, positives Denken, Botschaften von GFdL, SaLuSa, Engel, Ufo,
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 SaLuSa – 2.November 2011

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Blandine
Liebe und Licht
avatar

Anzahl der Beiträge : 1376
Anmeldedatum : 14.02.11

BeitragThema: SaLuSa – 2.November 2011   Fr 4 Nov - 10:26

Liebe SaLuSa-Freunde,
eine weitere Botschaft ist von SaLuSa angekommen.


SaLuSa – 2.November 2011

Wir können die wachsende Erwartungshaltung spüren hinsichtlich der Ereignisse, die da im Begriff stehen, euer Leben zu verändern. Die „schnelle Lösung“, die viele Länder jetzt anstreben, um einen Ausweg aus den Schwierigkeiten zu finden, wird genau das bleiben – ohne Aussicht auf langfristige Wirkung. Tatsächlich haben diese Regierungen keine Antworten auf die Probleme, und wenn unsere Verbündeten sie mit unseren Plänen konfrontieren, wird es deshalb auch kaum noch Widerstand von ihrer Seite geben. Wir konnten den Zusammenbruch voraussehen, denn die unbekümmert rücksichtslose Art und Weise, in der ihr die Angelegenheiten eurer Welt betrieben habt, konnte nicht lange Bestand haben. Das geschah allerdings absichtlich, um euch unter Kontrollherrschaft halten zu können. Wenn wir bisher über den „richtigen Zeitpunkt“ gesprochen haben, den es abzuwarten galt, solltet ihr nun in der Lage sein, den Sinn hinter unserer Argumentation zu erkennen. Wir mussten den „Punkt ohne Umkehrmöglichkeit“ abwarten, damit Allen klar ist, dass ein neuer Beginn unerlässlich ist. Dieser Zeitpunkt ist nun gekommen, und wir machen uns bereit, die ersten Veränderungen einzuleiten, damit die Dinge sich zum Besseren kehren.

Mit jedem Tag, der vergeht, ist eure Aufmerksamkeit gefragt, die Schwingungen auf einem möglichst hohen Niveau zu halten. Fokussiert euch auf das LICHT und lasst es die Grundlage sein für alles, was ihr tut. Denkt daran, dass auch eure Gedanken kraftvoll sind; so lasst nicht zu, dass ihr euch von eurer Absicht ablenken lasst, euer LICHT zu leben und in Worte zu fassen. Dies sind jetzt wichtige Zeiten, für die Viele unter euch zur Erde gekommen sind, um daran teilzunehmen, und es wird eine rühmliche Periode des Erreichten sein, wenn die Menschen ihre Souveränität zurückgewinnen und die Verfassung wieder zurechtrücken. Eure Stimmen wurden seit langem gehört, und endlich werdet ihr nun die positiven Zeichen dafür haben, die keinen Zweifel mehr in euch darüber lassen werden, wohin ihr Alle euch bewegt. Viele spüren bereits eine neue Energie in der Luft, die aufrichtend wirkt und euch vor den niederen Schwingungen schützt. Freut euch daran und lasst es dadurch auch für Andere sichtbar werden, dass es in Wirklichkeit nichts zu befürchten gibt; damit werdet ihr helfen, das LICHT auf Erden zu verankern.

Mutter Erde muss in dieser Entwicklung „zu Wort“ kommen, denn sie muss zu ihrem eigenen Nutzen die Dinge in Bewegung bringen. Ihre Aktionen werden jedoch nicht übertrieben sein, und wir helfen, die Auswirkungen der physischen Umwandlungen zu minimieren. Das muss in derselben Weise geschehen wie auch ihr euch auf das Leben in den höheren Dimensionen vorbereitet. Falls ihr von diesen Umwandlungen persönlich betroffen seid, wisst, dass ihr diese Erfahrung selbst für euch ausgewählt habt, denn im Großen und Ganzen befinden sich alle Menschen jetzt exakt dort, wo sie sein sollten. Versucht, eure Energie nicht darauf zu verschwenden, darüber zu grübeln, warum das so ist, denn mit der Zeit wird alles aufgeklärt werden, was den Hintergrund eurer Erfahrungen betrifft. Karma kann zu jeder Lebenszeit zur Klärung gewisser Punkte auftauchen, doch diese Klärung kann nicht geschehen, wenn ihr nicht bereit seid, sie zu akzeptieren. Zuweilen aber wählt ihr gewisse Erfahrungen auch einfach, um dazuzulernen, und somit ist nicht immer gleich auch Karma damit verbunden. Was auch immer geschehen mag: nehmt es nicht zu schwer, denn eure Zukunft ist garantiert, und nichts wird daran etwas ändern, es sei denn, ihr entscheidet euch aus freiem Willen für einen anderen Weg.

Sogar das Chaos, das da „kommt und geht“, hat einen Grund, und, wie alles Andere auch, folgt es einem übergeordneten Plan. Viele unter euch haben gemerkt, dass die Zeit schneller als je zuvor vergeht, und das wird auch kontinuierlich so weitergehen. Ihr könnt daher sicher sein, dass das, was von dem gegenwärtigen Zyklus noch übrig ist, „blitzartig“ vorübergehen wird; aber das wird eine höchst erfreuliche Erfahrung sein. Der Ausgang der Dinge ist wichtig, und nicht die Art und Weise, wie dieser zustande kommt, obwohl es viele Höhepunkte schierer Ekstase und Wunder geben wird. Hegt keine Furcht: ihr werdet über die Vorgänge informiert bleiben, und, was ebenso wichtig ist: darüber, warum sie geschehen.

Dies sind jetzt Zeiten, in denen viele Fragen gestellt werden von denen, die in den niederen Energien gefangen sind. Sie wissen, dass etwas Großartiges geschehen wird, fürchten sich jedoch vor Veränderungen, weil sie sich der wundervollen Chance nicht bewusst sind, die sich da jeder Seele bietet. Es wird klargestellt werden, dass das, was da vor sich geht, Bestandteil des Abschlusses des Dualitätszyklus’ ist; aber was noch wichtiger ist: dass es zugleich der Beginn einer neuen Ära, der Beginn des Goldenen Zeitalters ist. Wenn ihr das Gefühl habt, dass ihr dahin geführt werdet, zu versuchen, euer Leben ins LICHT zu erheben, seid versichert, dass da viel Hilfe sein wird, die euch jede Chance zum Erfolg gibt. Der Schöpfer wünscht, dass das Universum aufsteigt, und Er erschafft, was nötig ist, damit sich dies vollziehen kann. Es wird zwar immer wieder Zeiten für solche Gelegenheiten geben, aber wenn ihr zum jetzigen Anlass aufsteigen könnt, bedeutet das ja, dass ihr nicht mehr in den Reichen der Dualität bleiben müsst.

Wir sind der Überzeugung: Je mehr ihr begreift, dass eure „Realität“ eine Illusion ist, die ihr euch selbst geschaffen habt und die wenig Ähnlichkeit mit den höheren Dimensionen hat, aus denen ihr einst kamt, desto leichter werdet ihr den Wandel akzeptieren. Ihr müsst nicht arm, hungrig und unglücklich sein, um ein „anständiges“ Leben führen zu können. Es ist nichts Falsches daran, ein komfortables und glückliches Leben zu leben – mit reichlich Zeit, um all das zum Ausdruck bringen zu können, was ihr für euch wählt. Aber ihr seid auch aufgefordert, verantwortlich zu handeln und Anderen nicht die Möglichkeit zu verweigern, so zu existieren wie ihr. In den höheren Dimensionen gibt es keine Seelen, die als „die Habenden“ oder als „die Habenichtse“ existieren, wie das in eurer Welt gegenwärtig noch der Fall ist. Der Reichtum hält mehr als genug für die Bedürfnisse Aller bereit, und in diese Situation werdet ihr euch in sehr naher Zukunft bewegen. Denkt einmal darüber nach, ihr Lieben: warum solltet ihr wünschen, mehr für euch anzusammeln, als ihr braucht, wenn doch Alles reichlich vorhanden ist?! In dem Moment, wenn Geld nicht mehr notwendig ist, werdet ihr wissen, dass ihr das Land der Fülle und des Überflusses erreicht habt, und eure Einstellung zum Reichtum wird dann recht anders sein als die, die ihr zurzeit noch hegt.

Wenn ihr ein gewisses Niveau hoher Eigenschwingung erreicht habt, werdet ihr automatisch den Wunsch haben, dass es allen Anderen so gut gehen sollte wie euch selbst. Glück, Freude und Zufriedenheit sind im Begriff, die Einheit zu leben, in die ihr euch jetzt erhebt. Das bringt jenen femininen Aspekt der Fürsorglichkeit gegenüber Anderen zum Vorschein, der mit der Göttlichkeit einhergeht, und am Ende werdet ihr alle von Natur aus göttlich sein. Wir wissen, dass Einige unter euch sich mit dieser Begrifflichkeit unwohl fühlen, und der Grund dafür ist wahrscheinlich, dass ihr euch immer noch als zu unzulänglich betrachtet, um als „Götter“ bezeichnet werden zu können. Bedenkt jedoch, dass ihr, bevor ihr in die Dualität kamt, alle Götter gewesen seid und euch als Wesenheiten des LICHTS inmitten der großen Schöpferwesen des Universums befandet. Ihr habt eine Menge zurückgelassen, als ihr euch entschieden hattet, die niederen Schwingungs-Ebenen zu erfahren, und da habt ihr eure Identität verloren, die jedoch jetzt durch euer erwachendes Bewusstsein wieder zu euch zurückzukehren beginnt.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich spüre, dass ihr euch jetzt komfortabler fühlt, wenn ihr euch mit uns befasst, und dass ihr erkannt habt, dass ihr euch uns gegenüber in keiner Weise als „minderwertig“ fühlen müsst. Wir alle sind wunderschöne Seelen auf einer wundersamen Reise, und wir teilen unsere Erfahrungen miteinander und achten euch als die wunderschönen Seelen des LICHTS, die ihr in Wahrheit seid.

Danke, SaLuSa !

Mike Quinsey

Lieber SaLuSa,
auch ich danke dir für deine interessanten und liebevollen Informationen, die mir immer wieder helfen, die Fragen von meinen Mitmenschen zu beantworten.

Es grüßt dich und umarmt dich vom ganzen Herzen

Blandine




Mögen uns die Engel immer begleiten und uns ins Licht geleiten.
mögen sie in unser Herz ihre Liebe legen und beschützen auf allen Wegen.
Nach oben Nach unten
http://spirituellesforum.forumieren.com/
 
SaLuSa – 2.November 2011
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Und Gott sprach: Es werde Licht - und es wurde Licht.
» Alles über Chanukah
» kuriose Geschehnisse
» Eine Prophezeiung
» Freundschaft u. Adoption zwischen verschiedenen Tierarten!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lichtenergieforum: Unser Aufstieg 2012 ins Goldene Zeitalter :: Galaktische Föderation :: SaLuSa Archiv 2011 :: SaLuSa November 2011-
Gehe zu: